Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Swisscom AG
  6. News
  7. Übersicht
    SCMN   CH0008742519

SWISSCOM AG

(SCMN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Swisscom : Am Puls der Forschung

19.10.2021 | 15:21
Jährliches Spitzentreffen der Wissenschaftsgemeinde
Am Puls der Forschung
Swisscom ist es wichtig, die neusten Ergebnisse der Forschung zu Mobilfunk und Umwelt zu kennen. Als für diese Aufgabe Zuständiger habe ich an der BioEM 2021 im belgischen Gent teilgenommen und den Puls der Wissenschaft gefühlt.
Cedar Urwyler, beobachtet und analysiert für Swisscom die Forschung im Bereich Mobilfunk und Umwelt
19. Oktober 2021

Die BioEM ist eine wissenschaftliche Konferenz zu Bioeffekten von elektromagnetischen Feldern wie sie z.B. durch den Mobilfunk entstehen. An der hybriden Veranstaltung haben viele der wichtigsten Forschenden auf dem Gebiet teilgenommen. Besonders relevant für die öffentliche Diskussion fand ich diese Themen:

Workshop zu Elektrohypersensibilität (EHS)

Als EHS Personen bezeichnet man jene Menschen, die überzeugt sind, elektromagnetische Felder zu spüren und deshalb unter Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit oder anderen unspezifischen Symptomen zu leiden. Der Grundtenor war klar: Das Leiden dieser Personen ist echt, aber es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis, dass Mobilfunk oder andere elektromagnetische Felder (EMF) dafür verantwortlich sind. Von den vielen untersuchten Personen konnte keine im Doppelblindversuch die Felder spüren.

Gibt es Menschen, die durch Exposition mit EMF eher krank werden? Der Schweizer Martin Röösli und der kontroverse Dariusz Leszczynski diskutierten höflicher als ihre Twitter-Fehde vermuten lässt. Hier überzeugte Rööslis Argument, dass es höchstens eine sehr kleine Anzahl Betroffener geben könne, denn die Inzidenzraten in den nationalen Krebsregistern haben sich trotz grossem Mobilfunkausbau in den letzten 30 Jahren nicht verändert.

Studienqualität

Warum gibt es nach 40 Jahren Forschung immer noch keine Gewissheit? Diese rhetorische Frage stellte Myrtill Simkó und antwortete gleich selbst: Weil viele Studien von schlechter Qualität seien und nicht einmal die fünf grundlegendsten Anforderungen erfüllten: Positive Kontrolle, negative Kontrolle (Sham), Temperaturüberwachung, Verblindung und Dosimetrie. Schuld sei die Interdisziplinarität, denn in diesem Gebiet arbeiten Biologen, Chemikerinnen, Physiker und Ingenieurinnen. Ingenieurinnen machten schlechte Zellversuche, Biologen schlechte Expositionsgeräte. Es sei wichtig zusammenzuarbeiten und Hilfe zu holen. Und eigentlich bräuchte es mehr Geld für komplexere Versuche.

Systematische Reviews

Einzelne Studien sind immer mit vorsichtig zu geniessen und können zu einfach herausgepickt werden, um einen Standpunkt zu untermauern. Deshalb verschafft man sich einen Überblick indem man viele Studien aufs Mal betrachtet und vergleicht. Folgt man dabei einem strengen, systematischen Ansatz um die Vorurteile der Forschenden auszuschliessen, redet man von systematischen Reviews.

Emilie van Deventer arbeitet in Genf für die WHO und leitet das International EMF Project. Ziel des Projekts ist, von Expertengruppen zehn systematische Reviews zu verschiedenen Bioeffekten durchführen zu lassen, und diese wiederum in einem Bericht zusammenzufassen. Dadurch wird im Verlauf der nächsten Jahre ein umfassendes Risiko-Assessment für elektromagnetische Felder entstehen.

Aktuelle Meldungen zu Swisscom
Newsletter abonnieren
Daten werden geladen...
Kontaktieren Sie uns
Adresse

Swisscom
Media Relations
Alte Tiefenaustrasse 6
3048 Worblaufen

Postadresse:
Postfach, CH-3050 Bern
Schweiz

Kontakt

Tel. +41 58 221 98 04
media@swisscom.com

Weitere Kontakte

Disclaimer

Swisscom AG published this content on 19 October 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 19 October 2021 13:20:07 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu SWISSCOM AG
03.12.Aktien Schweiz Eröffnung: Auf Erholungskurs - US-Arbeitsmarktdaten im Fokus
AW
01.12.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI mit Erholungstendenzen erwartet
AW
30.11.KORR : Swisscom gewinnt Mobilfunk-Netztest vor Sunrise UPC und Salt
AW
30.11.Aktien Schweiz Eröffnung: Corona-Sorgen belasten SMI
AW
30.11.Aktien Schweiz Vorbörse: Erneute Corona-Sorgen dürften SMI belasten
AW
30.11.SWISSCOM : gewinnt Mobilfunknetztest von connect
PU
29.11.Telekom und Co. fordern Hilfe von US-Techriesen bei Netzefinanzierung
RE
29.11.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
29.11.Deutsche Telekom und 12 weitere europäische Telekommunikationsunternehmen fordern US-Te..
MT
29.11.Exklusiv-D. Telekom, Vodafone und andere wollen, dass sich US-Technologieriesen an den ..
MR
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SWISSCOM AG
30.11.SWISSCOM : wins connect mobile network test
PU
29.11.MarketScreener's World Press Review - November 29, 2021
29.11.Deutsche Telekom, 12 Other European Telcos Urge US Tech Giants To Fund Network Expansio..
MT
29.11.Exclusive-D. Telekom, Vodafone, others want U.S. tech giants to help fund network costs
RE
23.11.SWISSCOM : Free surfing on trains for Swisscom customers
PU
18.11.SWISSCOM : 1 Gbit/s across Switzerland with 5G Internet-Booster
PU
04.11.REGULATION : an own goal in network expansion?
PU
02.11.Swisscom wins connect fixed-network test
PU
28.10.MarketScreener's World Press Review - October 28, 2021
28.10.Swisscom AG Reports Earnings Results for the Third Quarter and Nine Months Ended Septem..
CI
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SWISSCOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 11 213 Mio 12 215 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 642 Mio 1 789 Mio -
Nettoverschuldung 2021 7 686 Mio 8 373 Mio -
KGV 2021 15,8x
Dividendenrendite 2021 4,33%
Marktkapitalisierung 26 315 Mio 28 630 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 3,03x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,00x
Mitarbeiterzahl 19 172
Streubesitz 49,0%
Chart SWISSCOM AG
Dauer : Zeitraum :
Swisscom AG : Chartanalyse Swisscom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SWISSCOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 508,00 CHF
Mittleres Kursziel 501,25 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,33%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Urs Schaeppi Chief Executive Officer
Eugen Stermetz Chief Financial Officer
Hansueli Loosli Chairman
Christoph Aeschlimann Head-Information Technology & Network
Barbara Frei-Spreiter Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SWISSCOM AG6.48%28 630
VERIZON COMMUNICATIONS-15.29%215 850
CHINA MOBILE LIMITED5.66%122 677
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.2.68%121 792
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION16.73%97 231
DEUTSCHE TELEKOM AG4.23%82 790