Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG

(SRCG)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsUnternehmenFinanzenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Zweites Quartal mit weiteren Marktanteilsgewinnen

27.08.2020 | 06:50

Zweites Quartal mit weiteren Marktanteilsgewinnen

  • Anhaltendes starkes Kundenwachstum bei Mobile Postpaid (+8% gg. Vorjahr), Internet (+7%) und TV (+13%)
  • Kundenwachstum gleicht geringeres Roaming- und projektgetriebenes «Integrationsgeschäft» weitgehend aus, was zu einem leichten Rückgang beim Serviceumsatz führte; stabiler Gesamtumsatz wird von Hardware-Verkäufen gestützt
  • Bereinigtes EBITDA weitgehend stabil, unterstützt durch umsichtiges Kostenmanagement
  • Die Auswirkungen der globalen Pandemie decken sich mit den Unternehmenserwartungen; die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 wird bestätigt, gestützt durch eine anhaltende allmähliche Erholung beim Roaming und umsichtiges Kostenmanagement

Umsatz (CHF Mio.)

Q2'19

Q2'20

gg. Vorjahr

Mobilfunkdienste

302

305

0,8%

Festnetzdienste

74

70

(6,3%)

Festnetzinternet

78

82

4,8%

Gesamtumsatz

455

456

0,3%

Serviceumsatz (gesamt ohne Hubbing & Hardware)

383

381

(0,6%)

Bruttogewinn

311

307

(1,3%)

EBITDA

157

159

1.2%

Bereinigtes EBITDA

165

163

(1,4%)

Nettogewinn

26

21

(17,3%)

Equity Free Cash Flow

(29)

40

237,2%

Kunden (in Tausend)

Mobile Postpaid

1812

1960

8,1%

Mobile Prepaid

592

477

(19,3%)

Festnetz Telefonie

491

514

4,6%

Internet

483

516

6,8%

TV

263

298

12,9%

André Krause, CEO von Sunrise, kommentiert: «Trotz der globalen COVID-19-Pandemie bestimmte Sunrise im zweiten Quartal weiterhin die Marktdynamik: Wir steigerten den Marktanteil, lancierten ein neues B2B-Portfolio und setzten den 5G-Ausbau fort. Diese starke Leistung spiegelt sich auch in unserem Finanzergebnis wider, das, um das Roaming bereinigt, weitergewachsen ist».

Solides Kundenwachstum und Marktanteilsgewinne

Die Dynamik beim Neukundenwachstum wurde fortgesetzt und Sunrise verzeichnete im zweiten Quartal 2020 bei Postpaid einen Nettozuwachs von 34 300 Neukunden. Damit beschleunigt sich der Nettozuwachs im Vergleich zum Nettozuwachs von 33 900 Neukunden im ersten Quartal und sorgt gegenüber dem Vorjahr für ein solides Wachstum von +8,1% bei der Mobile Postpaid-Kundenbasis. Das Wachstum bei den B2B- und Privatkunden erfolgte über Online- und Telesales-Kanäle und wurde durch eine etwas geringere Abwanderung unterstützt. Die Sunrise Mobile Prepaid-Kundenbasis ging im Jahresvergleich zurück, da die Kunden weiterhin zu Postpaid-Tarifen wechseln, die Pandemie einen Rückgang des Tourismus bewirkte und physische Verkaufsstellen vorübergehend geschlossen wurden. Bei den Internet- und TV-Abonnenten konnte ein Anstieg um +6,8% bzw. +12,9% gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden. Diese deutlichen Zunahmen wurden durch 2-4P-Kombiangebote, attraktive TV-Inhalte (inklusive Netflix, Sky Sports und Sky Show), den Fokus auf ausgezeichneten Kundendienst, die Nachfrage nach OTT TV-Produkten sowie dedizierte Promotionsangebote gestützt.

Serviceumsatz durch Roaming beeinträchtigt

Der Serviceumsatz ging im zweiten Quartal mit -0,6% gegenüber dem Vorjahr leicht zurück. Die niedrigeren Roaming-Umsätze, die auf die vorübergehenden Reiseverbote im Zusammenhang mit der globalen Pandemie zurückzuführen sind, wurden durch das Kundenwachstum weitgehend kompensiert. Ferner gingen die Umsätze aus dem projektgetriebenen Integrationsgeschäft infolge eines Basiseffekts zurück. Der Gesamtumsatz blieb im zweiten Quartal bei CHF 456 Mio. stabil, unterstützt durch gestiegene Umsätze mit Mobil-Hardware-Verkäufen.

Bereinigtes EBITDA weitgehend stabil, unterstützt durch umsichtiges Kostenmanagement

Der Bruttogewinn ging im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahr um -1,3% auf CHF 307 Mio. zurück, was auf den Serviceumsatz und einen leichten Rückgang der Servicebruttomarge im Zusammenhang mit Roaming und MTR zurückzuführen ist. Das bereinigte EBITDA ging im zweiten Quartal von CHF 165 Mio. auf CHF 163 Mio. leicht zurück, unterstützt durch umsichtiges Kostenmanagement. Der Nettogewinn ging von CHF 26 Mio. im Jahr 2019 auf CHF 21 Mio. zurück, was hauptsächlich auf gestiegene Abschreibungen und Amortisationen zurückzuführen ist.

