Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Tokyo Stock Exchange  >  SoftBank Group Corp.    9984   JP3436100006

SOFTBANK GROUP CORP.

(9984)
  Report
Schlusskurs. Schlusskurs Tokyo Stock Exchange - 25.01
8664 JPY   -1.55%
12.01.Aktien New York Ausblick: Leichte Erholung erwartet
AW
2020Trotz Corona-Krise will Lime E-Tretroller-Expansion fortsetzen
DP
2020Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Uber überlässt Geschäft in Südostasien dem Rivalen Grab

26.03.2018 | 09:35

SINGAPUR (awp international) - Der Fahrdienst-Vermittler Uber überlässt sein Geschäft in dem riesigen südostasiatischen Markt dem dortigen Konkurrenten Grab. Die beiden bisherigen Rivalen vereinbarten die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens, an dem Uber lediglich einen Anteil von 27,5 Prozent halten wird, wie aus einer Mitteilung von Montag hervorgeht. Die Mehrheit gehört dann Grab. Über einen solchen Zusammenschluss war bereits seit einiger Zeit spekuliert worden. Am Wochenende gab es dann bereits Berichte, dass der Deal perfekt sei.

Das Geschäft umfasst neben den Fahrdiensten, die auch in dieser Region zunehmend den klassischen Taxis Konkurrenz machen, den Essens-Lieferservice Uber Eats. Bislang hatten sich beide Firmen in Märkten wie Thailand, Singapur, Indonesien, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, den Philippinen und Vietnam einen heftigen Kampf geliefert. In der Region mit mehr als 330 Millionen Internet-Nutzern geht es in den nächsten Jahren um Milliarden-Umsätze.

Uber ist bekannt für seine aggressive globale Expansion. Das mit bis zu 70 Milliarden Dollar bewertet US-Start-up hatte nach hohen Verlusten in China sowie in Russland aber bereits auf ähnliche Weise den Schulterschluss mit lokalen Wettbewerbern gesucht. Uber und Grab haben beide den japanischen Technologiekonzern Softbank als Aktionär, der auf eine Konsolidierung dringt, um das Geschäft profitabler zu machen.

Deutliche Rabatte sind in dem Geschäft üblich, um Kunden anzulocken. Das ist ein zentraler Grund, warum Uber nach wie vor Milliardenverluste einfährt. Der neue Chef Dara Khosrowshahi strebt einen Börsengang im kommenden Jahr an und will bis dahin die Finanzen sanieren. "Eine potenzielle Gefahr unserer globalen Strategie ist, dass wir uns in zu viele Schlachten auf zu vielen Fronten gegen zu viele Wettbewerber verstricken", schrieb Khosrowshahi in einer E-Mail an die Mitarbeiter.

Grab-Chef Anthony Tan sagte: "Die heutige Übernahme ist der Beginn einer neuen Ära." Grab ist in der Region bislang in 142 Städten in sieben verschiedenen Ländern aktiv, vor allem in Metropolen wie Bangkok, Singapur, Jakarta oder Kuala Lumpur. Pro Tag werden damit inzwischen mehr als 3,5 Millionen Fahrten gebucht. Uber bot seine Dienste nach eigenen Angaben bislang in der Region in insgesamt 190 Städten an.

Ein weiterer hart umkämpfter grosser Markt, in dem noch Zusammenschlüsse erwartet werden, ist Indien. Uber und Grab konkurrieren dort mit dem lokalen Rivalen Ola. Softbank ist ein Geldgeber bei allen dreien. Khosrowshahi betonte in seiner E-Mail allerdings, dass der Fokus künftig auf Wachstum aus eigener Kraft liegen solle./cs/cs/so/DP/jha


© AWP 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SOFTBANK GROUP CORP. -1.55%8664 Schlusskurs.7.52%
UBER TECHNOLOGIES, INC. -4.37%51.92 verzögerte Kurse.1.80%
Alle Nachrichten auf SOFTBANK GROUP CORP.
12.01.Aktien New York Ausblick: Leichte Erholung erwartet
AW
2020Trotz Corona-Krise will Lime E-Tretroller-Expansion fortsetzen
DP
2020Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
2020MÄRKTE ASIEN/Vorwiegend freundlich - Softbank vor möglichem Delisting
DJ
2020AKTIEN ASIEN : Kursgewinne im Schlepptau der US-Börsen
AW
2020MÄRKTE ASIEN/Anleger in Kauflaune - Softbank vor möglichem Delisting
DJ
2020Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
2020SOFTBANK GROUP CORP. : Veröffentlichung des Halbjahresergebnisses
2020Morning Briefing - International
AW
2020Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SOFTBANK GROUP CORP.
26.01.Alan Mnuchin-backed SPAC in talks to take Sharecare public -sources
RE
26.01.CCC S A : Japan's SoftBank eyes stake in Polish online shoe shop eobuwie - sourc..
RE
26.01.China's Didi raises $1.5 billion for freight unit - source
RE
26.01.MASAYOSHI SON : SoftBank telco unit rotates CEO, Son steps down as chairman
RE
26.01.S&P revises SoftBank outlook to stable as rating agencies diverge
RE
26.01.MARKET CHATTER : Softbank-backed Grab Taps Banks for $2 Billion US IPO
MT
25.01.SUMITOMO DAINIPPON PHARMA : Roivant Sciences founder to step down as CEO
RE
25.01.MARKET CHATTER : Gojek, Tokopedia Plan Setting Up Holding Company as Merger Talk..
MT
22.01.SOFTBANK : Notice Regarding Determination of Details of Issuance of Stock Acquis..
PU
21.01.Japan's Nikkei rises following Wall Street's record high
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 5 794 Mrd. 55 865 Mio 49 544 Mio
Nettoergebnis 2021 1 720 Mrd. 16 585 Mio 14 708 Mio
Nettoverschuldung 2021 9 464 Mrd. 91 250 Mio 80 925 Mio
KGV 2021 8,51x
Dividendenrendite 2021 0,49%
Marktkapitalisierung 15 596 Mrd. 150 Mrd. 133 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 4,33x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,20x
Mitarbeiterzahl 80 909
Streubesitz 63,0%
Chart SOFTBANK GROUP CORP.
Dauer : Zeitraum :
SoftBank Group Corp. : Chartanalyse SoftBank Group Corp. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SOFTBANK GROUP CORP.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 14
Mittleres Kursziel 8 629,14 JPY
Letzter Schlusskurs 8 665,00 JPY
Abstand / Höchstes Kursziel 26,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,41%
Abstand / Niedrigstes Ziel -20,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Masayoshi Son Chairman & Chief Executive Officer
Raul Marcelo Claure Chief Operating Officer & Vice President
Yoshimitsu Goto Chief Financial Officer & Senior Managing Director
Norikazu Oba Manager-Finance & Planning
Ken Miyauchi Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SOFTBANK GROUP CORP.7.52%150 274
AT&T INC.1.22%207 410
T-MOBILE US-2.55%162 682
CHINA MOBILE LIMITED6.67%124 542
NTT DOCOMO, INC.0.00%121 383
KDDI CORPORATION6.33%71 601