Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Sika AG
  6. News
  7. Übersicht
    SIKA   CH0418792922

SIKA AG

(SIKA)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Sika : Aktionärsbrief Neun Monate 2021

22.10.2021 | 10:04

AKTIONÄRSBRIEF

2021NEUN MONATE 021

WWW.SIKA.COM

SIKA HALBJAHRESBERICHT 2014

2

AKTIONÄRSBRIEF

SIKA NACH ERSTEN NEUN MONATEN AUF REKORDKURS - STARKES UMSATZ- UND EBIT-WACHSTUM

  • Umsatzsteigerung von 18.1 % in Lokalwährungen, Umsatz von CHF 6'862.7 Millionen (+18.2 % in CHF)
  • Betriebsgewinn (EBIT) von CHF 1'054.0 Millionen (+32.2 %), EBIT-Marge von 15.4 %
  • Bisher 7 realisierte Akquisitionen: Kreps (Russland), DriTac (USA), BR Massa (Brasilien), Hamatite (Japan), American Hydrotech (USA), Bexel (Mexiko) und Landun (China)
  • Ausblick für 2021 bestätigt
    • Wachstum in Lokalwährungen von 13 %-17 % erwartet
    • Überproportionale EBIT-Steigerung,EBIT-Marge wird erstmals auf 15 % ansteigen
  • Bestätigung der strategischen Ziele 2023 für nachhaltiges, profitables Wachstum

Trotz den weiterhin starken Auswirkungen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Engpässen bei der Beschaffung von Rohmate­ rialien, konnte Sika den konsequenten Wachstumspfad fortsetzen und hat die ersten neun Monate des Jahres 2021 mit Rekordresultaten abgeschlossen­. Der Umsatz konnte stark zulegen auf den neuen ­Rekordwert von CHF 6'862.7 Millionen. Dies entspricht einer Stei- gerung in Lokalwährungen­ von 18.1 %. Der Währungseffekt betrug 0.1 %. Der Akquisitionseffekt­ nach neun Monaten lag bei 1.3 % was für die Berichtsperiode ein organisches Wachstum von 16.8 % ergibt. Gegenüber der Vergleichsperiode von 2019 betrug das organische Wachstum 10.2%.

GESTIEGENE ROHMATERIALKOSTEN, HOHER OPERATING LEVERAGE, STEIGERUNG DER EBIT-MARGE

Die stark gestiegenen Kosten für Rohmaterialien führten in den ersten neun Monaten zu einer tieferen Bruttomarge von 52.6 % (Vorjahr: 54.6 %). Dank des hohen Volumens, Preiserhöhungen und gezielten ­Effizienzsteigerungen bei Produktionsabläufen konnten Skaleneffekte erzielt werden. Die Betriebsgewinnmarge konnte klar gesteigert werden und erreichte einen Wert von 15.4 % (Vorjahr: 13.7 %). Somit stieg der Betriebsgewinn (EBIT) auf einen neuen Rekordwert von CHF 1'054.0 Millionen (Vorjahr: CHF 797.1 Millionen) und ist damit um +32.2 % höher als in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Zusätzlich zu den Skaleneffekten wurde der EBIT durch produktivitätssteigernde Massnahmen, sowie Synergien in Zusammenhang mit Akquisitionen positiv beeinflusst. Der Reingewinn konnte somit auf CHF 765.1 Mil- lionen ­gesteigert werden (Vorjahr: CHF 561.5 Millionen).

ZWEISTELLIGES WACHSTUM IN ALLEN REGIONEN

Die Corona-Pandemie hat weiterhin starke Auswirkungen auf den Geschäftsgang in allen Regionen. Erneute Lockdowns in Teilen Asiens haben Auswirkungen auf die weltweiten Lieferketten. Durch die starke Marktstellung und die innovativen Produkte konnte Sika jedoch in allen Regionen Marktanteile dazugewinnen.

Die Region EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) erzielte in den ersten neun Monaten eine Umsatzsteigerung in Lokalwährungen von 17.6 % (Vorjahr: 3.8 %). Wie schon im Jahr zuvor wuchsen das Distributions-

und Renovationsgeschäft stärker als die anderen Geschäftsfelder­. Eine starke Dynamik wies vor allem der private Wohnungssektor auf. Nahezu alle Länder der Region konnten ­zweistellige Wachs- tumsraten generieren. Von einem Wachstumsschub profitierten Osteuropa mit Russland, Rumänien, Serbien und Tschechien, als auch Grossbritannien sowie afrikanische Länder. Generell nahmen die Einkäufe von Sika Produktlösungen über E-Commerce-Platt- formen überdurchschnittlich stark zu.

