1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Siemens AG
  6. News
  7. Übersicht
    SIE   DE0007236101   723610

SIEMENS AG

(SIE)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  21:59 12.08.2022
112.75 EUR   +2.57%
12:57MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
11:39Deutsche Bank Research belässt Siemens auf 'Buy' - Ziel 160 Euro
DP
11:21Credit Suisse senkt Ziel für Siemens auf 165 Euro - 'Outperform'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

UPDATE/Siemens muss Milliarden auf Siemens Energy abschreiben

01.07.2022 | 12:10

--Ergebnisbelastung von 2,8 Mrd Euro im dritten Quartal

--Hoher Kursverfall bei Siemens Energy

--Siemens Gamesa und Russland belasten

(NEU: Aktienkurs, Hintergrund, Analysteneinschätzung)

Von Christine Benders-Rüger

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Kursverluste von Siemens Energy kommen den Großaktionär Siemens teuer zu stehen. Probleme bei der spanischen Windkrafttochter Siemens Gamesa und die Auswirkungen der Sanktionen gegen Russland haben den Kurs von Siemens Energy in den vergangenen Wochen stark belastet. Seit Jahresbeginn ist dieser um über 40 Prozent eingebrochen. Die Siemens AG, die einen Anteil von 35 Prozent an Siemens Energy hält, kündigte am Donnerstagabend wegen des gesunkenen Marktwerts eine milliardenschwere Abschreibung auf ihre Beteiligung an. Die Ergebnisbelastung, die ins dritte Geschäftsquartal per Ende Juni fällt, veranschlagte der Münchener DAX-Konzern auf 2,8 Milliarden Euro nach Steuern. Analysten erwarten, dass sich die Wertminderung auf die Jahresprognose von Siemens auswirken wird.

Die Siemens-Aktie gibt am Freitag gegen Mittag 0,3 Prozent ab. Das Papier von Siemens Energy klettert um 2,1 Prozent auf 14,27 Euro, nachdem sich die Aktie am Donnerstag mit 13,99 Euro aus dem Handel verabschiedet hatte.

   Siemens dürfte Rückzug aus Energy beschleunigen 

Laut den Analysten von Jefferies, die den Buchwert der Siemens-Energy-Beteiligung bislang auf 23 bis 25 Euro geschätzt hatten, macht die Abschreibung theoretisch den Weg für Siemens frei, sich von weiteren Teilen an dem Energieunternehmen zu trennen, weil das Management stets betont habe, nicht unter Buchwert zu verkaufen. Allerdings rechnen sie nicht damit, dass ein Verkauf unmittelbar bevorsteht, zumal der Konzern zunächst die Kapitalerhöhung von Siemens Energy abwarten werde, mit der die vollständige Übernahme von Siemens Gamesa finanziert werden soll.

Die nun vermeldete Abschreibung werde die Gewinnprognose von Siemens für das laufende Geschäftsjahr 2021/22 negativ beeinflussen, stellen die Jefferies-Analysten fest. Genaueres werde das Management bei Vorlage der Zahlen zum dritten Geschäftsquartal mitteilen. Von einer "unvermeidlichen" Wertminderung sprechen unterdessen die Analysten von Berenberg.

   Siemens Energy hat mehrere Baustellen 

Die Siemens Energy AG, in der das traditionsreiche Energietechnik-Geschäft von Siemens gebündelt ist, feierte Ende September 2020 ihr Börsendebüt mit einem Einstandskurs von 22,01 Euro. Der Börsengang war eine der größten Konzernabspaltungen, die es in Deutschland bisher gegeben hatte. Das Energiegeschäft besteht zum einen aus der Kraftwerkssparte Gas & Power und zum anderen aus der Beteiligung am spanischen Windkraftanlagenbauer Siemens Gamesa.

Der Mutterkonzern Siemens erhoffte sich von der Abspaltung, nun wieder stärker als Technologiekonzern wahrgenommen zu werden. Siemens Energy hingegen sollte sich durch die Loslösung komplett auf sich selbst fokussieren und sich vom konzerninternen Wettbewerb um Finanzmittel lösen, so Siemens damals. Der Spin-off ging auf die Strategie des ehemaligen Siemens-Chefs Joe Kaeser zurück, der auch bereits die Trennung von der Medizintechnik-Tochter Siemens Healthineers in die Wege geleitet hatte. Er führt den Aufsichtsrat von Siemens Energy.

Doch Siemens Energy hat mit Problemen zu kämpfen, unter anderem wegen der Windkrafttochter Siemens Gamesa. Diese galt eigentlich als Hoffnungsträger, macht aber seit Jahren Verluste. Bei der neuen Windturbinen-Generation 5.X gibt es große Anlaufschwierigkeiten. Zudem laufen Siemens Gamesa die Kosten für Rohstoffe davon, während in den Lieferverträgen mit den Kunden feste Preise vereinbart sind. Siemens Energy hatte deswegen im Mai bei der Vorlage der eigenen Quartalszahlen wegen des "enttäuschenden" Ergebnisses von Gamesa die Prognose gesenkt. Konzernchef Christian Bruch sagte damals, die Ergebnisse von Gamesa seien "zum wiederholten Male" enttäuschend und belasteten Siemens Energy. Um bei Siemens Gamesa besser durchgreifen zu können und um Synergieeffekte heben zu können, kündigte Siemens Energy Ende Mai die Komplettübernahme von Siemens Gamesa an. Zudem soll die Tochter von der Börse genommen werden.

