Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Starrag Group Holding AG
  6. News
  7. Übersicht
    STGN   CH0002361068

STARRAG GROUP HOLDING AG

(STGN)
  Bericht
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 26.09.2022
43.00 CHF   -2.27%
23.09.Starrag : Rainer Hansjürgens wird neuer Leiter der Business Unit Large Parts Manufacturing Systems (LPMS)
PU
28.07.Starrag schreibt wieder schwarze Zahlen
AW
28.07.Starrag : Halbjahresabschluss 2022
PU
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Starrag : Substanzielle Verbesserung des operativen Ertrags – Auftragseingang deutlich über Vorjahresperiode – Auftragsbestand über 300 Mio. CHF – Umsatz auf Vorjahresniveau

28.07.2022 | 05:08

Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Halbjahresabschluss 2022

Substanzielle Verbesserung des operativen Ertrags - Auftragseingang deutlich über Vorjahresperiode - Auftragsbestand über 300 Mio. CHF - Umsatz auf Vorjahresniveau

  • EBIT auf 6.1 Mio. CHF oder 4.4 Umsatzprozente verbessert - damit deutliche Steigerung gegenüber Vorjahresperiode (0.8 Mio. CHF / 0.6%) und gesamtem Geschäftsjahr 2021 (-8.5 Mio. CHF / -2.9%)
  • Auftragseingang plus 27% auf 189.7 Mio. CHF, währungsbereinigt plus 29%
  • Auftragsbestand von 303.1 Mio. CHF (plus 19% gegenüber Ende 2021) sichert Kapazitätsauslastung bis weit ins Jahr 2023 hinein
  • Umsatz mit 139.5 Mio. CHF auf Vorjahresniveau
  • Steigerung des Reingewinns je Aktie von CHF 0.01 auf CHF 1.50

Rorschacherberg, 28. Juli 2022 - Die Starrag Group hat heute ihre Halbjahreszahlen für 2022 bekanntgegeben. Dabei wurden die im März 2022 für das Gesamtjahr geäusserten positiven Erwartungen bestätigt. Nach den im Vorjahr erfolgten Restrukturierungen befindet sich die Gruppe auf profitablem Wachstumskurs.

Erneut höherer Auftragseingang - Umsatz auf Vorjahresniveau

Der Auftragseingang konnte im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 um 27% auf

189.7 Mio. CHF gesteigert werden (währungsbereinigt +29%), dies trotz gewisser Einbussen im Russlandgeschäft. Der Umsatz fiel mit 139.5 Mio. CHF wegen

Starrag Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

2

Unterbrechungen in den Lieferketten und teils aufgrund gewisser Projektverzögerungen/-korrekturen unverändert aus (währungsbereinigt +3%). Die Book-to-Bill Ratio (Verhältnis Auftragseingang zu Umsatz) lag mit 1.36 leicht über dem Niveau des Geschäftsjahres 2021.

Dank der erneut erfreulichen Entwicklung des Auftragseingangs konnte der Auftragsbestand gegenüber Ende 2021 nochmals um 18.5% auf 303.1 Mio. CHF aufgestockt werden, im Vergleich zu Mitte 2021 gar um 61.8%. Dieser solide Arbeitsvorrat sichert eine Kapazitätsauslastung bis weit ins Jahr 2023 hinein.

Nach Regionen und Abnehmerindustrien

Regional betrachtet legte in erster Linie Europa zu und bestritt 69% der Neubestellungen im Berichtszeitraum. Auch Nordamerika entwickelte sich im Gegensatz zur Vorjahresperiode erfreulich. Demgegenüber fiel der Auftragseingang aus Asien wegen der anhaltenden Pandemie sowie Einschränkungen in der persönlichen Mobilität deutlich tiefer aus.

Mit Blick auf die Abnehmerindustrien legte der Bereich Industrial am deutlichsten zu (47% des gruppenweiten Auftragseingangs), gefolgt von Aerospace. Energy und Transportation schlossen in etwa auf Vorjahresniveau ab.

Erste Früchte der Restrukturierung geerntet

Das mehrjährige "Programm 2021" mit dem Ziel einer dauerhaften Ertragsstärkung der Gruppe konnte wie bereits gemeldet im vergangenen Geschäftsjahr weitgehend abgeschlossen werden. Nachdem sich dies teilweise bereits in den Resultaten 2021 positiv bemerkbar gemacht hat, konnten nun im Berichtszeitraum weitere Früchte geerntet werden - mit entsprechend positiven Auswirkungen auf die Ertragslage. Lag das operative Betriebsergebnis vor Restrukturierungskosten im Gesamtjahr 2021 bereits bei 4.8 Mio. CHF oder 1.6 Umsatzprozenten, konnte der EBIT im ersten Halbjahr 2022 auf 6.1 Mio. CHF respektive eine Marge von 4.4% verbessert werden. Auch unter dem Strich stellte sich ein erfreuliches Reinergebnis von 5.0 Mio. CHF bzw. 3.6 Umsatzprozenten ein (Vorjahresperiode ausgeglichenes Ergebnis).

