Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Japan
  4. Japan Exchange
  5. Sekisui House, Ltd.
  6. News
  7. Übersicht
    1928   JP3420600003

SEKISUI HOUSE, LTD.

(1928)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Sekisui House, Ltd.: Arbeitet seit 20 Jahren mit seinen Kunden zusammen, um die Biodiversität in Städten mithilfe des indigenen Konzepts zur Landschaftsgestaltung Gohon no ki zu erhalten

01.12.2021 | 16:57

– Eröffnung des Wegs zur finanziellen Bewertung der Biodiversität mit der Publikation einer naturverträglichen Methode –

Sekisui House, Ltd. (TOKYO:1928) setzt sich seit 2001 im Rahmen seines indigenen Konzepts zur Landschaftsgestaltung Gohon no ki („fünf Bäume“) für den Erhalt der Biodiversität durch Schaffung grüner Netzwerke in städtischen Wohngebieten ein. Zusammen mit der Universität der Ryūkyū-Inseln1 hat Sekisui House das Ergebnis des Projekts Gohon no ki analysiert, das das Unternehmen im Laufe von 20 Jahren in einer Million Kundenhaushalten2 implementiert hat. Ferner hat es den weltweit ersten Mechanismus für eine quantitative Bewertung der Biodiversität in Städten entwickelt. Das Unternehmen hat diesen Mechanismus für quantitative Bewertungen heute als naturverträgliche Methode für die Förderung des Erhalts der Biodiversität publiziert.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211201005803/de/

Results of quantitative evaluation analysis (1) - The number of native tree species in each region—the foundation of regional biodiversity—has increased tenfold. (Graphic: Business Wire)

Results of quantitative evaluation analysis (1) - The number of native tree species in each region—the foundation of regional biodiversity—has increased tenfold. (Graphic: Business Wire)

Das Gohon no ki Project

Seit den 1970er Jahren hat sich der Umfang der für Flora und Fauna in unseren Städten verfügbaren Habitate durch die unentwegte Stadtentwicklung drastisch reduziert. Sekisui House hat sein Gohon no ki Project im Jahr 2001 als Initiative zum Erhalt der Biodiversität durch umweltfreundliche Landschaftsgestaltung und Begrünung der Gärten seiner Kunden ins Leben gerufen. Auf Grundlage des Konzepts, jeweils fünf einheimische Bäume zu pflanzen – drei für Vögel und zwei für Schmetterlinge – regt das Gohon no ki Project zur Begrünung von Gärten und lokalen Communitys mit einheimischen Baumarten an, die sich für das lokale Klima eignen und für Vögel, Schmetterlinge und andere lokale Tierarten gut sind. Das Projekt orientiert sich an der Gartengestaltung nach dem Modell des traditionellen japanischen Satoyama (was in etwa mit „dörfliches Waldgebiet“ übersetzt werden kann).

In den 20 Jahren von 2001 bis 2020 wurden im Rahmen des Projekts mehr als 17 Millionen Bäume gepflanzt. Das Unternehmen hat außerdem in ganz Japan im Rahmen seiner Initiativen für die Entwicklung von Wohnanlagen und Communitys die Begrünung von Städten durch Integration des Konzepts Gohon no ki in die Planung von Grünanlagen gefördert.

Quantitative Bewertung der Biodiversität

Sekisui House arbeitet seit 2019 zusammen mit dem Kubota-Labor an der wissenschaftlichen Fakultät der Universität der Ryūkyū-Inseln und mit Think Nature Inc. an der quantitativen Bewertung des Beitrags dieser netzwerkartigen Begrünung zur Biodiversität in Städten. Auf Grundlage des Japan Biodiversity Mapping Project (J-BMP, Projekt zur Kartierung der Biodiversität Japans)3, das von dem von Professor Yasuhiro Kubota gegründeten Unternehmen Think Nature Inc. verwaltet und betrieben wird, haben die Partner die Daten zu Anzahl, Spezies und Standort der Bäume analysiert, die im Laufe der 20 Jahre des Sekisui House Gohon no ki Project gesammelt wurden. So konnten sie die Effektivität des Projekts bei der Erhaltung und Wiederherstellung der Biodiversität quantitativ bewerten.

Diese quantitative Bewertung zeigte folgende nützliche Effekte auf die Biodiversität durch das Pflanzen einheimischer Baumarten entsprechend dem Gohon no ki Project – im Gegensatz zum Pflanzen konventionell gärtnerisch genutzter und exotischer Arten – in Gärten in Stadtgebieten, in denen die Biodiversität signifikant zurückgegangen ist (in den drei größten Metropolregionen Japans):4

  • Die Anzahl der einheimischen Baumarten ist in jeder Region – der Grundlage der regionalen Biodiversität – um das Zehnfache gestiegen.
  • Die Anzahl der Vogelarten, die Wohngebiete anziehen können, hat sich verdoppelt.
  • Die Anzahl der Schmetterlingsarten, die Wohngebiete anziehen können, hat sich verfünffacht.
  • Die Biodiversität in den drei Metropolregionen hat sich auf 30 % des Niveaus von 1977 erholt; für dieses Jahr liegen die ersten zuverlässigen Daten zur Biodiversität vor.