Gestiegener eFCF und Verschuldungsgrad wie erwartet

Der Equity Free Cash Flow (eFCF) erhöhte sich im zweiten Quartal von CHF -29 Mio. auf CHF 40 Mio. im Vergleich zum Vorjahr, was in erster Linie auf Zahlungen für das 5G-Spektrum in Höhe von CHF 91 Mio. im Vorjahr zurückzuführen ist. Bereinigt um die Spektrum-Zahlungen ging der eFCF infolge verstärkter Netzwerkinvestitionen im Einklang mit der Prognose leicht zurück. Das Verhältnis von Nettoverschuldung zu bereinigtem EBITDA lag zum Ende des zweiten Quartals bei 2,56x. Dies entspricht im Vergleich zum zweiten Quartal 2019 (2.49x) einem leichten Anstieg, der in erster Linie auf Einmaleffekte aus der letztjährigen Absage der Übernahme von UPC Schweiz zurückzuführen ist.

Prognose für das Geschäftsjahr 2020 bestätigt

Sunrise bestätigt seine Prognose für das Geschäftsjahr 2020, gestützt durch die finanzielle Performance im zweiten Quartal: Der Umsatz und das bereinigte EBITDA werden weiterhin zwischen CHF 1840 und 1880 Mio. bzw. CHF 675 und 690 Mio. erwartet. Die Prognose basiert auf fortgesetztem umsichtigen Kostenmanagement und der erwarteten kontinuierlichen Erholung beim Roaming. Die CAPEX-Investitionen im Geschäftsjahr 2020 werden weiterhin im Bereich von CHF 410 und 450 Mio. erwartet. Wird die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 erreicht, wird Sunrise voraussichtlich eine Dividende in Höhe von CHF 4.55 bis 4.65 pro Aktie für das Geschäftsjahr 2020 vorschlagen, die im Jahr 2021 aus ausländischen Kapitaleinlagereserven gezahlt wird. Wie am 12. August bekannt gegeben, unterbreitete Liberty Global den Aktionären ein Angebot zur Übernahme von Sunrise. Im Falle eines erfolgreichen Angebots beabsichtigt Liberty Global eine Dekotierung der Sunrise-Aktien vom Handel an der Schweizer Börse SIX. Vor diesem Hintergrund möchte Sunrise die Aktionäre auf mögliche zukünftige Änderungen der gegenwärtigen Dividendenpolitik aufmerksam machen.

Ergänzende Ergebnistabelle für das erste Halbjahr 2020

Umsatz (CHF Mio.)

H1'19

H1'20

gg. Vorjahr

Mobilfunkdienste

604

611

1,1%

Festnetzdienste

145

141

(3,0%)

Festnetzinternet

152

164

7,6%

Gesamtumsatz

901

915

1,5%

Serviceumsatz (gesamt ohne Hubbing & Hardware)

754

765

1,5%

Bruttogewinn

617

623

1,1%

EBITDA

331

321

(3,1%)

Bereinigtes EBITDA

324

331

2,2%

Nettogewinn

61

43

(28,8%)

Equity Free Cash Flow

3

114

3354,8%

Der IFRS-Bericht, die Investorenpräsentation und weitere Informationen finden sich auf www.sunrise.ch/reports.




Provider
Channel
Contact
Tensid EQS Ltd., Switzerland
www.tensid.ch


newsbox.ch
www.newsbox.ch


Provider/Channel related enquiries
marco@tensid.ch
+41 41 763 00 50
Alle Nachrichten zu SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG
15.06.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC Mobile Kundinnen und Kunden werden auf das Sunrise..
PU
11.06.SUNRISE COMMUNICATIONS  : Mit Höchstleistungen zum Champion
PU
10.06.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC - zusammen mehr Business Power
PU
09.06.SUNRISE SKYLIGHTS ZÜRISEE SESSIONS : Die Musik spielt auf dem Wasser
PU
08.06.Sunrise UPC ab Saison 2022/23 neuer Main Partner von Swiss-Ski
TE
26.05.DGAP-HV : Scout24 AG: Bekanntmachung der -16-
DJ
20.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC gestaltet die Zukunft der Bau- und Immobilienbranc..
PU
18.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC setzt sich für Nachhaltigkeit ein und ist neuer Pa..
PU
10.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : Wow-Speed auch ohne Glasfaser und Giganetz - dank 5G
PU
06.05.Fortgesetztes Kundenwachstum und erfolgreiche Integration
TE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG
11.06.SUNRISE COMMUNICATIONS  : Top performance paves the way to champion status
PU
10.06.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC – together more business power
PU
09.06.SUNRISE SKYLIGHTS ZÜRISEE SESSIONS : music to be played on the water
PU
08.06.Sunrise UPC to become new, main Swiss-Ski partner as of the 2022/23 season
TE
20.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC is helping to shape the future of the construction..
PU
18.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : UPC is committed to sustainability and is a new partne..
PU
10.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : Wow speeds, even without fiber optics and the Giganet ..
PU
06.05.Continued customer growth and successful integration
TE
05.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : and UPC Switzerland LLC are being legally merged into ..
PU
05.05.SUNRISE COMMUNICATIONS  : Deciding round in the first eNational League Champions..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2019 1 887 Mio 2 076 Mio -
Nettoergebnis 2019 55,6 Mio 61,2 Mio -
Nettoverschuldung 2019 1 640 Mio 1 805 Mio -
KGV 2019 61,8x
Dividendenrendite 2019 5,79%
Marktkapitalisierung 4 916 Mio 5 314 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2018 2,69x
Marktkap. / Umsatz 2019 2,69x
Mitarbeiterzahl 1 763
Streubesitz 1,79%
Chart SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Sunrise Communications Group AG : Chartanalyse Sunrise Communications Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
André Krause Chief Executive Officer
Uwe Schiller Chief Financial Officer
Michael Thomas Fries Chairman
Elmar Grasser Chief Technology Officer
Marcel Heinz Huber Chief Administrative Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG-1.45%5 314
VERIZON COMMUNICATIONS-2.67%237 184
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.3.97%129 770
CHINA MOBILE LIMITED8.37%126 624
DEUTSCHE TELEKOM AG19.51%102 807
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION9.30%95 204