Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Swisscom AG
  6. News
  7. Übersicht
    SCMN   CH0008742519

SWISSCOM AG

(SCMN)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 21.01. 17:30:07
518.4 CHF   -0.42%
23.01.Presseschau vom Wochenende 4 (22./23. Januar)
AW
21.01.Aktien Schweiz Schluss: Talfahrt zum Wochenende noch beschleunigt
AW
21.01.SWISSCOM : In der Schweiz werden tiefere Frequenzbänder genutzt
PU
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Swisscom macht 2020 weniger Umsatz und Reingewinn

04.02.2021 | 07:51

Bern (awp) - Die Swisscom ist mit nur leichten Corona-Symptomen durch das Pandemiejahr 2020 gekommen. Der Umsatz sank zwar, aber nur moderat, während der Betriebsgewinn in etwa stabil blieb. Der Knick im Reingewinn ist einem Sondereffekt des Vorjahres zuzuschreiben.

Insgesamt erzielte der grösste Schweizer Telekomkonzern einen Umsatz von 11,10 Milliarden Franken. Das sind 3,1 Prozent weniger als 2019, wie die Swisscom am Donnerstag bekannt gab. Der operative Gewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) legte indes leicht um 0,6 Prozent auf 4,38 Milliarden Franken zu.

Unter dem Strich erzielte die Swisscom einen Reingewinn von 1,53 Milliarden Franken. Das ist ein Rückgang von 8,4 Prozent gegenüber 2019. Damals hatte aber die Unternehmenssteuerreform den Reingewinn der Swisscom um fast 10 Prozent nach oben getrieben. Mit den Zahlen hat die Swisscom die Markterwartungen übertroffen.

Roaming bricht ein wegen Corona

Auch wenn die Coronapandemie den Branchenprimus zwar viel weniger hart erwischt hat als andere Unternehmen, machte sie sich dennoch in den Zahlen bemerkbar. Der hohe Preisdruck und die Auswirkungen von Corona schlugen auf den Umsatz im Schweizer Kerngeschäft. Insbesondere die Benutzung des Handys im Ausland (sog. Roaming) litt unter den Reisebeschränkungen wegen der Pandemie. Knapp ein Drittel des Umsatzrückgangs von 298 Millionen Franken sei auf das Roaming zurückzuführen. Diesen Rückgang konnte die Swisscom durch Kostensenkungen auffangen.

Auf der anderen Seite wuchs das Geschäft in Italien. Die Mailänder Breitbandtochter Fastweb hat den Umsatz um 3,9 Prozent gesteigert.

Die Swisscom habe bei einem leicht tieferen Umsatz ein starkes Betriebsergebnis erzielt, erklärte Konzernchef Urs Schaeppi zufrieden. Der hiesige Telekommarkt sei weiterhin von aggressiven Promotionen, intensivem Wettbewerb und Preiszerfall geprägt. "Die negativen Effekte von Covid-19 auf Roaming und Inhaltsangebote von Blue konnten wir dank Wachstum bei Security- und Cloud-Lösungen und bei Fastweb sowie Effizienzsteigerungen kompensieren."

Stabiler Umsatz erwartet für 2021

Für das neue Jahr 2021 erwartet die Swisscom einen Umsatz von rund 11,1 Milliarden Franken. Beim EBITDA will der Branchenprimus rund 4,3 Milliarden erzielen. Als Investitionen sind 2,3 Milliarden Franken geplant. Ausserdem wird eine erneut unveränderte Dividende von 22 Franken versprochen, wenn die Ziele erreicht werden.

Der Telekomkonzern steht auch weiterhin auf der Kostenbremse: Wie in den Vorjahren will die Swisscom im laufenden und nächsten Jahr die Kostenbasis um je 100 Millionen Franken senken. Realisiert werden sollen die Einsparungen hauptsächlich über vereinfachte Arbeitsabläufe, effizientere Systeme und einen Stellenabbau. Neue Arbeitsplätze werden dagegen in Wachstumsbereichen wie beispielsweise Cloud und Cybersicherheit geschaffen. Insgesamt rechnet das Unternehmen für 2021 mit etwas weniger Stellen in der Schweiz.