Starrag Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

3

Solide Bilanz

Die Starrag Group weist nach wie vor eine starke Bilanz mit einem hohen Immobilienvermögen und einer geringen Verschuldung aus. Bedingt durch die konservativen Abschreibungen auf Immobilien und Sachanlagen, verfügt die Bilanz über hohe stille Reserven. Die Eigenkapitalquote von 55.6% erweist sich als unverändert solide (Ende 2021 56.0%). Die Nettoliquidität betrug Ende Juni

6.4 Mio. CHF, der Free Cashflow -7.6 Mio. CHF gegenüber -9.7 CHF im ersten Halbjahr 2021.

Grundlage für dauerhafte Ertragsstärkung gelegt

Die operative Exzellenz wurde deutlich gestärkt, die Applikationskompetenz weiter verbessert, und die Strukturen wurden verschlankt. Die Starrag Group operiert damit auf einer dauerhaft tieferen Kostenbasis. Obwohl sich dies bereits in den Resultaten der letzten Monate positiv niedergeschlagen hat, werden sich die Auswirkungen mittelfristig in vollem Umfang zeigen. Die Starrag Group hat damit die Basis zur Erreichung ihrer mittelfristigen Ertrags- und Umsatzziele gelegt.

Ausblick 2022

Die weltwirtschaftlichen Aussichten haben sich in den letzten Wochen und Monaten aus den bekannten Gründen eingetrübt. Inwieweit davon die Starrag Group direkt betroffen sein wird, ist angesichts der raschen Veränderungen kaum vorherzusehen. Das betrifft namentlich die Einschätzung der Entwicklung des Auftragseingangs in den kommenden Monaten. Angesichts der erfreulichen Neubestellungen 2021 und im ersten Halbjahr 2022 geht man dennoch davon aus, dass für das Gesamtjahr ein Wert in der Grössenordnung des Vorjahres resultieren sollte. Beim Umsatz wird angesichts der jüngsten Entwicklung des Auftragseingangs weiterhin eine Zunahme erwartet, was jedoch auch von der Funktionsfähigkeit der globalen Lieferketten und der Leistungsfähigkeit der Weltwirtschaft abhängt. Mit Blick auf das Gesamtjahr geht die Starrag Group bezüglich operativem Ergebnis und der entsprechenden Marge weiterhin von Werten deutlich über Vorjahr aus.

Starrag Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

4

Werkzeugmaschinen für hohe Genauigkeit und Produktivität

Die Starrag Group ist ein technologisch weltweit führender Hersteller von Präzisions- Werkzeugmaschinen zum Fräsen, Drehen, Bohren und Schleifen von Werkstücken aus Metall, Verbundwerkstoffen und Keramik. Zu den Kunden zählen die führenden Unternehmen in den Abnehmerindustrien Aerospace, Energy, Transportation und Industrial (Industrial Components, Luxury Goods, Med Tech). Das Portfolio an Werkzeugmaschinen in Kombination mit weit- reichenden Technologie- und Servicedienstleistungen ermöglicht den Kunden substantielle Qualitäts- und Produktivitätsfortschritte.

Die Dachmarke Starrag verbindet die Produktbereiche Berthiez, Bumotec, Dörries, Droop+Rein, Ecospeed, Heckert, Scharmann, SIP, Starrag, TTL und WMW. Die Firmengruppe mit Hauptsitz in Rorschach/Schweiz betreibt Produktionsstandorte in der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien und Indien sowie Vertriebs- und Servicegesellschaften in den wichtigsten Abnehmerländern.

Die Namenaktien der Starrag Group Holding AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.starrag.com.

Starrag Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

5

Kennzahlen der Starrag Group

Mio. CHF

Auftragseingang

Umsatzerlös

Betriebliches Ergebnis EBIT

Reinergebnis

EBIT in % des Umsatzerlöses

Eigenkapitalrendite ROE

Geldfluss aus Betriebstätigkeit

Investitionen ins Anlage- vermögen

Free Cashflow

Reinergebnis je Aktie in CHF

Mitarbeitende (Vollzeitstellen im Periodendurchschnitt)

2022

2021

Ver-

2021

01.01.-30.06.

01.01.-30.06.