Dies ist weltweit der erste Mechanismus für eine quantitative Bewertung der Biodiversität in Städten und deren Anwendung auf einen tatsächlichen Fall. Dank der Veröffentlichung von Zahlenangaben kann die Biodiversität als finanzieller Wert angegeben werden. Auf diese Weise kann man den Beitrag des privaten Sektors zur Biodiversität visualisieren.

Naturverträgliche Methode

In den letzten Jahren wurden zunehmend Anstrengungen zum Erhalt der Biodiversität unternommen. Im Juni dieses Jahres wurde die Taskforce on Nature-related Financial Disclosures (TNFD, Taskforce für naturbezogene Finanzinformationen) gegründet, und im Oktober fand die 15. Conference of the Parties to the Convention on Biological Diversity (COP15, Konferenz der Parteien des Übereinkommens über die biologische Vielfalt) statt. Auch in Japan haben ernsthafte Diskussionen über andere effektive regional spezifische Erhaltungsmaßnahmen (Other Effective area-based Conservation Measures, OECMs) begonnen, um die Unterstützung des privaten Sektors bei den Bemühungen um mehr Stadtbegrünungen zu gewinnen.

In diesem gesellschaftlichen Kontext macht Sekisui House seine seit 20 Jahren laufende Initiative für den Erhalt der Biodiversität als naturverträgliche Methode der Öffentlichkeit zugänglich. Die naturverträgliche Methode des Gohon no ki Project stellt eine Möglichkeit dar, die Biodiversität in Städten wiederzugeben. Sekisui House macht diese Methode der Allgemeinheit zugänglich, um Bewusstsein zu schaffen und damit der Wissens- und Erfahrungsschatz des Unternehmens auch von anderen zur Förderung von Begrünungen und für Beiträge zum Erhalt der Biodiversität genutzt werden kann.

Website zur naturverträglichen Methode
https://www.sekisuihouse.co.jp/gohon_sp/method/

Prognostizierter Nutzen

Auf Grundlage einer gemeinsamen Überprüfung der verfügbaren Daten legten Sekisui House und seine Partner die Anzahl der Baum-, Vogel- und Schmetterlingsarten, den Diversitätsindex und die Anzahl der einzelnen Bäume, Vögel und Schmetterlinge im Jahr 1977 als 100 % fest. Mit dem Jahr 2000, also dem Jahr vor dem Beginn des Gohon no ki Project, als Ausgangsjahr wurden Veränderungen bis 2070 in den drei größten Metropolregionen Japans (Kanto, Kinki und Chukyo) simuliert, in denen die Biodiversität am meisten zurückgegangen ist. Die Simulation hat gezeigt, dass durch das Pflanzen einheimischer Baumarten, die der lokalen Fauna voraussichtlich nützen (das Konzept Gohon no ki) im Vergleich zum Jahr 2000, dem Jahr vor dem Beginn des Gohon no ki Project, eine Erholung der Biodiversität auf 37,4 % der Niveaus von 1977 bis zum Jahr 2030 (Zieljahr für den Erhalt der internationalen Biodiversität) möglich würde. Bis 2050 wären es 40,9 % und bis 2070 wären es 41,9 %.

Würde das Konzept Gohon no ki für die Pflanzung einheimischer Baumarten ab jetzt in 30 % aller neu errichteten Immobilien in Japan umgesetzt, dann würde die Biodiversität in den Städten voraussichtlich auf 84,6 % der Niveaus von 1977 steigen. Sekisui House geht davon aus, dass dies darauf hinweist, dass der Rückgang der Biodiversität im Falle einer Zusammenarbeit des privaten Sektors mit der Allgemeinheit soweit rückgängig gemacht werden könnte, dass das Ziel einer Wiederherstellung der Biodiversität nach 2020 erreicht werden kann, wie es nach COP15 vorgesehen ist, und dass das Konzept Gohon no ki des Unternehmens zu diesem Ziel beitragen kann.

Wir haben von folgenden Menschen unterstützende Kommentare bekommen: Weitere Einzelheiten finden Sie im beigefügten Dokument oder in der ursprünglichen Pressemitteilung. Kopieren Sie in Ihren Browser:
https://www.sekisuihouse.co.jp/english/company/release/topics_2021/20211126_en/

  • Herr Makoto Haraguchi, Fellow, MS & AD InterRisk Research Institute und SVP der Abteilung Nachhaltigkeit bei TNFD, MS & AD Insurance Group Holdings
  • Herr. Teppei Dohke, exekutiver Generalsekretär des japanischen Ausschusses der International Union for Conservation of Nature (Internationale Union zur Bewahrung der Natur)
  • Frau Mariko Kawaguchi, speziell berufene Professorin, Universität Rikkyo / leitende Beraterin der Geschäftsführung, Fuji Oil Holdings Inc.
  • Herr Yasuhiro Kubota, Professor, wissenschaftliche Fakultät der Universität der Ryūkyū-Inseln / repräsentativer Leiter, Think Nature Inc.

