Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. SAP SE
  6. News
  7. Übersicht
    SAP   DE0007164600   716460

SAP SE

(SAP)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  18:00 08.12.2022
102.13 EUR   -0.30%
14:47Jefferies belässt SAP auf 'Underperform' - Ziel 90 Euro
DP
07.12.Transcript : SAP SE Presents at Barclays 2022 Global Technology, Media and Telecommunications Conference, Dec-07-2022 01:20 PM
CI
07.12.SAP will wegen Fachkräftemangel Einstellungshürden senken
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

WDH/'Da ist Brisanz drin' - Dax-Vorstandsgehälter deutlich gestiegen

28.09.2022 | 13:57

(Wiederholung mit berichtigtem Tippfehler im 3. Absatz, 2. Satz: etwas (statt: etwa).)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Gehaltsschere zwischen Topmanagern und ihren Beschäftigten in den Dax-Konzernen ist im vergangenen Jahr weit auseinander gegangen. Nach einem kräftigen Gehaltsplus verdienten die Vorstände der Börsenschwergewichte 2021 im Schnitt 53 Mal so viel wie ihre durchschnittlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) und der Technischen Universität München hervor. Im Jahr 2020 war es noch das 47-Fache.

"Der Gehaltsanstieg wurde getrieben durch die Explosion der Gewinne im abgelaufenen Geschäftsjahr", erläuterte Wissenschaftler Gunther Friedl von der Technischen Universität München. Der Abstand zu ihren durchschnittlichen Beschäftigen sei in den vergangenen zehn Jahren relativ konstant geblieben. "Da sehen wir jetzt mit dem Faktor 53 einen deutlichen Anstieg."

Noch ist nicht absehbar wie sich die Geschäfte der Konzerne und die Vergütung ihrer Topmanager angesichts der wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Krieges entwickeln. DSW-Hauptgeschäftsführer Marc Tüngler mahnte allerdings: "Wir kommen in eine Phase, in der Vorstände und Aufsichtsräte Gefahr laufen, dass sich etwas auseinanderdividiert." Nach seiner Einschätzung ist "wahnsinnige Brisanz drin, wenn es den Leute schlecht geht und die Vergütungen steigen, dann haben wir Diskussionen".

Die Gehälter der Dax-Vorstände einschließlich der Konzernchefs stiegen den Angaben zufolge im vergangenen Jahr um 24 Prozent auf durchschnittlich 3,9 Millionen Euro. Nach einem Gewinneinbruch im Corona-Krisenjahr 2020, in dem Vorstände teilweise auf einen Teil ihres Festgehaltes verzichtet hatten, erwirtschafteten die 40 Unternehmen der obersten deutschen Börsenliga den Angaben zufolge 2021 in der Summe einen Rekordgewinn. Der operative Gewinn sei um 122 Prozent auf zusammengerechnet rund 169,9 Milliarden Euro gestiegen.

Topverdiener im Dax war mit 19 Millionen Euro der Auswertung zufolge Linde-Chef Steve Angel, der 2022 in den Aufsichtsrat des Gasekonzern wechselte. Der in diesem Jahr ausgeschiedene VW-Chef Herbert Diess kam mit 12 Millionen demnach auf Rang zwei, gefolgt vom SAP-Lenker Christian Klein mit 9 Millionen Euro. Am Ende der Dax-40-Rangliste rangierten mit einem Durchschnittswert von jeweils 78 000 Euro die Chefs des Online-Modehändlers Zalando, David Schneider und Robert Gentz. Sie verdienten in der Vergangenheit vor allem an Aktienoptionen, die nicht eingerechnet sind. Die Studie umfasst das Festgehalt sowie kurz- und langfristige variable Vergütung, die unter anderem an den Unternehmenserfolg gekoppelt sind.

Im Schnitt kassierten die Vorstandschefs der Dax-Unternehmen 6,1 Millionen Euro und damit deutlich mehr als die anderen Mitglieder des Führungsgemiums, deren durchschnittliche Vergütung sich auf 3,5 Millionen Euro belief.

Im internationalen Vergleich wirken die Summen teilweise fast bescheiden: So kassierten Vorstandschefs der im US-Börsenindex Dow Jones gelisteten 30 Unternehmen den Angaben zufolge im vergangenen Jahr umgerechnet durchschnittlich rund 27,3 Millionen Euro - bei einem Anstieg im Vergleich zum Vorjahr um 41,3 Prozent.

Scharf kritisierten die DSW-Aktionärsvertreter, dass bei der Umsetzung neuer Regelungen in die Praxis die Transparenz der Vergütungsberichte auf der Strecke geblieben sei. "Statt gestiegener Transparenz und besserer Vergleichbarkeit auf Grundlage eines "klaren und verständlichen" Vergütungsberichts - immerhin die gesetzliche Anforderung - sehen wir uns einem kaum durchschaubaren Datendschungel gegenüber, den ein verständiger Durchschnittsaktionär sicher nicht mehr durchblicken kann", sagte Tüngler.