änderung

01.01.-31.12.

189.7

149.8

+26.6%

378.7

139.5

139.3

+0.1%

292.6

6.1

0.8

+654.4%

-8.5

5.0

0.0

n/a

-5.4

4.4%

0.6%

n/a

0.4%

6.0%

0.0%

n/a

-2.9%

-6.2

-7.1

+15.1%

16.4

3.3

3.0

+9.5%

6.2

-7.6

-9.7

+27.7%

11.0

1.50

0.01

n/a

-1.61

1'267

1'327

-4.5%

1'316

Ver-

Mio. CHF

30.06.2022

31.12.2021

änderung

30.06.2021

Auftragsbestand

303.1

255.8

+18.5%

187.2

Total Aktiven

302.3

300.4

+0.6%

338.4

Nettoliquidität (+)/-verschuld.(-)

+6.4

+17.6

-63.7%

-3.0

Eigenkapital

168.0

168.3

-0.1%

177.1

Eigenkapitalquote

55.6%

56.0%

n/a

52.3%

Ergänzende Definitionen zu Performance-Kennzahlen Seite 69 des Geschäftsberichts 2021.

Der Halbjahresbericht 2022 kann unter folgendem Link abgerufen werden: https://investor.starrag.com/de-de/news/financial_reports

Um den Rest dieser Noodl zu lesen, rufen Sie bitte die Originalversion auf, und zwar hier.

Disclaimer

Starrag Group Holding AG published this content on 28 July 2022 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 28 July 2022 03:07:04 UTC.


© Publicnow 2022
Alle Nachrichten zu STARRAG GROUP HOLDING AG
23.09.Starrag : Rainer Hansjürgens wird neuer Leiter der Business Unit Large Parts Manufacturing..
PU
28.07.Starrag schreibt wieder schwarze Zahlen
AW
28.07.Starrag : Halbjahresabschluss 2022
PU
28.07.Starrag : Substanzielle Verbesserung des operativen Ertrags – Auftragseingang deutli..
PU
28.07.Starrag Group Holding AG berichtet über die Ergebnisse für das Halbjahr zum 30. Juni 20..
CI
26.04.STARRAG GROUP HOLDING AG : Ex-Dividende Tag für Schlussdividend..
FA
26.04.STARRAG GROUP HOLDING AG : Ex-Dividende Tag für Bonusdividende
FA
23.04.Generalversammlung Der Starrag Group : Sämtliche Anträge des Verwaltungsrat angenommen
PU
22.03.Starrag : stoppt alle russischen Geschäftsbeziehungen
PU
15.03.Starrag : Bumotec 191neo – Neuauflage des Spitzenmodells s191
PU
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu STARRAG GROUP HOLDING AG
23.09.Starrag : Rainer Hansjürgens becomes the new Head of the Business Unit Large Parts Manufac..
PU
28.07.Starrag : Substantial improvement in operating earnings – order intake significantly..
PU
28.07.Starrag Group Holding AG Reports Earnings Results for the Half Year Ended June 30, 2022
CI
20.05.Starrag Is Strengthening Its Commitm : Dipl.-Ing. Hubert Erz appointed as Senior Consultan..
PU
23.04.Annual General Meeting Of Starrag Gr : All motions of the Board of Directors approved
PU
22.03.Starrag : stops all Russian business relations
PU
15.03.Starrag : Bumotec 191neo – a new edition of the top-of-the-range s191 model
PU
04.03.Switzerland-based Starrag's Loss Widens In FY21 On Restructuring Charges
MT
04.03.Starrag : Order intake nearly doubled – Significant increase in order backlog &ndash..
PU
04.03.Starrag Group Holding AG Reports Earnings Results for the Full Year Ended December 31, ..
CI
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu STARRAG GROUP HOLDING AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 300 Mio 303 Mio -
Nettoergebnis 2022 11,0 Mio 11,1 Mio -
Nettoliquidität 2022 22,8 Mio 23,0 Mio -
KGV 2022 13,1x
Dividendenrendite 2022 2,33%
Marktwert 144 Mio 146 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,41x
Marktwert / Umsatz 2023 0,37x
Mitarbeiterzahl 1 267
Streubesitz 27,9%
Chart STARRAG GROUP HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Starrag Group Holding AG : Chartanalyse Starrag Group Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends STARRAG GROUP HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 1
Letzter Schlusskurs 43,00 CHF
Mittleres Kursziel 50,00 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Walti Chief Executive Officer
Ernest Thomas CFO & Head-Corporate Center of Starrag Group
Michael Hauser Chairman
Stefan Breu Director-Group Operations
Walter Fust Director
Branche und Wettbewerber