Zudem gab die Swisscom bekannt, dass der Niederländer Guus Dekkers an der Generalversammlung im März in den Verwaltungsrat einziehen soll, nachdem Präsident Hansueli Loosli seinen Rückzug angekündigt hat, weil er die maximale Amtsdauer erreicht. Neuer Verwaltungsratspräsident soll dann Michael Rechsteiner werden, wie die Swisscom bereits im Herbst angekündigt hatte. Dekkers ist Technologiechef der britischen Detailhandelskette Tesco.

jb/jr/rw


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BELL FOOD GROUP AG -0.35%281 verzögerte Kurse.-3.77%
SWISSCOM AG -0.42%518.4 verzögerte Kurse.0.74%
TESCO PLC 0.07%287.5 verzögerte Kurse.-0.40%
Alle Nachrichten zu SWISSCOM AG
23.01.Presseschau vom Wochenende 4 (22./23. Januar)
AW
21.01.Aktien Schweiz Schluss: Talfahrt zum Wochenende noch beschleunigt
AW
21.01.SWISSCOM : In der Schweiz werden tiefere Frequenzbänder genutzt
PU
21.01.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI mit Auftaktverlusten Richtung Wochenminus
AW
20.01.RHOMBERG SERSA : Nachhaltiger Gleisbau durch IoT
PU
18.01.Aktien Schweiz Schluss: Über Tagestief schwächer - Zinssorgen belasten
AW
18.01.Aktien Schweiz: SMI sackt unter Last der Investorensorgen ab
AW
17.01.Aktien Schweiz Schluss: SMI startet fest in die neue Woche
AW
17.01.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI knapp im Plus erwartet
AW
16.01.Presseschau vom Wochenende 3 (15./16. Januar)
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SWISSCOM AG
20.01.SWISSCOM : Sustainable track construction thanks to IoT
PU
12.01.GLOBAL MARKETS LIVE : Boeing, J Sainsbury, Exxon Mobil, Sony, Apple...
12.01.Swisscom Exits France Via Sale of Directory Service Local.Fr to Consortium
MT
11.01.NJJ Capital SAS acquired localfr from Swisscom AG.
CI
04.01.Swisscom, Orell Füssli Partner To Offer Digital Certificates In Switzerland
MT
04.01.SWISSCOM : Strategic partnership between Orell Füssli & Swisscom
PU
2021Telecom Italia Consortium's Proposal Emerges as Favorite in Italian Government's Cloud ..
MT
2021Italy to use TIM-led project as blueprint in national cloud tender
RE
2021Ericsson leads global rankings for best mobile experiences with Far EasTone, Swisscom a..
AQ
2021SWISSCOM : Do mobile masts produce excessive radiation levels?
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SWISSCOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 11 210 Mio 12 275 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 684 Mio 1 844 Mio -
Nettoverschuldung 2021 7 685 Mio 8 416 Mio -
KGV 2021 15,7x
Dividendenrendite 2021 4,24%
Marktkapitalisierung 26 854 Mio 29 436 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 3,08x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,07x
Mitarbeiterzahl 19 172
Streubesitz -
Chart SWISSCOM AG
Dauer : Zeitraum :
Swisscom AG : Chartanalyse Swisscom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SWISSCOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 518,40 CHF
Mittleres Kursziel 504,82 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -2,62%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Urs Schaeppi Chief Executive Officer
Eugen Stermetz Chief Financial Officer
Michael Rechsteiner Chairman
Christoph Aeschlimann Head-Information Technology & Network
Barbara Frei-Spreiter Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SWISSCOM AG0.74%29 436
VERIZON COMMUNICATIONS2.31%223 154
CHINA MOBILE LIMITED9.51%140 340
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.-12.62%102 140
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION3.56%101 615
DEUTSCHE TELEKOM AG-1.31%86 541