Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. SUSE S.A.
  6. News
  7. Übersicht
    SUSE   LU2333210958

SUSE S.A.

(SUSE)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 24.09. 17:35:12
36.82 EUR   -1.15%
22.09.Goldman belässt Suse auf 'Buy' - Ziel 46 Euro
DP
20.09.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
20.09.INDEX-MONITOR: Drei Börsenneulinge unter den elf Neuen im SDax
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

DGAP-News: SUSE S.A.: Quartalsmitteilung Q2 2021, -2-

15.07.2021 | 07:31

Embedded Geschäft entgegen. Aus geografischer Sicht entwickelte sich insbesondere der nordamerikanische Markt mit einem ACV-Wachstum von über 30 % sehr stark, begünstigt durch mehrere große Aufträge und einen hohen Anteil des SUSE Rancher-Wachstums. Ohne Berücksichtigung des Großauftrags im Kerngeschäft im zweiten Quartal 2020 wurde in den Regionen Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) ein Wachstum von mehr als 10 % erzielt. In den wichtigen Zielmärkten Lateinamerika und APJ zeigen die laufenden Investitionen in den Vertrieb weiterhin Wirkung. So legte der annualisierte Vertragswert in den beiden Regionen von einem geringen Niveau aus um mehr als 50 % bzw. 30 % zu. Die Gesamtvertragslaufzeit für die letzten 12 Monate bis zum Ende des zweiten Quartals blieb mit 19 Monaten gegenüber dem Vorquartal unverändert und lag leicht unter dem Vorjahreswert. Die Veränderung in den letzten 12 Monaten spiegelt in erster Linie den gestiegenen Anteil des Cloud-Geschäfts und die Verschiebung vom direkten Endanwender zum Cloud-Service-Provider wider, bei dem die Vertragslaufzeiten zu Beginn tendenziell kürzer sind. Dies wurde dadurch ausgeglichen, dass die Vertragslaufzeiten der Endkundenverträge gestiegen ist (insbesondere in den letzten sechs Monaten), so dass die durchschnittliche Vertragslaufzeit stabilisiert wurde. Der bereinigte Umsatz für das Quartal betrug USD 136,8 Millionen, ein Plus von 9 % gegenüber dem Vorjahr (USD 125,5 Millionen). Während das Kerngeschäft seinen Umsatz um 6 % steigern konnte, legte der Umsatz im Emerging Segment um 47 % zu. Für das erste Halbjahr betrug das Umsatzplus 13 %. In der Steigerung des bereinigten Umsatzes im Kerngeschäft um 6 % spiegelt sich der höhere Vergleichswert im zweiten Quartal 2020 wider. Dieser war auf eine einmalige Nachzahlung an Lizenzgebühren von USD 4,5 Millionen und auf eine etwas geringere ACV Conversion aufgrund längerer Vertragslaufzeiten im Cloud-Geschäft zurückzuführen. Der Anstieg des bereinigten Umsatzes im Emerging Segment um 47 % auf USD 15,4 Millionen wiederum ist der dynamischen Entwicklung von SUSE Rancher geschuldet. Die Conversion Rate fiel im Berichtsquartal geringer aus als im Vorjahr, was auf die nachgelagerten Kosten der ACV-Rechnungen im Berichtsquartal zurückzuführen ist. Der EUR-USD-Kurs ist der einzige Wechselkurs, der unsere Umsatzerlöse wesentlich beeinflusst. Ohne Berücksichtigung der günstigen Entwicklung des Euro-Kurses betrug das bereinigte Umsatzwachstum im zweiten Quartal 9 % und im ersten Halbjahr 12 %. Bereinigt um den Einfluss der Wechselkursentwicklung auf den annualisierten Vertragswert wurde im zweiten Quartal ein Plus von 7 % und im ersten Halbjahr ein Plus von 15 % erzielt. Der Ermittlung der Quartalszahlen wurde ein EUR/USD von USD 1,09 für das zweite Quartal 2020 und von USD 1,20 für das zweite Quartal 2021 zugrunde gelegt. Jährlich wiederkehrende Umsätze (ARR) & Netto-Bindungsrate (NRR)