Nach Einschätzung des Beratungsunternehmens hkp Group erschweren vor allem die gesetzlichen Regelungen die Vergleichbarkeit. "Es wurde der deutsche und zugleich weltweit führende Standard bei Transparenz und Vergleichbarkeit von Top-Management-Vergütungen zerschlagen. Die Scherben müssen die Unternehmen jetzt zusammenkehren", kritisierte Michael Kramarsch, Partner bei dem Beratungsunternehmen jüngst.

Zu den Vorstandsvergütungen gibt es verschiedene Studien, deren Ergebnisse wegen unterschiedlicher Berechnungsmethoden teils voneinander abweichen. So belief sich die Vergütung der Dax-Vorstandschefs im vergangenen Jahr nach einer hkp-Auswertung auf durchschnittlich rund 8,3 Millionen Euro - allerdings einschließlich der Leistungen für die Altersversorgung.

Die DSW legt die Studie seit dem Jahr 2000 regelmäßig vor. Berücksichtigt wurde bei dem Vergleich die Erweiterung des Dax im vergangenen September von 30 auf 40 Unternehmen./mar/DP/men


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.02%14264.56 verzögerte Kurse.-10.22%
LINDE PLC 0.69%333.79 verzögerte Kurse.-4.34%
SAP SE -0.06%102.38 verzögerte Kurse.-17.98%
VOLKSWAGEN AG -0.73%136.6 verzögerte Kurse.-22.47%
ZALANDO SE -0.41%31.26 verzögerte Kurse.-55.88%
Alle Nachrichten zu SAP SE
14:47Jefferies belässt SAP auf 'Underperform' - Ziel 90 Euro
DP
07.12.Transcript : SAP SE Presents at Barclays 2022 Global Technology, Media and Te..
CI
07.12.SAP will wegen Fachkräftemangel Einstellungshürden senken
RE
07.12.UST arbeitet mit Intel und SAP zusammen, um die Industrie 4.0-Reise für malaysische KMU..
CI
06.12.Oddo BHF senkt SAP auf 'Underperform' - Ziel 94 Euro
DP
06.12.Chefwechsel bei Büro-Chatdienst Slack
DP
02.12.Dd : SAP SE: Scott Russell, Kauf
EQ
02.12.Dd : Sap se
DP
01.12.Freie Programmierschule '42 Berlin' eröffnet
DP
01.12.AKTIEN IM FOKUS: Cloudsoftware-Spezialisten Salesforce und Snowflake ent..
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SAP SE
07.12.UST Collaborates with Intel and SAP to Digitize the Industry 4.0 Journey for Malaysian ..
CI
06.12.PwC and SAP Launch New Innovation Strategy to Help Organizations Achieve Their ESG and ..
AQ
02.12.Dd : SAP SE: Scott Russell, buy
EQ
02.12.SAP and Salzgitter AG, pioneers on the way to green steel
AQ
02.12.SAP Enables Phillips 66 Digital Transformation
AQ
02.12.Francisco Partners Has Completed Acquisition of Litmos
AQ
29.11.Riskified Integrates Fraud Prevention Services With SAP; Shares Rise
MT
29.11.Dd : SAP SE: Julia White, buy
EQ
29.11.Schneider Electric and SAP Collaborate to Advance Industrial Digitalization with Seamle..
CI
21.11.Dd : SAP SE: Helmut Stengele, sell
EQ
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SAP SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 30 780 Mio 32 294 Mio 30 351 Mio
Nettoergebnis 2022 2 776 Mio 2 913 Mio 2 738 Mio
Nettoverschuldung 2022 5 425 Mio 5 692 Mio 5 349 Mio
KGV 2022 42,8x
Dividendenrendite 2022 1,90%
Marktwert 114 Mrd. 120 Mrd. 113 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 3,89x
Marktwert / Umsatz 2023 3,56x
Mitarbeiterzahl 112 632
Streubesitz 83,5%
Chart SAP SE
Dauer : Zeitraum :
SAP SE : Chartanalyse SAP SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SAP SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Letzter Schlusskurs 102,44 €
Mittleres Kursziel 113,41 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Klein Chief Executive Officer
Luka Mucic Chief Financial Officer
Hasso Plattner Chairman-Supervisory Board
Juergen Mueller Chief Technology Officer
Sabine Bendiek Chief Operating & People Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SAP SE-17.98%119 939
ORACLE CORPORATION-9.52%212 404
SERVICENOW INC.-40.05%78 331
CONSTELLATION SOFTWARE INC.-10.96%32 460
PAYCOM SOFTWARE, INC.-25.58%17 879
FAIR ISAAC CORPORATION40.57%15 323