   Russland-Sanktionen drücken 

Die wegen des Kriegs in der Ukraine ergriffenen Sanktionen gegen Russland schmälern überdies das Geschäft der Kraftwerkssparte Gas and Power von Siemens Energy. Nach aktuellem Stand sei nach der Einstellung des Neugeschäfts in Russland mit einem Verlust von Umsatzerlösen in der Größenordnung von 300 bis 400 Millionen Euro zu rechnen, sagte Bruch in einer Telefonpressekonferenz im Mai. Damit verbunden ist nach seinen Worten ein Ausfall beim Ergebnis im hoch zweistelligen bis niedrig dreistelligen Millionen-Euro-Bereich. Bei weiteren Sanktionen seien weitere negative Folgen nicht auszuschließen.

Siemens Energy prüft derzeit, ob das Russland-Geschäft überhaupt fortgeführt wird. Zur Höhe möglicher Abschreibungen, die dann fällig werden könnten, wollte sich Bruch nicht äußern, ebenso nicht zur Frage, bis wann eine Entscheidung hier fällt.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/cbr/mgo/sha

(END) Dow Jones Newswires

July 01, 2022 06:09 ET (10:09 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAIMLER TRUCK HOLDING AG 2.03%28.4 verzögerte Kurse.-13.80%
DAX 0.74%13795.85 verzögerte Kurse.-13.79%
SIEMENS AG 1.75%111.84 verzögerte Kurse.-28.01%
SIEMENS ENERGY AG -1.24%16.355 verzögerte Kurse.-26.37%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. -0.25%17.93 verzögerte Kurse.-14.69%
SIEMENS HEALTHINEERS AG -1.11%51.66 verzögerte Kurse.-20.63%
SILVERGATE CAPITAL CORPORATION 5.38%107.03 verzögerte Kurse.-31.46%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.22%60.75 verzögerte Kurse.-17.93%
Alle Nachrichten zu SIEMENS AG
12:57MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
11:39Deutsche Bank Research belässt Siemens auf 'Buy' - Ziel 160 Euro
DP
11:21Credit Suisse senkt Ziel für Siemens auf 165 Euro - 'Outperform'
DP
10:45Siemens Gamesa aus Spanien erhält neuen Windturbinenauftrag aus Indien
MT
08:32JPMorgan belässt Siemens auf 'Overweight' - Ziel 178 Euro
DP
05:39SGS schließt sich Siemens an, um Nachhaltigkeitsberatung für südostasiatische Unternehm..
MT
11.08.Siemens Aktiengesellschaft berichtet über die Ergebnisse des dritten Quartals und der e..
CI
11.08.Aktien Frankfurt Schluss: Dax verteidigt Vortagsgewinne
DP
11.08.MÄRKTE EUROPA/Ruhiges Fahrwasser - Berichtssaison im Blick
DJ
11.08.XETRA-SCHLUSS/DAX legt Nullnummer hin - Ströer sehr fest
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SIEMENS AG
15:38Scottishpower - green electricity boost for uk as work starts on east anglia three wind..
AQ
13:37Azure Power Global Signs Supply Agreement for Onshore Wind Turbines With Siemens Gamesa
MT
10:45Spain's Siemens Gamesa Wins New Wind Turbine Order from India
MT
05:39SGS Joins Siemens To Provide Sustainability Consulting To Southeast Asian Businesses
MT
11.08.Siemens Aktiengesellschaft Reports Earnings Results for the Third Quarter and Nine Mont..
CI
11.08.Industrials Up After PPI Data -- Industrials Roundup
DJ
11.08.GLOBAL MARKETS LIVE : Walt Disney, Bank of America, Sonos, ABB, Roche...
MS
11.08.Siemens - Strong top line momentum and solid execution, outstanding free cash flow
AQ
11.08.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Stumble as Energy Fears Mount
DJ
11.08.Siemens posts first quarterly loss in 12 years
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SIEMENS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 69 668 Mio 71 432 Mio 67 374 Mio
Nettoergebnis 2022 4 269 Mio 4 377 Mio 4 129 Mio
Nettoverschuldung 2022 37 256 Mio 38 200 Mio 36 029 Mio
KGV 2022 23,3x
Dividendenrendite 2022 3,73%
Marktwert 88 689 Mio 90 935 Mio 85 768 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 1,81x
Marktwert / Umsatz 2023 1,69x
Mitarbeiterzahl 303 000
Streubesitz 88,4%
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 111,84 €
Mittleres Kursziel 149,42 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 33,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Roland Emil Busch President & Chief Executive Officer
Ralf Peter Thomas Head-Corporate Finance, Accounting & Controlling
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Hanna Hennig Chief Information Officer
Bernhard Wardin Head-Technology & Innovation
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SIEMENS AG-28.01%90 011
BERKSHIRE HATHAWAY INC.-1.19%652 892
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.-4.80%133 735
GENERAL ELECTRIC COMPANY-16.48%86 518
3M COMPANY-15.75%85 280
ILLINOIS TOOL WORKS INC.-13.63%66 002