Millionen USD                         Zum 30. April 
 
                                      2021   2020   Veränderung in % 
ARR - SUSE (per Ende Januar 2021)     468,6  420,3  11% 
ARR - Rancher (per Ende Januar 2021)  50,7   26,5   91% 
ARR - Gesamt                          519,3  446,8  16% 
Netto-Bindungsrate - SUSE (in %)      108,6% 110,4% -2% pts 
Netto-Bindungsrate - Rancher (in %)   124,6% 102,4% 22% pts Hinweis: ARR und Netto-Bindungsrate werden ein Quartal später in Millionen US-Dollar und zu aktuellen Wechselkursen ausgewiesen. Die Kennzahlen werden für jeden Geschäftsbereich separat und nicht pro forma erfasst. Der jährlich wiederkehrende Umsatz (ARR) steigt kontinuierlich, und zwar sowohl im ursprünglichen SUSE-Geschäft als auch im neu erworbenen Rancher-Geschäft. Am Ende des zweiten Quartals lag der ARR von SUSE bei USD 468,6 Millionen und damit 11 % höher als im entsprechenden Vorjahreszeitraum (USD 420,3 Millionen). Rancher konnte seinen ARR von USD 26,5 Millionen auf USD 50,7 Millionen fast verdoppeln. Die Netto-Bindungsrate (NRR) des SUSE-Geschäfts blieb mit 108,6 % im Jahresvergleich relativ konstant, während das Rancher-Geschäft seine NRR von 102,4 % auf 124,6 % und damit um 22 Prozentpunkte steigern konnte. Dies belegt, dass es SUSE zunehmend gelingt, Verträge für höherwertige Lösungen zu verkaufen. Kosten 
Millionen USD                  Q2    Q2    Wachstum   H1    H1    Wachstum 
                               2021  2020  %          2021  2020  % 
Bereinigter Umsatz             136,8 125,5 9%         270,9 240,4 13% 
Umsatzkosten                   10,5  7,5   40%        18,6  14,6  27% 
Bruttogewinn                   126,3 118,0 7%         252,3 225,8 12% 
Marge (%)                      92%   94%              93%   94% 
Vertrieb, Marketing & Betrieb  35,9  34,1  5%         67,4  69,5  -3% 
Forschung & Entwicklung        22,4  20,1  11%        44,4  40,4  10% 
Vertriebsgemeinkosten          19,8  14,0  41%        31,6  28,5  11% 
Betriebsaufwand gesamt         78,1  68,2  15%        143,4 138,4 4% Hinweis: In dem in dieser Tabelle ausgewiesenen Betriebsaufwand sind weder Abschreibungen noch bestimmte andere Aufwandspositionen aus dem IFRS-Abschluss in Anhang 1 enthalten. Alle Kosten werden pro forma ausgewiesen, darunter auch die Aufwendungen von Rancher in allen Berichtszeiträumen ab 1. November. Die Bruttogewinnmarge war mit 92 % leicht rückläufig (Vorjahr: 94 %), was auf das Wachstum des Geschäfts mit US-Bundesbehörden (Rancher Government Services bzw. RGS) zurückzuführen ist, bei dem im Rahmen der Erfüllung von Beratungsleistungen gegenüber den Kunden des US-Bundes vergleichsweise höhere Fremdleistungskosten angefallen sind. Der gesamte Betriebsaufwand im Berichtsquartal belief sich auf USD 78,1 Millionen und lag damit 15 % über dem Niveau des Vorjahres. Der Kostenanstieg ist in erster Linie auf den Personalaufwand zurückzuführen, der sich aus der Trennung von SUSE und Micro Focus ergab, sowie auf die laufenden Investitionen in neue Vertriebsmitarbeiter, um die Wachstumschancen zu realisieren. Die Kosten für Vertrieb, Marketing und Betriebsorganisation stiegen um USD 1,8 Millionen. Darin enthalten sind die Auswirkungen von IFRS 15 auf die Provisionen