Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG

(SRCG)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsUnternehmenFinanzenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Sunrise und Salt spannen beim Glasfaserausbau zusammen

19.05.2020 | 06:58

Zürich (awp) - Überraschende Kooperation auf dem Schweizer Telekommarkt: Die beiden Unternehmen Sunrise und Salt spannen beim Ausbau des Glasfasernetzes zusammen.

Sie sind erbitterte Konkurrenten. Doch im Bereich Glasfaserausbau wollen Sunrise und Salt in Zukunft zusammenarbeiten und damit einen Gegenpart zum Branchenprimus Swisscom bilden.

Man habe sich auf eine strategische Partnerschaft verständigt, um eine führende Plattform im Bereich "Fiber to the home" (FTTH) zu schaffen, teilten die beiden Gesellschaften am Dienstag mit. FTTH bedeutet, dass die Glasfaser bis ins Haus gelegt wird.

Es sei das Ziel, mit einer Gesamtinvestition von bis zu 3 Milliarden Franken über die nächsten fünf bis sieben Jahre 1,5 Millionen Haushalte zu erreichen, so die Mitteilung weiter.

Prominenter Präsident

Laut den Angaben soll der Ausbau in den Gebieten erfolgen, die heute nicht ausreichend mit Breitband versorgt seien. Die Digitalisierung solle damit auch in nichtstädtischen Gebieten vorangetrieben werden.

Für ihre Pläne gründen Sunrise und Salt die Gemeinschaftsfirma Swiss Open Fiber, welche sie künftig mit einem Kapitalpartner halten wollen. Es seien bereits Gespräche mit potenziellen Partnern und Banken aufgenommen worden. Der Netzbau soll dann bereits im vierten Quartal des laufenden Jahres starten, wie es weiter heisst.

Verwaltungsratspräsident der neuen Firma soll Marc Furrer werden, der ehemalige Präsident der Eidgenössischen Kommunikationskommission Comcom.

Offene Plattform

In der Mitteilung ist von einer "offenen und für alle Anbieter zugänglichen Plattform" die Rede. Sunrise und Salt wollen die Hauptmieter der Plattform sein, sie stehe jedoch sämtlichen Wettbewerbern zur Verfügung, wird betont.

Konkret will Swiss Open Fiber etwa mit Swiss Fibre Net, dem Gemeinschaftsunternehmen von regionalen Energieversorgern, zusammenarbeiten. Dieses unterstütze die neue Firma im Rahmen einer strategischen Partnerschaft.

Die Initiative werde die Verbreitung hochmodernster Breitbandangebote beschleunigen und "die Versorgung der Schweiz mit Glasfaserinfrastrukturen im Vergleich zu anderen europäischen Ländern deutlich verbessern", lässt sich Sunrise-CEO André Krause in der Mitteilung zitieren.

Salt-CEO Pascal Grieder spricht von einem "einzigartigen Projekt". Er ermutigt ausserdem Gemeinden und Versorgungsunternehmen, die sich mit der Bereitstellung eines FTTH-Netzes befassen, "sich an uns zu wenden". Man sei für Geschäfte offen.

rw/gab


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG 0.56%108.6 Schlusskurs.-1.45%
SWISSCOM AG 0.76%530 verzögerte Kurse.10.25%
Alle Nachrichten zu SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG
15.06.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC Mobile Kundinnen und Kunden werden auf das Sunrise..
PU
11.06.SUNRISE COMMUNICATIONS  : Mit Höchstleistungen zum Champion
PU
10.06.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC - zusammen mehr Business Power
PU
09.06.SUNRISE SKYLIGHTS ZÜRISEE SESSIONS : Die Musik spielt auf dem Wasser
PU
08.06.Sunrise UPC ab Saison 2022/23 neuer Main Partner von Swiss-Ski
TE
26.05.DGAP-HV : Scout24 AG: Bekanntmachung der -16-
DJ
20.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC gestaltet die Zukunft der Bau- und Immobilienbranc..
PU
18.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC setzt sich für Nachhaltigkeit ein und ist neuer Pa..
PU
10.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : Wow-Speed auch ohne Glasfaser und Giganetz - dank 5G
PU
06.05.Fortgesetztes Kundenwachstum und erfolgreiche Integration
TE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG
11.06.SUNRISE COMMUNICATIONS  : Top performance paves the way to champion status
PU
10.06.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC – together more business power
PU
09.06.SUNRISE SKYLIGHTS ZÜRISEE SESSIONS : music to be played on the water
PU
08.06.Sunrise UPC to become new, main Swiss-Ski partner as of the 2022/23 season
TE
20.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC is helping to shape the future of the construction..
PU
18.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC is committed to sustainability and is a new partne..
PU
10.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : Wow speeds, even without fiber optics and the Giganet ..
PU
06.05.Continued customer growth and successful integration
TE
05.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : and UPC Switzerland LLC are being legally merged into ..
PU
05.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : Deciding round in the first eNational League Champions..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2019 1 887 Mio 2 076 Mio -
Nettoergebnis 2019 55,6 Mio 61,2 Mio -
Nettoverschuldung 2019 1 640 Mio 1 805 Mio -
KGV 2019 61,8x
Dividendenrendite 2019 5,79%
Marktkapitalisierung 4 916 Mio 5 314 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2018 2,69x
Marktkap. / Umsatz 2019 2,69x
Mitarbeiterzahl 1 763
Streubesitz 1,79%
Chart SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Sunrise Communications Group AG : Chartanalyse Sunrise Communications Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
André Krause Chief Executive Officer
Uwe Schiller Chief Financial Officer
Michael Thomas Fries Chairman
Elmar Grasser Chief Technology Officer
Marcel Heinz Huber Chief Administrative Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG-1.45%5 314
VERIZON COMMUNICATIONS-2.67%237 184
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.3.97%129 770
CHINA MOBILE LIMITED8.37%126 624
DEUTSCHE TELEKOM AG19.51%102 807
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION9.30%95 204