Die Region Americas erzielte ein Wachstum in Lokalwährungen von 19.3 % (Vorjahr: 0.9 %). Trotz einer anspruchsvollen Situation hinsichtlich Lieferketten hat die Region zu einem deutlichen zwei- stelligen Wachstum zurückgefunden. Sehr stark entwickelten sich Mexiko, Kolumbien, Brasilien, Peru und Chile. In den USA konnte Sika an Dynamik zulegen. Wachstumstreiber waren insbesondere grössere Instandsetzungsprojekte sowie Neubauprojekte im Bereich von Distributions- und Datenzentren. In der Region Americas be- währten sich die strategische Ausrichtung der Geschäftsaktivitäten auf Grossstädte und Ballungszentren sowie die Konzentration auf grosse Infrastrukturprojekte und das erfolgreiche Cross-Selling.

Der Umsatz in Lokalwährungen in der Region Asien/Pazifik konnte um 20.7 % (Vorjahr: 13.9 %) gesteigert werden. Vor allem China mit zweistelligen, organischen Zuwachsraten hat von einer durch- gehenden, ungebrochen starken Wachstumsdynamik profitiert mit einer grosse Zahl von Infrastrukturprojekten und stark ange- stiegenen Verkäufen im Distributionsgeschäft. Indien entwickelt sich weiterhin dynamisch während die Länder Südostasiens, allen voran Vietnam, Malaysia und Thailand stark unter erneuten Lockdowns leiden. Weiterhin anspruchsvoll bleibt die Entwicklung in Japan. Die «Politik der geschlossenen Grenzen» macht der Bauwirtschaft zu- nehmend zu schaffen und neue Projekte werden ­verschoben.

Im Segment Global Business realisierte Sika ein Wachstum in Lokal- währungen von 9.9 % (Vorjahr: -16.1 %). In den ersten neun Monaten verzeichnete die Automobilindustrie starke Engpässe in der Lieferkette von elektronischen Bauteilen. Ist man bei den Autobauern anfangs des Jahres noch davon ausgegangen, dass sich die Volumen der gebauten Neuwagen gegenüber dem Vorjahr stark erholen, waren diese nun im dritten Quartal aufgrund der schwierigen Verfügbarkeit von Halblei- terteilen stark rückläufig. Angesichts dieser Umstände erwartet die Automobilindustrie bis Ende des Jahres ein Nullwachstum. Sika er- wartet anhaltende Wachstumsimpulse durch die Megatrends im mo- dernen Automobilbau, der Elektromobilität und der Leichtbauweise. Vor allem der Wechsel von traditionellen Antriebssystemen hin zu Elektromobilität hat sich während der Pandemie weiter beschleunigt, getrieben von diversen lokalen Unterstützungsprogrammen.

ERFOLGREICHE WACHSTUMSSTRATEGIE - BESTÄTIGUNG DES AUSBLICKS FÜR 2021

Sika bestätigt die strategischen Ziele 2023. Das Unternehmen bleibt weiterhin auf langfristigen Erfolg und profitables Wachstum ausgerichtet. Mit dem Fokus auf die sechs Eckpfeiler - Markt­ durchdringung, Innovation, operative Effizienz, Akquisitionen, starke

SIKA AKTIONÄRSBRIEF NEUN MONATE 2021

2 Aktionärsbrief

Unternehmenswerte und Nachhaltigkeit - will Sika bis 2023 jährlich um 6 %-8 % in Lokalwährungen wachsen. Seit 2021 strebt das ­Unternehmen die Steigerung seiner EBIT-Marge auf 15 %-18 % an. Projekte in den Bereichen Operations, Logistik, Beschaffung und Produktformulierungen sollen zu einer Verbesserung der Be- triebskosten von jährlich 0.5 % des Umsatzes beitragen. Als über- geordnetes Nachhaltigkeitsziel verpflichtet sich Sika, bis 2023 den CO2-Ausstoss pro verkaufter Tonne um 12 % zu senken. Ausserdem

sollen alle Produktinnovationen bei erhöhter Leistungsfähigkeit noch nachhaltiger werden.

