Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Swisscom AG    SCMN   CH0008742519

SWISSCOM AG

(SCMN)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 21.10. 17:30:45
468.9 CHF   -1.64%
21.10.Swisscom will künftig mehr Surftempo in die Züge bringen
AW
21.10.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
20.10.Weko büsst UPC wegen Missbrauchs der Eishockeyrechte mit 30 Mio
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Sunrise-Aktien liegen knapp unter Angebotspreis - Swisscom an SMI-Spitze

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
12.08.2020 | 09:51

Zürich (awp) - Die Aktien von Sunrise klettern am Mittwoch um gut einen Viertel in die Höhe. Ursache dafür ist ein Übernahmeangebot von UPC-Besitzerin Liberty Global an Sunrise über 110 Franken je Aktie, mit welchem ein schlagkräftiger Konkurrent für Swisscom entstehen soll. In Marktkreisen wird dem Deal gute Chancen eingeräumt.

Die Aktien des Telekom-Platzhirschen Swisscom sind indes ebenfalls gesucht. Analysten sehen für Swisscom Möglichkeiten, zumindest während der Integrationsphase von UPC und Sunrise wieder Boden gut zu machen.

Bis um 09.40 Uhr klettern Sunrise um 26 Prozent auf 108,70 Franken und damit knapp unter den gebotenen Preis. Swisscom ziehen gleichzeitig um 1,9 Prozent auf 503,60 Franken an und sind damit bester Blue Chip. Der Gesamtmarkt (SPI) steht 0,27 Prozent höher.

In der Schweizer Telekombranche soll es nun also doch noch zur Elefantenhochzeit kommen. Nachdem die Übernahme von UPC Schweiz durch Sunrise am Widerstand unter anderem der Sunrise-Grossaktionärin Freenet gescheitert war, geht es nun in die andere Richtung: Die UPC-Besitzerin Liberty Global will Sunrise kaufen und bietet 110 Franken je Aktie. Der Deal hat somit einen Wert von 6,8 Milliarden Franken.

Gegenüber dem Durchschnittskurs der Sunrise-Aktie der letzten 60 Tage entspricht dies einem Aufpreise von 32 Prozent. Am Vortag schloss die Aktie bei 86,20 Franken. Der Verwaltungsrat von Sunrise empfiehlt das Angebot zur Annahme. Sunrise-Grossaktionärin Freenet wiederum hat sich verpflichtet, ihre gesamte Beteiligung an Sunrise von 24,4 Prozent anzudienen. Sunrise soll nach der Übernahme von der Schweizer Börse SIX dekotiert werden.

Laut einem Kommentar der Zürcher Kantonalbank sind die 32 Prozent eine hohe Prämie. Deshalb sei auch kaum mit Widertand der Sunrise-Aktionäre zu rechnen. Die ZKB oder auch die Bank Vontobel gehen weiter davon aus, dass der Übernahme regulatorisch nichts im Weg stehen sollte, da die Wettbewerbskommission (Weko) bereits im vergangenen September das OK für den umgekehrten Deal - eine Übernahme von UPC durch Sunrise - gegeben habe. Die Logik hinter der Transaktion sei die gleiche wie beim ersten Versuch eines Zusammenschlusses von Sunrise und UPC.

Für Goldman Sachs macht das Zusammengehen der beiden Unternehmen aus strategischer Sicht Sinn. Als positiv erachtet das Institut den Deal aber insbesondere für Liberty Global und für den Sunrise-Grossaktionär Freenet.

Für Swisscom ist die Genehmigung gemäss ZKB insofern relevant, als sie keine durch den Regulator getriebene Strategieänderung vornehmen muss. Sie habe - sollte die Transaktion so kommen - gute Karten, während der lange dauernden Integrationsphase von UPC mit Sunrise wieder Kunden zurückzugewinnen, die sie in den letzten Jahren an die Wettbewerber verloren habe, meint der zuständige Analyst. Und die eher teure Übernahme von Sunrise dürfte die neue UPC-Sunrise auch nicht zum exzessiven Preisdrücker werden lassen.

