1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. London Stock Exchange
  5. Syngenta
  6. News
  7. Übersicht
    0QOP   CH0011037469

SYNGENTA

(0QOP)
Schlusskurs London Stock Exchange  - 
- CHF   -.--%
17.06.Syngenta hält offenbar an Plan für China-IPO vor Jahresende fest
AW
17.06.Syngenta meldet Rochade im Top-Management
AW
08.05.Presseschau vom Wochenende 18 (7./8. Mai)
AW
ÜbersichtNewsTermineUnternehmen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Syngenta Group steigert Umsatz und Betriebsgewinn

31.03.2022 | 08:07

Basel (awp) - Syngenta hat 2021 den höchsten Umsatz und Gewinn der Geschichte geschrieben. Vor allem im neuen Heimmarkt China hat die Gruppe stark zugelegt.

Der Umsatz der Syngenta Group, zu der nebst dem Schweizer Pflanzenschutz- und Saatgutkonzern Syngenta AG auch noch die israelische Adama und die Agrargeschäfte der in China beheimateten Sinochem zählen, wuchs um satte 23 Prozent auf 28,2 Milliarden US-Dollar. Dabei sei der Konzern schneller als seine Mitbewerber gewachsen.

Der Agrochemiekonzern profitierte nicht zuletzt von hohen Preisen für Agrarerzeugnisse wie Weizen oder Mais, sagte ein Firmensprecher im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AWP. Können die Landwirte mit einer guten Ernte viel verdienen, steigt für sie der Anreiz, Produkte von Syngenta und Co. zum Schutz ihrer Pflanzen einsetzen.

Hohes Wachstum in China - Fragezeichen in der Ukraine

Auch punkto Profitabilität erreichte die Syngenta Group Höchstwerte. Das operative Ergebnis auf Stufe EBITDA legte um 14 Prozent auf 4,6 Milliarden Dollar zu, wuchs damit aber etwas weniger schnell als der Umsatz. Im Vorjahr hatte die Gruppe noch von Kosteneinsparungen aus dem Zusammenschluss profitiert.

Alle Geschäftsbereiche trugen den Angaben zufolge zum Wachstum bei. Die Gruppe sei auch in allen Regionen gewachsen, insbesondere in China und im asiatisch-pazifischen Raum. In China etwa seien die Verkäufe um 27 Prozent gestiegen. Die Syngenta Group China steuert mittlerweile 7,4 Milliarden Dollar zum Jahresumsatz bei.

In der Ukraine und in Russland erzielt Syngenta jeweils weniger als zwei Prozent des Jahresumsatzes, ergänzte der Sprecher. Der Krieg macht derzeit die Landwirtschaft in vielen Teilen der "Kornkammer" unmöglich. Etwa 400 Millionen Menschen sind von Russland und der Ukraine abhängig, da diese Länder eine wichtige Rolle in der globalen Lebensmittelversorgungskette spielen.

Börsenpläne auf Kurs

An den Plänen für einen Börsengang am STAR Market in Shanghai noch in diesem Jahr wird festgehalten. "Wir sind zuversichtlich, unseren ursprünglichen Zeitplan einhalten zu können", sagte der Firmensprecher zu AWP. Der Zeitplan sieht einen Börsengang innerhalb von 5 Jahren nach der Übernahme durch Chemchina vor.

Syngenta war im Jahre 2000 aus der Fusion der Agroaktivitäten von Novartis und der britischen AstraZeneca entstanden. Das Unternehmen war bis zur Übernahme durch Chemchina im Jahre 2017 an der Schweizer Börse kotiert. Zwei Jahre vorher hatten die Basler einen Übernahmeversuch von Monsanto noch abgewehrt. Der US-Konzern wurde danach von Bayer geschluckt.

ra/rw


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASTRAZENECA PLC 1.96%10712 verzögerte Kurse.23.44%
BAYER AG 4.78%54.15 verzögerte Kurse.15.21%
NOVARTIS AG -1.16%80.1 verzögerte Kurse.-0.22%
S&P GSCI AGRICULTURE INDEX 1.06%470.7972 Realtime Kurse.4.64%
S&P GSCI WHEAT INDEX -0.45%558.0997 Realtime Kurse.6.71%
SYNGENTA 0.00%Schlusskurs.0.00%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 1.32%61.55 verzögerte Kurse.-19.11%
Alle Nachrichten zu SYNGENTA
17.06.Syngenta hält offenbar an Plan für China-IPO vor Jahresende fest
AW
17.06.Syngenta meldet Rochade im Top-Management
AW
08.05.Presseschau vom Wochenende 18 (7./8. Mai)
AW
08.05.Syngenta-CEO bekräftigt Plan zur Zweitkotierung an der SIX
AW
28.04.Syngenta Group steigert Umsatz und Betriebsgewinn deutlich
AW
31.03.Syngenta hofft auf zwei Drittel der Normalernte in der Ukraine
AW
31.03.Syngenta Group steigert Umsatz und Betriebsgewinn
AW
26.01.Syngenta kauft Bio-Insektizide zu
AW
2021Syngenta kauft von 4,375% Anleihe 2042 rund 36,7 Mio Dollar zurück
AW
2021Syngenta will Anleihe zurückkaufen
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SYNGENTA
2021Premature Commercialization Claims In Canada
AQ
2020PREBONA AB : enters into a Research Collaboration & Licence Agreement with Syngenta
AQ
2019French court cancels Monsanto weedkiller permit on safety grounds
RE
2018Bayer wins U.S. nod for Monsanto deal to create agriculture giant
RE
2018Bayer wins U.S. nod for Monsanto deal to create agriculture giant
RE
2018LyondellBasell doubles plastics business with $2.24 billion Schulman deal
RE
2018SYNGENTA : 2017 Full Year Results
PU
2018SYNGENTA : Announces Filing for Voluntary Delisting of American Depositary Shares from NYS..
BU
2017SYNGENTA : Intention to Delist Syngenta American Depositary Shares from NYSE and Terminate..
BU
2017SYNGENTA : Michel Demaré to retire from Syngenta Board
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SYNGENTA
Mehr Empfehlungen
Vorstände und Aufsichtsräte
Gao Ning Ning Chairman
Jürg Witmer Director
Hong Bo Chen Member-Supervisory Board
Carl Martin Casale Director
Sophie Kornowski-Bonnet Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SYNGENTA0.00%0
SOCIEDAD QUÍMICA Y MINERA DE CHILE S.A.115.55%31 049
PHOSAGRO35.93%16 739
ICL GROUP LTD9.40%13 034
YUNNAN YUNTIANHUA CO., LTD.41.49%7 558
UPL LIMITED5.54%7 432