Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Japan
  4. Japan Exchange
  5. Sony Group Corporation
  6. News
  7. Übersicht
    6758   JP3435000009

SONY GROUP CORPORATION

(6758)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Spieleboom in Corona-Krise lässt Kassen von Nintendo klingeln

05.11.2020 | 11:41
FILE PHOTO: Nintendo's game character items and goods are displayed at Nintendo Tokyo, the first-ever Nintendo official store in Japan, during a press preview in Tokyo

Tokio (Reuters) - Die wegen der Corona-Pandemie zu Hause sitzenden Kunden reißen Nintendo die Spielekonsole Switch aus den Händen.

Der japanische Unterhaltungskonzern schraubte am Donnerstag seine Prognose für die Verkaufszahlen des Geräts deutlich nach oben. Im aktuellen Geschäftsjahr (per Ende März) sei mit einem Absatz von 24 Millionen Stück zu rechnen, fünf Millionen mehr als bislang angenommen. Der für das Spiel "Super Mario" bekannte Konzern hob zudem die Prognose für das Jahresergebnis um die Hälfte auf 450 Milliarden Yen (3,7 Milliarden Euro) an.

Von April bis September - als es in vielen Länder wegen der Corona-Pandemie Beschränkungen des öffentlichen Lebens gab - verdreifachte sich der Betriebsgewinn auf 291 Milliarden Yen (2,4 Milliarden Euro), wie Nintendo mitteilte. Das Unternehmen mit Sitz in Kyoto war bislang zögerlich, die Prognose für seine Switch-Verkäufe zu erhöhen. Doch erneute Lockdowns in vielen Ländern dürften die Nachfrage noch für einen längeren Zeitraum hoch halten, erklärte der Konzern. Im ersten Halbjahr verkaufte Nintendo 12,5 Millionen Switch-Geräte. Die Spielekonsole ist seit vier Jahren auf dem Markt.

Auch Sony verzeichnet für seine neue Spielekonsole Playstation 5, die demnächst auf den Markt kommen soll, nach eigenen Angaben eine hohe Nachfrage. Der japanische Konzern verbuchte wegen des boomenden Spielegeschäfts im vergangenen Quartal einen Rekordgewinn und hob sein Gewinnziel für das laufende Geschäftsjahr an.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
MICROSOFT CORPORATION 1.09%310.76 verzögerte Kurse.39.72%
NINTENDO CO., LTD. -0.48%50060 Schlusskurs.-23.96%
SONY GROUP CORPORATION -1.21%12665 Schlusskurs.23.14%
Alle Nachrichten zu SONY GROUP CORPORATION
19.10.Target fügt weitere Apple-Standorte hinzu, um das Elektronik-Angebot während der Weihna..
MT
18.10.Aktien der zyklischen Konsumgüterindustrie steigen heute Nachmittag stärker als die mei..
MT
18.10.Sony schließt 1-Milliarden-Dollar-Deal zum Verkauf von GSN Games an Scopely ab
MT
18.10.Sony Pictures verkauft GSN Games an Scopely für rund 1 Milliarde Dollar in bar und mit ..
MT
15.10.MÄRKTE ASIEN/Gute US-Vorgaben sorgen für Aufschläge an den Börsen
DJ
15.10.MÄRKTE ASIEN/Gute US-Vorgaben schieben die Börsen an
DJ
15.10.Indische Zee beschuldigt Invesco der Doppelmoral bei Sony-Fusion
MR
14.10.TSMC plant Werk in Japan - Umsatzprognose angehoben
DJ
14.10.Der Kampf mit Invesco soll das Unternehmen erhalten, sagt der CEO von Indiens Zee
MR
12.10.MÄRKTE ASIEN/Inflationssorgen drücken Börsen ins Minus
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SONY GROUP CORPORATION
21.10.SONY : Foreign investors step up purchases of Japanese stocks in week to Oct. 15
RE
21.10.SONY : What Sony Can Do for the Planet and Society
PU
20.10.UNIVERSAL ELECTRONICS : Senators seek details from U.S. electronics firm on Uyghur labor
RE
19.10.Target to Add More Apple Locations to Increase Electronics Offering During Holiday Seas..
MT
19.10.GLOBAL MARKETS LIVE : BHP, WM Morrison, Samsung Electronics, Microsoft, Walt Disney...
19.10.SUNDAR PICHAI : Lime Scoots Out of Pandemic Blues, CEO Says
DJ
19.10.UK competition watchdog has music streaming in its sights
RE
19.10.UK competition watchdog has music streaming in its sights
RE
19.10.SONY : to sell online gaming division to U.S. game company for $1 bil.
AQ
18.10.Consumer Discretionary Stocks Outpacing Most Other Sectors Higher This Afternoon
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SONY GROUP CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 9 773 Mrd. 85 764 Mio 78 738 Mio
Nettoergebnis 2022 778 Mrd. 6 828 Mio 6 269 Mio
Nettoliquidität 2022 787 Mrd. 6 904 Mio 6 338 Mio
KGV 2022 20,2x
Dividendenrendite 2022 0,50%
Marktkapitalisierung 15 708 Mrd. 138 Mrd. 127 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2022 1,53x
Marktkap. / Umsatz 2023 1,39x
Mitarbeiterzahl 109 700
Streubesitz 98,2%
Chart SONY GROUP CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Sony Group Corporation : Chartanalyse Sony Group Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SONY GROUP CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 12 665,00 JPY
Mittleres Kursziel 15 325,00 JPY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Kenichiro Yoshida Co-Chairman, President & Chief Executive Officer
Hiroki Totoki CFO, Director, VP & Head-Business Administration
Shuzo Sumi Co-Chairman
Toru Katsumoto Chief Technology Officer, Executive VP, Head-R&D
Tsuyoshi Kodera Head-Information Systems & Security
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SONY GROUP CORPORATION23.14%138 098
PANASONIC CORPORATION14.91%28 066
LG ELECTRONICS INC.-7.04%18 294
TCL TECHNOLOGY GROUP CORPORATION-11.86%13 171
SHARP CORPORATION-12.60%7 341
XIAMEN INTRETECH INC.-9.68%4 154