in Höhe von -USD  3 Millionen. Dieser Entwicklung lag ein Kostenanstieg von USD 5 Millionen zugrunde, der in erster Linie darauf zurückzuführen ist, dass die Zahl der Mitarbeiter um 61 Personen stieg und die Marketingaufwendungen zur Steigerung der Nachfrage erhöht wurden. Der Forschungs- und Entwicklungsaufwand stieg netto um USD 2,3 Millionen bzw. 11 %. Der Kostenanstieg ist auf die Einstellung neuer Mitarbeiter zurückzuführen, der nur teilweise durch Personalabbau in bestimmten Produktbereichen, bei denen sich durch die Übernahme von Rancher Überschneidungen ergeben hatten, kompensiert wurde. Die Kosten für Allgemeines und Administration stiegen wie erwartet um 41 %. Darin spiegeln sich die Ausgliederung von Micro Focus und die daraus resultierenden zusätzlichen Ressourcen in allen Verwaltungsbereichen wider, da wir von einem Transitional Service Agreement zum eigenständigen Betrieb unserer Systeme und Prozesse übergegangen sind. In den Kosten für Allgemeines und Administration sind auch Investitionen enthalten, die wir getätigt haben, um zu wachsen und den Börsengang durchzuführen. Die Mitarbeiterzahl stieg um 40 Personen, Einstellungs- und Ausbildungskosten entsprechend. In den verbleibenden Monaten des Geschäftsjahres plant SUSE zusätzliche umfassende Maßnahmen zum Personalaufbau, insbesondere in den Bereichen Vertrieb und Technik, um das Wachstum des Unternehmens weiter zu fördern. In den Tabellen in diesem Dokument werden bestimmte, wesentliche Posten unberücksichtigt gelassen, die im IFRS-Abschluss für den Berichtszeitraum enthalten sind. Der Abschluss nach IFRS ist zusammen mit einer entsprechenden Überleitung in Anhang 1 zusammengefasst. Rentabilität 
Millionen USD                Q2   Q2   Wachstum   H1    H1    Wachstum 
                             2021 2020 %          2021  2020  % 
Bereinigtes EBITDA           48,2 49,8 -3%        108,9 87,4  25% 
Bereinigte EBITDA-Marge (%)  35%  40%             40%   36% 
Veränderung des RAP          6,2  9,4  -34%       52,6  27,7  90% 
Bereinigtes Cash-EBITDA      54,4 59,2 -8%        161,5 115,1 40% 
Marge (%)                    40%  47%             60%   48% Das bereinigte EBITDA für das zweite Quartal belief sich auf USD 48,2 Millionen und lag damit um 3 % unter dem Vorjahreswert. Ursache für den Rückgang waren die anhaltenden Investitionen über das gesamte Unternehmen hinweg zur Förderung des Wachstums. Folglich sank die bereinigte EBITDA-Marge um 5 Prozentpunkte. Die Veränderung des Rechnungsabgrenzungspostens betrug USD 6,2 Millionen und damit USD 3,2 Millionen weniger als im Vorjahr, was auf die Auswirkungen eines großen Vertrags mit mehrjähriger Laufzeit im zweiten Quartal 2020 zurückzuführen ist. Infolgedessen lag das bereinigte Cash-EBITDA im zweiten Quartal bei USD 54,4 Millionen und damit 8 % unter dem Vorjahreswert. Das bereinigte Cash-EBITDA für das erste Halbjahr belief sich auf USD 161,5 Millionen und lag damit 40 % über dem Niveau des entsprechenden Vorjahreszeitraums. Cashflow 
Millionen USD                    Q2   Q2   Änderung      H1    H1    Änderung 
                                 2021 2020 %             2021  2020  % 
Bereinigtes Cash-EBITDA:         54,4 59,2 -8%           161,5 115,1 40% 
 
