Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Siemens AG
  6. News
  7. Übersicht
    SIE   DE0007236101   723610

SIEMENS AG

(SIE)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

AKTIE IM FOKUS 4: Siemens Energy an der Börse - Dax für einen Tag mit 31 Titeln

28.09.2020 | 18:19

(neu: näherer Vergleich der Kursentwicklung mit Siemens-Aktie vom Freitag)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Für die Aktien von Siemens Energy <E000ENER6Y0> ist es am Montag am ersten Börsentag auf und ab gegangen. Zunächst überwogen die Verkäufe, von einem ersten Kurs von gut 22 Euro ging es im frühen Handel bis auf 19,21 Euro abwärts. Anschließend erholte sich der Kurs der Energiesparte von Siemens rasch bis auf rund 23 Euro, bevor der Schwung wieder deutlich nachließ. Die Papiere schlossen dann schließlich bei 21,21 Euro. Damit belief sich der Börsenwert des Unternehmens auf gut 15 Milliarden Euro.

Analysten hatten vor dem Gang auf das Parkett eine Marktkapitalisierung von mehr als 20 Milliarden Euro für möglich gehalten. Experte Philip Buller von der Berenberg Bank etwa sah die Aktien aus fundamentaler Sicht mit 28 Euro als fair bewertet an.

Den Aktionären von Siemens wurden die Papiere von Siemens Energy automatisch in ihre Depots gebucht. Für zwei Siemens-Aktien erhielten sie einen Anteilschein von Siemens Energy. 55 Prozent am neuen Unternehmen wurden so verteilt. 35,1 Prozent der Anteile bleiben zunächst bei Siemens, weitere 9,9 Prozent beim Pensionsfonds der Münchener.

An der Börse könnten die ersten Wochen für Siemens Energy turbulent werden. Denn viele Anteile landen durch die automatische Einbuchung bei institutionellen Investoren, die sie teilweise nicht halten wollen oder dürfen. In Siemens-Kreisen rechnet man mindestens für zwei bis drei Wochen mit größeren Schwankungen.

Ähnlich sieht es Analyst William Mackie von der Bank Kepler Cheuvreux: "Wir sehen die Aktien in den ersten Handelswochen zwischen 25 und 28 Euro pendeln". Das Volumen der ausgegebenen Aktien sei gewaltig, entsprechend ausgeprägt dürften die Kursschwankungen sein. Auf Sicht von zwölf Monaten räumte der Experte dem Kurs Aufwärtspotenzial bis zu 30 Euro ein.

Wegen der Abspaltung enthielt der deutsche Leitindex Dax an diesem Montag 31 statt 30 Titel. Mit dem Handelsschluss am Abend aber war es mit der Dax-Mitgliedschaft von Siemens Energy schon wieder vorbei. Ähnliche Konstellationen gab es bei der Abspaltung von Lanxess durch Bayer, dem Börsengang von Osram durch Siemens sowie bei der Ausgliederung von Uniper durch den Energiekonzern Eon.

Mit der Abspaltung der Energiesparte und einem erfolgreichen Börsengang von Siemens Energy dürfte Siemens-Chef Joe Kaeser seinem Ziel einer Neugestaltung des Konzerns ein großes Stück nähergekommen sein, hatten Experten des Handelshauses CMC Markets vor dem Börsengang geschrieben. Auch dürfte Kaeser damit den Erwartungen bisheriger und neuer Aktionäre entsprochen haben.

Im Vergleich zum Kurs vom Freitag, als die Energietochter noch eingepreist wurde, verlor die Aktie des Mutterkonzerns Siemens am Montag auf den ersten Blick 1,5 Prozent, wenn man die zugeteilten Energy-Anteile außen vor lässt. Beide Aktien zusammen betrachtet, hat sich die Abspaltung für die Aktionäre aber erst einmal gelohnt: Etwa 8 Prozent oder fast 9 Euro mehr hatten sie am Montag im Depot.

Erneut wurde damit offenbart, dass an den Finanzmärkten große, breit aufgestellte Mischkonzerne teils weniger wert sind als ihre Teile oder Sparten es einzeln wären. Dies aufzuzeigen war ein Teil des Kalküls der Siemens-Spitze um Kaeser, unter dem die Trennung vorangetrieben worden war.

