Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Japan
  4. Japan Exchange
  5. Sharp Corporation
  6. News
  7. Übersicht
    6753   JP3359600008

SHARP CORPORATION

(6753)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Europäischer Gerichtshof soll in Patentstreit Daimler/Nokia eingreifen

26.11.2020 | 11:41
FILE PHOTO: An A-class model of German car manufacturer Mercedes Benz at the production line of the Daimler factory in Rastatt, Germany

Düsseldorf/Frankfurt (Reuters) - Der Rechtsstreit zwischen dem finnischen Mobilfunkausrüster Nokia und Daimler um Patentverletzungen landet vor dem Europäischen Gerichtshof.

Das Landgericht Düsseldorf entschied am Donnerstag, dem Gericht in Luxemburg eine Reihe von grundsätzlichen Fragen zur Klärung des Patentstreits vorzulegen. Dabei gehe es unter anderem um die Lizenzierung von Patenten innerhalb von mehrstufigen Zulieferketten. Die Verletzungsklage vor dem Düsseldorfer Gericht werde nun ausgesetzt. Gegen den Beschluss kann Beschwerde vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf eingelegt werden.

Daimler begrüßte die Entscheidung. Damit könnten Fragen zur Lizensierungspflicht der strittigen Patente grundlegend und europaweit entschieden werden, teilte der Konzern mit. Die Klägerin Nokia betonte, Daimler habe ihre Technologie über Jahre genutzt und wolle Zahlungen dafür vermeiden. Nokia werde nun im Lichte der Düsseldorfer Entscheidung alle Optionen prüfen.

Insgesamt hat Nokia im Streit darüber, wer Lizenzgebühren für die Telekomtechnik im Auto zu zahlen hat, zehn Klagen gegen den Dax-Konzern zu verschiedenen technischen Elementen erhoben. Vor den Landgerichten Mannheim und München konnte sich Nokia durchsetzen. Die Münchner Richter gaben in einem ähnlich gelagerten Verfahren auch einer Klage des japanischen Technikzulieferers Sharp gegen Daimler statt. Der Stuttgarter Autobauer ging gegen alle Urteile zu seinen Ungunsten in Berufung. Vier Verfahren wurden ausgesetzt, damit das Bundespatentgericht die Rechtsgültigkeit der Patente überprüfen kann.

Bei der Auseinandersetzung geht es um einen Grundsatzstreit, den der Autobauer mit dem Technologieanbieter schon länger führt. Die Frage ist, wer die Lizenzgebühr für die so genannten Standardessenziellen Patente auf Kommunikationstechnik wie 5G zahlen soll: der Autobauer, wie Nokia fordert, oder der Zulieferer, in dessen Baustein zur Vernetzung des Fahrzeugs die Technik integriert ist - das hält Daimler für richtig. Heikel sind die Klagen für den Autobauer, weil sie bei Erfolg der Gegenseite mit einem gerichtlich verfügten Verkaufsstopp von Fahrzeugen einhergehen. Allerdings hätte Nokia als Pfand für den Fall, dass Daimler in letzter Instanz gewinnen würde und Schadenersatz verlangen könnte, in Mannheim sieben Milliarden Euro und in München 18 Millionen Euro hinterlegen müssen. Nokia hat bisher keinen Verkaufsstopp vollstrecken lassen. Dem Unternehmen ist eine Einigung mit Daimler wichtig: "Wir können mehr gewinnen, wenn wir zusammenarbeiten, um den Verbrauchern Innovation zu liefern als wenn wir vor Gerichten gegeneinander kämpfen", hatte Nokia noch Ende Oktober nach seinem Punktsieg in München erklärt.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.46%15542.98 verzögerte Kurse.13.30%
NOKIA OYJ -0.64%5.109 verzögerte Kurse.62.14%
SHARP CORPORATION 0.37%1372 Schlusskurs.-12.28%
Alle Nachrichten zu SHARP CORPORATION
19.07.MÄRKTE ASIEN/Schwächer - Schanghai dank Autowerten stabil
DJ
19.07.MÄRKTE ASIEN/Schwächer - Pandemie- und Inflationssorgen belasten
DJ
12.05.MÄRKTE ASIEN/Aktientalfahrt hält an - China-Börsen halten dagegen
DJ
12.05.MÄRKTE ASIEN/Aktientalfahrt hält an - Corona-Ausbruch in Taiwan
DJ
30.03.SHARP CORPORATION : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2020Europäischer Gerichtshof soll in Patentstreit Daimler/Nokia eingreifen
RE
2020Daimler wehrt sich gegen Urteil in Patentstreit mit Sharp
RE
2020Pharmaindustrie beschleunigt Arbeit an Virus-Tests und Impfstoffen
DP
2020SHARP CORPORATION : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2020SHARP BEI DER CES 2020 : Die Verwirklichung eines 8K+5G-Ökosystems
BU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SHARP CORPORATION
18.10.Sharp eyes re-entering U.S. TV market in spring of 2022
AQ
15.10.SHARP : 8K Interactive Museum Solution “A Hands-On Look at Legendary Tea Bowls&rdquo..
PU
08.10.SHARP : and OPPO sign a cross license agreement and end global patent disputes
PU
01.10.SHARP : on Show at CEATEC 2021 Online
PU
17.09.SHARP : NEC's projector shows movie theater versatility
AQ
08.09.Premium Audio Company, LLC and Sharp Corporation completed the acquisition of Home AV B..
CI
07.09.SHARP : NEC Display Solutions projectors light up the classroom
AQ
28.07.SHARP : NEC Display Solutions' projector aimed at smaller movie screens
AQ
19.07.SHARP : Begins Mass Production of Ultra-Compact Proximity Sensor for Wearable Devices
PU
15.07.SHARP : Plasmacluster Technology Demonstrates Effectiveness
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SHARP CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 2 538 Mrd. 22 337 Mio 20 452 Mio
Nettoergebnis 2022 69 968 Mio 616 Mio 564 Mio
Nettoverschuldung 2022 338 Mrd. 2 976 Mio 2 725 Mio
KGV 2022 12,0x
Dividendenrendite 2022 2,33%
Marktkapitalisierung 838 Mrd. 7 370 Mio 6 754 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 0,46x
Marktkap. / Umsatz 2023 0,44x
Mitarbeiterzahl 50 478
Streubesitz 36,5%
Chart SHARP CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Sharp Corporation : Chartanalyse Sharp Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SHARP CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 11
Letzter Schlusskurs 1 372,00 JPY
Mittleres Kursziel 1 354,55 JPY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,27%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Cheng Wu Tai Chairman & Chief Executive Officer
Katsuaki Nomura Executive President, COO & Representative Director
Mototaka Taneya Managing Executive Officer, GM-R&D Business
Yasuo Himeiwa Independent Outside Director
Yutaka Nakagawa Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SHARP CORPORATION-12.28%7 370
SONY GROUP CORPORATION24.60%139 772
PANASONIC CORPORATION15.79%28 289
LG ELECTRONICS INC.-7.41%18 204
TCL TECHNOLOGY GROUP CORPORATION-11.44%13 252
XIAMEN INTRETECH INC.-11.21%4 089