Brutto-Investitionsaufwand       -0,4 -0,3 33%           -0,8  -1,0  -20% 
Änderung im Core Working Capital 24,1 19,3 25%           -27,6 4,7   - unbedeutend 
IFRS 15                          -7,3 -4,3 70%           -17,3 -9,3  86% 

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

July 15, 2021 01:30 ET (05:30 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL 0.10%34798 verzögerte Kurse.13.59%
DOW JONES AFRICA TITANS 50 INDEX -0.12%511.21 verzögerte Kurse.-3.27%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.02%1.172 verzögerte Kurse.-3.88%
MSCI EM LATIN AMERICA (STRD) -1.67%2296.592 Realtime Kurse.-4.74%
S&P AFRICA 40 INDEX -0.44%165.74 verzögerte Kurse.-4.06%
SUSE S.A. -1.15%36.82 verzögerte Kurse.0.00%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.02%0.853242 verzögerte Kurse.4.04%
Alle Nachrichten zu SUSE S.A.
22.09.Goldman belässt Suse auf 'Buy' - Ziel 46 Euro
DP
20.09.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
20.09.INDEX-MONITOR: Drei Börsenneulinge unter den elf Neuen im SDax
DP
17.09.JPMorgan belässt Suse auf 'Neutral' - Ziel 35 Euro
DP
17.09.Deutsche Bank hebt Ziel für Suse auf 41 Euro - 'Buy'
DP
17.09.Goldman hebt Ziel für Suse auf 46 Euro - 'Buy'
DP
17.09.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
16.09.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Rally bei Lagardere und Airlines
DJ
16.09.XETRA-SCHLUSS/Vitesco-Debüt im DAX-31 für einen Tag
DJ
16.09.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Fast alle Branchen im Plus
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SUSE S.A.
20.09.SUSE S.A.(XTRA : SUSE) added to Germany SDAX (Total Return) Index
CI
20.09.SUSE S.A.(XTRA : SUSE) added to Germany TECDAX (Total Return) Index
CI
20.09.SUSE S.A.(XTRA : SUSE) added to Germany TECDAX Index (Price Return)
CI
16.09.SUSE to Seek Acquisitions
CI
16.09.SUSE S.A. : Quarterly Statement Q3 2021, for the Three Months ended July 31, 2021
EQ
16.09.PRESS RELEASE : SUSE S.A.: Quarterly Statement Q3 -7-
DJ
16.09.PRESS RELEASE : SUSE S.A.: Quarterly Statement Q3 -6-
DJ
16.09.PRESS RELEASE : SUSE S.A.: Quarterly Statement Q3 -5-
DJ
16.09.PRESS RELEASE : SUSE S.A.: Quarterly Statement Q3 -4-
DJ
16.09.PRESS RELEASE : SUSE S.A.: Quarterly Statement Q3 2021, for the Three Months ended July 31..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SUSE S.A.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 562 Mio - 519 Mio
Nettoergebnis 2021 -178 Mio - -164 Mio
Nettoverschuldung 2021 584 Mio - 539 Mio
KGV 2021 -41,0x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 7 263 Mio 7 258 Mio 6 712 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 14,0x
Marktkap. / Umsatz 2022 11,4x
Mitarbeiterzahl 1 910
Streubesitz 22,9%
Chart SUSE S.A.
Dauer : Zeitraum :
SUSE S.A. : Chartanalyse SUSE S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SUSE S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 6
Letzter Schlusskurs 43,15 $
Mittleres Kursziel 46,48 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,73%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Melissa di Donato Chief Executive Officer
Andrew William Myers Chief Financial Officer
Jonas Martin Göran Persson Chairman-Supervisory Board
Sheng Liang President-Engineering & Innovation
Thomas A. di Giacomo Chief Technology & Product Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SUSE S.A.0.00%7 258
CLARIVATE PLC-22.32%15 347
WNS (HOLDINGS) LIMITED13.99%3 999
JMDC INC.30.48%3 870
VERRA MOBILITY CORPORATION16.10%2 424
SHANGHAI ATHUB CO., LTD.-23.72%1 666