Etwas skeptischer bezüglich Swisscom zeigt sich Goldman Sachs. Der Zusammenschluss von UPS und Sunrise könnte für Swisscom negative Folgen haben, heisst es dort. Denn Swisscom könnte Breitbandumsätze an die Konkurrenz verlieren, da Sunrise den Telekommunikations-Verkehr auf das Netz von UPC umleiten könnte. Goldman Sachs stuft Swisscom unverändert mit "Sell" ein. Das Kursziel von 428 Franken bietet reichlich Potential nach unten.

Auch weitere Stimmen zeigen sich eher vorsichtig, was die Swisscom betrifft. Wegen des steigenden Wettbewerbsdrucks müsse sich die Marktführerin wärmer anziehen, heisst es dort.

cf/uh


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FREENET AG -1.52%16.525 verzögerte Kurse.-19.15%
LIBERTY GLOBAL PLC -1.27%21.03 verzögerte Kurse.-7.52%
SMI -1.54%9989.75 verzögerte Kurse.-4.43%
SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG -0.09%109.3 verzögerte Kurse.43.85%
SWISSCOM AG -1.64%468.9 verzögerte Kurse.-7.00%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. -2.46%202.91 verzögerte Kurse.-11.75%
UNITED PARCEL SERVICE, INC. -1.23%172.73 verzögerte Kurse.47.56%
VONTOBEL HOLDING AG -2.41%60.65 verzögerte Kurse.-10.12%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf SWISSCOM AG
21.10.Swisscom will künftig mehr Surftempo in die Züge bringen
AW
21.10.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
20.10.Weko büsst UPC wegen Missbrauchs der Eishockeyrechte mit 30 Mio
AW
20.10.Weko büsst UPC wegen Missbrauchs der Eishockeyrechte mit 30 Millionen Franken
AW
20.10.UPC hat laut Weko Eishockeyrechte missbraucht
AW
19.10.Aktien Schweiz Vorbörse: Stabilisierung setzt sich fort
AW
19.10.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
16.10.Aktien Schweiz Schluss: Deutliche Gegenbewegung zu Vortagesverlusten
AW
16.10.SMI legt am Nachmittag deutlich zu
AW
16.10.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SWISSCOM AG
09.10.SWISSCOM : Italy's Fastweb makes working from home a permanent option for staff
RE
05.10.SWISSCOM : Mila's ceo, chris viatte finds new investors to take the company inde..
AQ
07.09.SWISSCOM : Klementina Pejic appointed new Head of Human Resources
PU
31.08.Italy's TIM, CDP agree preliminary deal on single broadband plan
RE
29.08.SWISSCOM : Wordbee Partners with Swisscom
AQ
25.08.GLOBAL MARKETS LIVE: New developments in the Apple vs. Epic battle
25.08.SWISSCOM : Swiss competition watchdog launches inquiry into Swisscom
RE
13.08.Swisscom trims 2020 sales guidance, plays down Liberty-Sunrise deal
RE
13.08.SWISSCOM : Attività solida – confermate le prospettive EBITDA per il 2020
PU
13.08.SWISSCOM : Robust business – EBITDA outlook for 2020 confirmed
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 11 067 Mio 12 207 Mio -
Nettoergebnis 2020 1 413 Mio 1 558 Mio -
Nettoverschuldung 2020 8 538 Mio 9 418 Mio -
KGV 2020 17,2x
Dividendenrendite 2020 4,69%
Marktkapitalisierung 24 290 Mio 26 863 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 2,97x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,95x
Mitarbeiterzahl 18 984
Streubesitz 49,0%
Chart SWISSCOM AG
Dauer : Zeitraum :
Swisscom AG : Chartanalyse Swisscom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SWISSCOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 491,31 CHF
Letzter Schlusskurs 468,90 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 34,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,78%
Abstand / Niedrigstes Ziel -27,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Urs Schäppi Chief Executive Officer
Hansueli Loosli Chairman
Mario Alois Rossi Chief Financial Officer
Christoph Aeschlimann Head-Information Technology & Network
Barbara Frei-Spreiter Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SWISSCOM AG-7.00%27 218
VERIZON COMMUNICATIONS INC.-6.76%236 904
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.25.39%124 632
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION-18.43%77 596
DEUTSCHE TELEKOM AG-6.11%76 749
SAUDI TELECOM COMPANY1.57%55 674