Daneben hatte der Konzern die Abspaltung des Energiegeschäfts damit begründet, dass sich das neue Unternehmen so klarer auf seinen Bereich fokussieren könne - ein Argument, das umgekehrt auch für den Rest des Siemens-Konzerns gilt. Zudem falle der konzerninterne Wettbewerb um Mittel weg. Hier hatte der Energiebereich in der Vergangenheit angesichts vergleichsweise geringer Margen oft schlechte Karten gehabt.

Allerdings fehlt Energy jetzt auch der Schutz des großen Siemens-Konzerns. Und die Energiesparte mit ihren 91 000 Mitarbeitern steht vor großen Herausforderungen. Zwar ist man breit aufgestellt: von Windkraft bis zu Turbinen für Gas- und Kohlekraftwerke. Doch der Energiemarkt ist im Umbruch, und gerade das Geschäft mit Produkten für Kohlekraftwerke wird sukzessive wegbrechen.

Händler machten ferner darauf aufmerksam, dass der Siemens-Konzern in der Zukunft weitere Aktien von Siemens Energy am Markt platzieren könnte. Dieses auch Aktienüberhang genannte Szenario dürfte latent auf dem Aktienkurs lasten./bek/nas/jha/la/he/tih/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYER AG 0.14%51.2 verzögerte Kurse.6.32%
CMC MARKETS PLC 1.81%451 verzögerte Kurse.15.35%
DAX 1.00%15669.29 verzögerte Kurse.14.22%
SIEMENS AG 0.42%134.56 verzögerte Kurse.14.50%
UNIPER SE 1.15%32.62 verzögerte Kurse.15.51%
Alle Nachrichten zu SIEMENS AG
24.07.HINTERGRUND/FRISCHER WIND FÜR DEN DA : Wer steigt im September auf?
DP
23.07.WOCHENAUSBLICK: Für den Dax ist keine Sommerruhe in Sicht
DP
22.07.MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben auch nach EZB auf Erholungskurs
DJ
22.07.MÄRKTE EUROPA/Börsen kommen nach EZB etwas zurück - Euro steigt
DJ
22.07.SIEMENS : Neue Löschmittel von Siemens gewährleisten betriebliche Kontinuität in..
PU
22.07.ABB : Chef trimmt Elektrokonzern im Eiltempo auf Rendite
RE
22.07.MÄRKTE EUROPA/Börsen vor EZB-Entscheidung gut unterstützt
DJ
22.07.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax vor EZB-Entscheidungen auf Erholungskurs
AW
22.07.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Berichtssaison und Hoffnung auf EZB stützen
DJ
22.07.ABB : erreicht Rendite-Ziel und schraubt Prognose hoch
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SIEMENS AG
23.07.SIEMENS : U.S. business borrowing for equipment rises 17% in June - ELFA
RE
23.07.Siemens new natural extinguishing agents protect business continuity in criti..
AQ
23.07.MARKET CHATTER : Swiss Life to Bid for German Biotech-Focused Industrial Park
MT
22.07.SIEMENS : Mobility to equip the low-emission high-performance maintenance fleet ..
PU
22.07.SIEMENS : rsquo; new natural extinguishing agents protect business continuity in..
PU
22.07.ABB hikes sales outlook, readies electric charger business IPO
RE
22.07.ANALYST RECOMMENDATIONS : Barclays, Chevron, Flutter, Netflix, Unilever...
21.07.Daimler nominates Olaf Koch, Helene Svahn for supervisory board
RE
21.07.ANALYSIS : Helpless bystander? Siemens Energy's $5.9 billion wind power problem
RE
21.07.ASIAELEC : Siemens Gamesa clinches 322-MW Indian turbine deal
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 60 233 Mio 70 883 Mio 65 167 Mio
Nettoergebnis 2021 5 550 Mio 6 532 Mio 6 005 Mio
Nettoverschuldung 2021 32 953 Mio 38 779 Mio 35 652 Mio
KGV 2021 19,7x
Dividendenrendite 2021 2,64%
Marktkapitalisierung 108 Mrd. 126 Mrd. 116 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 2,33x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,17x
Mitarbeiterzahl 293 000
Streubesitz 88,0%
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 134,56 €
Mittleres Kursziel 160,43 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,2%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Roland Emil Busch President & Chief Executive Officer
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Hanna Hennig Chief Information Officer
Andreas Christian Hoffmann General Counsel, Head-Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SIEMENS AG14.50%130 669
BERKSHIRE HATHAWAY INC.20.47%636 679
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.7.81%151 927
GENERAL ELECTRIC COMPANY17.69%115 527
3M COMPANY14.70%112 892
ILLINOIS TOOL WORKS INC.11.04%70 420