Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Swisscom AG    SCMN   CH0008742519

SWISSCOM AG

(SCMN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Swisscom will künftig mehr Surftempo in die Züge bringen

21.10.2020 | 12:02

Bern (awp) - Die Surfgeschwindigkeit in den Schweizer Eisenbahnen soll künftig deutlich steigen. Die Swisscom hat in einem Test ein Höchsttempo von mehr als 1,2 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) in einen fahrenden Zug gebracht.

Dies gelang dem "Blauen Riesen" durch den Bau eines Handyantennenkorridors entlang der Bahngleise am Walensee, wie er am Mittwoch in einem Communiqué bekannt gab. Auf der vier Kilometer langen Strecke zwischen Biberlikopf und Kerenzerberg wurden in mehr als 200 Zugsfahrten viele Tests bezüglich Mobilfunkgenerationen 4G und 5G, Sitzposition, Zugswagentyp, Sendeleistungen, Art der Zugfenster oder Smartphone-Modelle durchgeführt.

Mit 4G und der schnellen Variante von 5G kombiniert waren über 1,2 Gbit/s Downloadgeschwindigkeit im fahrenden Zug möglich, wie die Swisscom weiter mitteilte. Zudem war die Reaktionszeit von 5G mit 8 Millisekunden ganze vier Mal kürzer als bei 4G.

Vor dem Test habe man auf der gleichen Strecke maximal 150 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) gemessen, sagte Sprecher Armin Schädeli auf Anfrage. Allerdings sei die Strecke nicht optimal versorgt gewesen.

Achtmal höheres Tempo

Damit ist die Höchstgeschwindigkeit durch den neuen Antennenkorridor auf dem Streckenabschnitt um das Achtfache gestiegen. Noch vor einem Jahr habe man nicht gewusst, ob das überhaupt möglich sei, hiess es. Denn durch den geringeren Abstand der Antennen zum Zug sei der Strahlungswinkel nicht mehr optimal. "Nun haben wir eine Lösung für eine stabile und zuverlässige Versorgung der Passagiere und gewinnen wichtige Erkenntnisse für sicherheitsrelevante Anwendungen im Bahnverkehr", erklärte Swisscom-Netzchef Christoph Aeschlimann im Communiqué.

Die Swisscom habe die technische Machbarkeit aufgezeigt, sagte Schädeli. Nach der Auswertung der Ergebnisse wird der Testkorridor weiter optimiert und mit Messungen im ersten Quartal 2021 validiert.

Dann würden Gespräche mit Bahnbetreibern und den Mobilfunkanbietern Salt und Sunrise folgen. Denn das langfristige Ziel sei eine lückenlose Mobilfunkabdeckung entlang der Eisenbahnhauptachsen für alle Mobilfunknutzer und -anbieter der Schweiz. Der Antennenkorridor stehe auch Salt und Sunrise offen, hiess es weiter. Das Projekt sei noch in einer frühen Phase, sagte Schädeli. Angaben zum Zeitplan könne er nicht machen.

Schon immer ein Problem

Die Netzabdeckung im Zug war schon immer ein Problem. Denn Züge sind wegen ihrer Metallhülle Faradaykäfige, die die elektromagnetischen Strahlen abdämpfen. Erst durch den Einbau von Spezialfenstern, die Mobilfunksignale durchlassen, vor ein paar Jahren bekamen die Reisenden in den Zügen akzeptable Surfgeschwindigkeiten. Vorher tröpfelte das Internet unterwegs oft im Schneckentempo herein.

Ein weiteres Problem für die Mobilfunkabdeckung ist das hohe Tempo der Züge, was eine schnelle Übergabe von einer Antenne zur nächsten erfordert. Zudem sind in den Zügen oft viele Leute, die alle gleichzeitig surfen. Dafür sind hohe Bandbreiten nötig. Die Menschen checken nicht nur ihre Mails, sondern streamen Videos, spielen Online-Games oder arbeiten im virtuellen Büro.

Die Handyversorgung im Zug bleibe eine Herausforderung, weil mit jeder neuen Mobilfunkgeneration viel mehr Daten übermittelt würden, erklärte die Swisscom. Kapazitätsengpässe würden sich hier besonders störend bemerkbar machen.

jb/tt


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP AG 0.00%110.1 verzögerte Kurse.44.77%
SWISSCOM AG -0.13%475.5 verzögerte Kurse.-7.24%
Alle Nachrichten auf SWISSCOM AG
04.12.NEUER SWISSCOM SHOP IN BERN : Inspiration und beste Beratung in einladendem Ambi..
PU
03.12.Aktien Schweiz: SMI baut Verluste etwas aus und rutscht unter 10'400er Marke
AW
02.12.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst nach richtungslosen Verlauf leicht tief..
AW
02.12.Aktien Schweiz: SMI wenig verändert
AW
02.12.Swisscom behält Zuger Kantonalbank bis 2026 als Kunden
AW
01.12.Aktien Zürich Schluss: Börsenschwergewichte ziehen SMI leicht ins Minus
DP
01.12.Competec ernennt Andrej Golob zum Leiter des Bereichs Handelskunden
AW
01.12.CONNECT-TEST : Swisscom gewinnt zum elften Mal
PU
01.12.Swisscom gewinnt Mobilfunkt-Netztest vor Sunrise und Salt
AW
30.11.Aktien Schweiz: Anfangsverluste wettgemacht
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SWISSCOM AG
01.12.CONNECT TEST : Swisscom wins for eleventh year
PU
16.11.SWISSCOM : Nokia Fixed Wireless Access enables 5G-powered ultra-fast broadband f..
AQ
03.11.ORACLE : Helps Communications Industry Drive Better Customer Experiences
AQ
30.10.Swiss watchdog clears Liberty Global's Sunrise deal
RE
23.10.TELECOM ITALIA S P A : Italy vetoes 5G deal between Fastweb and China's Huawei -..
RE
23.10.TELECOM ITALIA S P A : Italy vetoes 5G deal between Fastweb and China's Huawei -..
RE
09.10.SWISSCOM : Italy's Fastweb makes working from home a permanent option for staff
RE
05.10.SWISSCOM : Mila's ceo, chris viatte finds new investors to take the company inde..
AQ
07.09.SWISSCOM : Klementina Pejic appointed new Head of Human Resources
PU
31.08.Italy's TIM, CDP agree preliminary deal on single broadband plan
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 11 100 Mio 12 437 Mio -
Nettoergebnis 2020 1 445 Mio 1 619 Mio -
Nettoverschuldung 2020 8 646 Mio 9 686 Mio -
KGV 2020 17,0x
Dividendenrendite 2020 4,63%
Marktkapitalisierung 24 632 Mio 27 640 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 3,00x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,99x
Mitarbeiterzahl 19 026
Streubesitz 49,0%
Chart SWISSCOM AG
Dauer : Zeitraum :
Swisscom AG : Chartanalyse Swisscom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SWISSCOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 495,32 CHF
Letzter Schlusskurs 475,50 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 32,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,17%
Abstand / Niedrigstes Ziel -28,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Urs Schäppi Chief Executive Officer
Hansueli Loosli Chairman
Mario Alois Rossi Chief Financial Officer
Christoph Aeschlimann Head-Information Technology & Network
Barbara Frei-Spreiter Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SWISSCOM AG-7.24%27 640
VERIZON COMMUNICATIONS0.55%255 486
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.38.21%134 002
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION-7.31%90 290
DEUTSCHE TELEKOM AG4.39%86 675
SAUDI TELECOM COMPANY4.91%56 892