Baar (awp) - Der Bauchemie- und Klebstoffhersteller Sika kauft eine Beteiligung von 30 Prozent an dem Start-up-Unternehmen Concria Oy. Die Finnen haben sich laut einer Medienmitteilung vom Dienstag auf "besonders innovative" Betonböden spezialisiert. Finanzielle Details werden nicht genannt.

Concria habe ein "vollkommen neues" Konzept für das Verlegen und Polieren von Betonböden entwickelt, erklärte Sika. Es umfasse besondere Harteinstreustoffe, ein einzigartiges Verfahren sowie spezielles Werkzeug für die Bearbeitung. Dank der Technologie liessen sich hochwertigste und besonders langlebige dekorative Betonböden schnell und effizient verlegen und polieren.

ra/rw