Für das Geschäftsjahr 2021 erwartet Sika weiterhin ein Umsatz- wachstum in Lokalwährungen von 13 %-17 % sowie eine überpro- portionale EBIT Steigerung. Die EBIT-Marge wird erstmals auf 15 % ansteigen trotz einer anspruchsvollen Rohstoffpreisentwicklung und Engpässen in den Lieferketten.

KONZERNERFOLGSRECHNUNG NEUN MONATE 2021

%

1.1.2020 -

%

1.1.2021 -

Verände­

in Mio. CHF

30.9.2020

30.9.2021

rungen

in %

Nettoerlös

100.0

5'805.5

100.0

6'862.7

18.2

Materialaufwand

-45.4

-2'635.8

-47.4

-3'253.9

23.5

Bruttoergebnis

54.6

3'169.7

52.6

3'608.8

13.9

Personalaufwand

-19.4

-1'130.4

-17.8

-1'222.5

8.1

Übriger operativer Aufwand

-16.7

-967.9

-15.5

-1'058.8

9.4

Betriebsgewinn vor Abschreibungen (EBITDA)

18.5

1'071.4

19.3

1'327.5

23.9

Abschreibungen

-4.8

-274.3

-3.9

-273.5

-0.3

Beeinträchtigung

0.0

0.0

0.0

0.0

0.0

Betriebsgewinn (EBIT)

13.7

797.1

15.4

1'054.0

32.2

Zinsertrag

0.1

4.2

0.1

8.8

Zinsaufwand

-0.7

-42.3

-0.6

-40.6

Übriger Finanzertrag

0.1

4.6

0.1

5.0

Übriger Finanzaufwand

-0.4

-21.4

-0.2

-12.9

Erfolg aus assoziierten Gesellschaften

0.0

0.7

0.0

0.3

Gewinn vor Steuern

12.8

742.9

14.8

1'014.6

36.6

Ertragssteuern

-3.1

-181.4

-3.7

-249.5

Gewinn nach Steuern

9.7

561.5

11.1

765.1

36.3

Davon Sika Aktionäre

9.7

560.7

11.1

764.5

Davon nicht beherrschende Anteile

0.0

0.8

0.0

0.5

NETTOERLÖS DER REGIONEN

1.1.2020 -

1.1.2021 -

Veränderungen gegenüber Vorjahr

30.9.2020

30.9.2021

(+/- in %)

In CHF

In Lokal-

Währungs-

Akquisitions-

Organisches

in Mio. CHF

währungen1

effekt

effekt2

Wachstum3

Nach Regionen

EMEA

2'613.7

3'097.8

18.5

17.6

0.9

1.6

16.0

Americas

1'513.4

1'773.8

17.2

19.3

-2.1

2.3

17.0

Asien/Pazifik

1'224.0

1'493.3

22.0

20.7

1.3

0.0

20.7

Global Business

454.4

497.8

9.6

9.9

-0.3

0.0

9.9

Nettoerlös

5'805.5

6'862.7

18.2

18.1

0.1

1.3

16.8

Produkte für die Bauwirtschaft

4'769.4

5'653.5

18.5

18.4

0.1

1.6

16.8

Produkte für die industrielle Fertigung

1'036.1

1'209.2

16.7

16.7

0.0

0.0

16.7

  1. Wachstum in Lokalwährungen inklusive Akquisitionen.
  2. Umsatzanteil akquirierter Unternehmen ohne Berücksichtigung des Wachstums nach Unternehmenszusammenschluss. Das Umsatzwachstum der erworbenen Geschäfte seit der Erstkonsolidierung ist im organischen Wachstum enthalten.
  3. Wachstum bereinigt um Akquisitions- und Währungseffekt. Das Umsatzwachstum der erworbenen Geschäfte seit der Erstkonsolidierung ist im organischen Wachstum enthalten.

