Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Swisscom AG    SCMN   CH0008742519

SWISSCOM AG

(SCMN)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 24.11. 17:31:15
474 CHF   -0.52%
22.11.Presseschau vom Wochenende 47 (21./22. November)
AW
20.11.KORR : Panne legt Swisscom-Telefone vom Fest- ins Mobilnetz lahm
AW
16.11.Sunrise-Chef Krause wird CEO der fusionierten Sunrise-UPC
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Swisscom sichert sich Glasfaserbau in St. Moritz

26.05.2020 | 16:02

Bern/St. Moritz (awp) - Im wieder aufgeflammten Wettbewerb um den Glasfaserausbau zwischen der Swisscom und dem Gespann Salt-Sunrise hat der Branchenprimus den Nobelskiort St. Moritz auf seine Seite gezogen. Die Gemeinde St. Moritz und die Swisscom wollen bis Ende 2025 ein flächendeckendes Glasfasernetz bis in die Wohnungen legen, wie sie am Dienstag in einem Communiqué bekannt gaben.

Insgesamt würden rund 6'500 Anschlüsse gebaut, sagte Swisscom-Sprecherin Sabrina Hubacher auf Anfrage. Die gesamten Investitionen beliefen sich auf einen zweistelligen Millionenbetrag, sagte der Chef des gemeindeeigenen Versorgungsunternehmens St. Moritz Energie, Patrik Casagrande, seinerseits der Nachrichtenagentur AWP. "Die Finanzierung des Projekts wird hälftig von der Gemeinde und der Swisscom getragen." Die Volksabstimmung für den Investitionskredit sei für Herbst vorgesehen.

In der Kooperation investiere St. Moritz in den Bau des Glasfasernetzes, der durch die Swisscom durchgeführt werde. Hierfür erhalte St. Moritz Zugang zu allen erstellten Glasfaseranschlüssen, die fast jede Wohnung und jedes Geschäft erschliessen würden. Der Baubeginn sei für 2021 angestrebt und nutzen könnten die Kunden das Netz gestaffelt bis spätestens Ende 2025.

Die neue Datenautobahn stehe allen Telekomanbietern zur Nutzung offen, heisst es. Neben der Swisscom werden somit weitere nationale sowie regionale Dienstleister das Netz nutzen können und so für Wettbewerb sorgen.

Konkurrenzkampf um Glasfaserbau

Der Schritt ist pikant, da jüngst der Konkurrenzkampf um die ultraschnellen Leitungen wieder aufgeflammt ist, nachdem er jahrelang eingeschlafen war. Die Swisscom hatte im Februar angekündigt, 1,5 Millionen weitere Haushalte und Geschäfte bis Ende 2025 mit Glasfasern erschliessen zu wollen. Wo gebaut werde, liess der "blaue Riese" allerdings damals offen.

Letzte Woche spannten die Swisscom-Konkurrentinnen Salt und Sunrise zusammen und kündigten das gleiche Ziel an. Damit würden doppelt so viele Haushalte mit Glasfasern erschlossen wie heute, erklärten Sunrise und Salt.

Da die Innenstädte bereits grösstenteils mit den schnellen Datenleitungen abgedeckt seien, konzentriere man sich auf die Agglomerationen, hatte Salt-Chef Pascal Grieder gesagt. "In den ländlichen Gebieten wird es sehr wahrscheinlich schwierig, wirtschaftlich auf einen grünen Zweig zu kommen." Dort werde wahrscheinlich die neue Mobilfunktechnologie 5G führend sein.

Mit dem Vertragsabschluss in St. Moritz legt die Swisscom somit im Rennen vor, auch wenn die Verhandlungen laut Casagrande bereits vor der Bekanntgabe des Glasfaserkooperation von Salt und Sunrise begonnen hatten.

jb/uh


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG 0.00%110 verzögerte Kurse.44.64%
SWISSCOM AG -0.52%474 verzögerte Kurse.-7.53%
Alle Nachrichten auf SWISSCOM AG
22.11.Presseschau vom Wochenende 47 (21./22. November)
AW
20.11.KORR : Panne legt Swisscom-Telefone vom Fest- ins Mobilnetz lahm
AW
16.11.Sunrise-Chef Krause wird CEO der fusionierten Sunrise-UPC
AW
16.11.Aktien Schweiz: Wenig verändert - defensive Werte bremsen
AW
12.11.Liberty Global hat Übernahme von Sunrise abgeschlossen
AW
06.11.Aktien Schweiz Schluss: SMI erneut mit Plus - Kräftiger Wochenaufschlag
AW
05.11.Aktien Schweiz Schluss: SMI steigt trotz unsicherem US-Wahlausgang weiter
AW
05.11.Sunrise vor Zusammenschluss mit mehr Schwung als UPC unterwegs
AW
05.11.Sunrise hält den Umsatz im dritten Quartal
AW
04.11.Quickline gewinnt Festnetztest von Branchenmagazin "Connect"
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SWISSCOM AG
16.11.SWISSCOM : Nokia Fixed Wireless Access enables 5G-powered ultra-fast broadband f..
AQ
03.11.ORACLE : Helps Communications Industry Drive Better Customer Experiences
AQ
30.10.Swiss watchdog clears Liberty Global's Sunrise deal
RE
23.10.TELECOM ITALIA S P A : Italy vetoes 5G deal between Fastweb and China's Huawei -..
RE
23.10.TELECOM ITALIA S P A : Italy vetoes 5G deal between Fastweb and China's Huawei -..
RE
09.10.SWISSCOM : Italy's Fastweb makes working from home a permanent option for staff
RE
05.10.SWISSCOM : Mila's ceo, chris viatte finds new investors to take the company inde..
AQ
07.09.SWISSCOM : Klementina Pejic appointed new Head of Human Resources
PU
31.08.Italy's TIM, CDP agree preliminary deal on single broadband plan
RE
29.08.SWISSCOM : Wordbee Partners with Swisscom
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 11 100 Mio 12 174 Mio -
Nettoergebnis 2020 1 445 Mio 1 585 Mio -
Nettoverschuldung 2020 8 646 Mio 9 482 Mio -
KGV 2020 16,9x
Dividendenrendite 2020 4,64%
Marktkapitalisierung 24 554 Mio 26 934 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 2,99x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,98x
Mitarbeiterzahl 19 026
Streubesitz 49,0%
Chart SWISSCOM AG
Dauer : Zeitraum :
Swisscom AG : Chartanalyse Swisscom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SWISSCOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 489,92 CHF
Letzter Schlusskurs 474,00 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 32,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,36%
Abstand / Niedrigstes Ziel -28,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Urs Schäppi Chief Executive Officer
Hansueli Loosli Chairman
Mario Alois Rossi Chief Financial Officer
Christoph Aeschlimann Head-Information Technology & Network
Barbara Frei-Spreiter Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SWISSCOM AG-7.53%26 934
VERIZON COMMUNICATIONS INC.-1.91%248 451
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.32.98%128 927
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION-10.72%88 588
DEUTSCHE TELEKOM AG1.89%82 700
SAUDI TELECOM COMPANY5.11%57 436