1. Dies ist eine gemeinsame Studie zusammen mit dem Kubota-Labor an der wissenschaftlichen Fakultät der Universität der Ryūkyū-Inseln
2. Die Gesamtzahl der von Februar 2001 bis Januar 2021 gebauten Wohnungen beträgt 1.001.977.
3. Website des Japan Biodiversity Mapping Project (J-BMP): https://biodiversity-map.thinknature-japan.com
4. Vergleich zwischen dem fortgesetzten Pflanzen konventioneller Gartenbaumarten mit dem Pflanzen von Baumarten entsprechend dem Konzept Gohon no ki in den 20 Jahren von 2001 bis 2020

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


© Business Wire 2021
Alle Nachrichten zu SEKISUI HOUSE, LTD.
28.01.SEKISUI HOUSE, LTD. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
25.01.Japanische Aktien fügen Verluste hinzu; Japan Display, Panasonic Unit Settle Patent Law..
MT
2021SEKISUI HOUSE, LTD. : Arbeitet seit 20 Jahren mit seinen Kunden zusammen, um die Biodivers..
BU
2021SEKISUI HOUSE, LTD. : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
2021Sekisui House steigert den Nettogewinn im ersten Halbjahr um fast 2 % und senkt die Aus..
MT
2021MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Finanzwerte leiden unter Zinsrückgang
DJ
2021MÄRKTE ASIEN/Kleine Gewinne überwiegen - Anleger setzen auf Konjunktur
DJ
2021SEKISUI HOUSE, LTD. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2020Nikkei 225 fällt um 0,3% wegen COVID-19-Spitze und Gewinnmitnahmen
MT
2020MÄRKTE ASIEN/Abwärts - Rekordserie in Seoul gestoppt
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SEKISUI HOUSE, LTD.
26.01.SEKISUI HOUSE : Corporate Governance Report
PU
25.01.Japanese Shares Add Losses; Japan Display, Panasonic Unit Settle Patent Lawsuit with Ti..
MT
25.01.Sekisui House REIT to Secure Loans Worth $120 Million; Asset Manager Plans Reorganizati..
MT
24.01.SEKISUI HOUSE : Notice Regarding Withdrawal of the Shareholders'Derivative Lawsuit NEW
PU
20.01.SEKISUI HOUSE : has Expanded to Oregon and Washington; Holt Homes Becoming a Wholly Owned ..
PU
2021SEKISUI HOUSE : Transcript for Earnings Results Briefing for the Third Quarter of FY2021
PU
2021SEKISUI HOUSE : Consolidated Financial Results for the Third Quarter FY2021 NEW
PU
2021SEKISUI HOUSE : Notice regarding Reorganization of Sekisui House Real Estate Companies NEW
PU
2021SEKISUI HOUSE : Notice regarding Change in Representative Director NEW
PU
2021SEKISUI HOUSE : Third Quarter of FY2021 Financial Results Summary
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 2 579 Mrd. 22 346 Mio 20 809 Mio
Nettoergebnis 2022 148 Mrd. 1 283 Mio 1 195 Mio
Nettoliquidität 2022 10 680 Mio 92,6 Mio 86,2 Mio
KGV 2022 10,4x
Dividendenrendite 2022 3,83%
Marktkapitalisierung 1 546 Mrd. 13 391 Mio 12 475 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 0,60x
Marktkap. / Umsatz 2023 0,58x
Mitarbeiterzahl 28 362
Streubesitz -
Chart SEKISUI HOUSE, LTD.
Dauer : Zeitraum :
Sekisui House, Ltd. : Chartanalyse Sekisui House, Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SEKISUI HOUSE, LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 9
Letzter Schlusskurs 2 291,00 JPY
Mittleres Kursziel 2 551,11 JPY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Yoshihiro Nakai Manager-Corporate Planning
Hideyuki Kamijo Managing Executive Officer & Head-Finance
Toshinori Abe General Manager-Tohoku Sales
Toshiharu Miura Executive Officer & Manager-Development
Takashi Uchida Director & Head-Human Resources
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SEKISUI HOUSE, LTD.-5.27%13 802
D.R. HORTON, INC.-20.84%30 578
PULTEGROUP, INC.-10.65%12 930
PERSIMMON PLC-17.05%10 216
BARRATT DEVELOPMENTS PLC-18.53%8 411
SEKISUI CHEMICAL CO., LTD.0.05%7 468