SIKA AKTIONÄRSBRIEF NEUN MONATE 2021

Konzernerfolgsrechnung3

TERMINKALENDER

Umsatz 2021

Dienstag, 11. Januar 2022

Medienkonferenz/Analystenpräsentation

zu den Jahresergebnissen 2021

Freitag, 18. Februar 2022

Umsatz erstes Quartal 2022

Dienstag, 12. April 2022

54. Ordentliche Generalversammlung

Dienstag, 12. April 2022

Halbjahresbericht 2022

Freitag, 22. Juli 2022

Resultat neun Monate 2022

Donnerstag, 20. Oktober 2022

FIRMENPROFIL SIKA AG

Sika ist ein Unternehmen der Spezialitätenchemie, führend in der Entwicklung und Produktion von Systemen und Produkten zum Kleben, Dichten, Dämpfen, Verstärken und Schützen für die Bau- und Fahrzeugindustrie. Sika ist weltweit präsent mit Tochtergesellschaften in 100 Ländern und produziert in über 300 Fabriken. Sika beschäftigt 25'000 Mitarbeitende und erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von CHF 7.88 Milliarden.

SIKA AG

Kontakt

Zugerstrasse 50

Telefon

+41 58 436 68 00

1

SIKA6341HALBJAHRESBERICHTBaar

2014 Fax

+41 58 436 68 50



www.sika.com

Schweiz

Disclaimer

Sika AG published this content on 21 October 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 22 October 2021 08:03:15 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu SIKA AG
04:42Sika erwägt den Verkauf von Vermögenswerten, um die Genehmigung für den 6-Milliarden-Do..
MT
01.12.Aktien Schweiz: SMI beginnt Schlussmonat 2021 mit leichter Stabilisierung
AW
29.11.Aktien Schweiz Schluss: Verhaltene Erholung - SMI unter Tageshoch fester
AW
29.11.Aktien Schweiz mit leichter Erholung von Kursrutsch am "Black Friday"
DJ
29.11.Aktien Schweiz: SMI leicht freundlich dank Schnäppchenjägern
AW
22.11.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
22.11.Sika baut Produktionskapazitäten in China aus
AW
22.11.Sika erhöht die Produktionskapazität für Mörtel in China
MT
19.11.Aktien Schweiz Schluss: SMI dreht auf negativ und rettet Wochenplus
AW
19.11.Aktien Schweiz: Wenig verändert - SMI prallt am Rekordhoch ab
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SIKA AG
04:42Sika Weighs Asset Sale to Win Approval for $6 Billion MBCC Buy
MT
23.11.SIKA : now member of DJSI Indices
PU
22.11.Sika Boosts Mortar Production Capacity in China
MT
22.11.Sika expands its production capacity in china for faster and more sustainable customer ..
DJ
22.11.Sika Expands Its Production Capacity in China for Faster and More Sustainable Customer ..
CI
16.11.S&P Lowers Sika's Outlook to Negative on Proposed $6 Billion MBCC Purchase
MT
12.11.PUMP / DUMP #10 : This week's gainers and losers
11.11.Materials Up On ArcelorMittal Earnings, Freeport Rally -- Materials Roundup
DJ
11.11.GLOBAL MARKETS LIVE : Daimler, Delivery Hero, Foxconn, China Evergrande, Kraft Heinz...
11.11.Sika to buy former BASF chemicals company from Lone Star for $6 billion
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SIKA AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 9 144 Mio 9 948 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 040 Mio 1 131 Mio -
Nettoverschuldung 2021 2 376 Mio 2 585 Mio -
KGV 2021 52,7x
Dividendenrendite 2021 0,84%
Marktkapitalisierung 51 695 Mio 56 203 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 5,91x
Marktkap. / Umsatz 2022 5,36x
Mitarbeiterzahl 25 274
Streubesitz 94,5%
Chart SIKA AG
Dauer : Zeitraum :
Sika AG : Chartanalyse Sika AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SIKA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 364,40 CHF
Mittleres Kursziel 402,62 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Hasler Chief Executive Officer
Adrian Widmer Group Chief Financial Officer
Paul Johann Hälg Chairman
Raffaella Marzi Head-Human Resources & Compliance
Daniel J. Sauter Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SIKA AG48.88%56 203
ECOLAB INC.1.82%63 131
GIVAUDAN SA20.38%45 047
YUNNAN ENERGY NEW MATERIAL CO., LTD.76.19%34 946
HOSHINE SILICON INDUSTRY CO., LTD.332.42%24 392
EMS-CHEMIE HOLDING AG5.22%22 822