1. Startseite
  2. Aktien
  3. Indien
  4. Bombay Stock Exchange
  5. Tata Steel Limited
  6. News
  7. Übersicht
    500470   INE081A01012

TATA STEEL LIMITED

(500470)
  Bericht
Schlusskurs Bombay Stock Exchange  -  01.07.2022
873.30 INR   +0.73%
28.06.Tata Steel Limited genehmigt die Erklärung der Dividende für das Geschäftsjahr 2021-22
CI
24.06.Tata Steel Arm schließt Erwerb der verbleibenden 10% an Rohit Ferro-Tech ab
MT
23.06.Tata Steel plant die Umstellung auf kohlenstoffarme Stahlerzeugungstechnologien in Europa
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

EU-Gericht bestätigt Verbot der Stahlhochzeit Thyssen/Tata

22.06.2022 | 13:59
ARCHIV: Ein Logo der Thyssenkrupp AG am Hauptsitz des Unternehmens in Essen, Deutschland, 21. November 2018. REUTERS/Thilo Schmuelgen

Brüssel/Düsseldorf (Reuters) - Drei Jahre nach dem Verbot der Stahlfusion von Thyssenkrupp und Tata Steel Europe hat ein EU-Gericht die Entscheidung der EU-Kommission bestätigt.

Die Klage sei abgewiesen worden, teilte das zweithöchste Gericht der EU am Mittwoch in Luxemburg mit. Thyssenkrupp und Tata hatten die Pläne im Mai 2019 aufgegeben, da der Widerstand der Brüsseler Wettbewerbshüter zu groß gewesen sei, hatten die beiden Unternehmen damals erklärt. Thyssenkrupp hatte die Klage eingereicht, um den Beschluss der EU-Kommission für nichtig zu erklären. Die Pläne für das Joint Venture seien zwar trotzdem gescheitert, aber die Entscheidung der Kommission sei falsch gewesen. Die Begründung wolle man nicht so stehenlassen.

Der Konzern reagierte enttäuscht auf das Urteil, das noch angefochten werden kann. "Die heute bekannt gegebene Klageabweisung des Europäischen Gerichts nehmen wir zur Kenntnis. Wir sind nach wie vor der Auffassung, dass die Untersagung des Joint Ventures mit Tata Steel Europe im Jahr 2019 durch die EU-Kommission ein unverhältnismäßiger Schritt war." Tata Steel erklärte, an der Klage nicht beteiligt gewesen zu sein. Daher wolle man sich auch nicht äußern.

EU-WETTBEWERBSHÜTER FÜRCHTETEN ZU GROSSE MARKTMACHT

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager hatte im Juni 2019 die Gründe erläutert: "Da keine Abhilfemaßnahmen angeboten wurden, die geeignet gewesen wären, unsere schwerwiegenden Wettbewerbsbedenken zu zerstreuen, hätte der Zusammenschluss zwischen Tata Steel und Thyssenkrupp zu einem Anstieg der Preise geführt." Der Zusammenschluss sei untersagt worden, um ernsthaften Schaden von europäischen Industriekunden und Verbrauchern abzuwenden.

Thyssenkrupp hatte damals betont, dass die Konsolidierung der europäischen Stahlindustrie richtig und notwendig sei. Die Überkapazitäten und der hohe Importdruck aus Asien sorgten für ein Umfeld, in dem das Joint Venture den Wettbewerb nicht beeinträchtigt hätte. In der Klagebegründung wurde der Kommission unter anderem vorgeworfen, dass sie neue relevante Produktmärkte für feuerverzinkte Stahlerzeugnisse für die Automobilindustrie und für bestimmte Arten von Verpackungsstahl fehlerhaft bestimmt habe, was wiederum zu einer fehlerhaften Analyse der nach dem Zusammenschluss bestehenden Marktmacht geführt habe.


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
TATA STEEL LIMITED 0.73%873.3 Schlusskurs.-21.43%
THYSSENKRUPP AG -1.63%5.322 verzögerte Kurse.-45.04%
Alle Nachrichten zu TATA STEEL LIMITED
28.06.Tata Steel Limited genehmigt die Erklärung der Dividende für das Geschäftsjahr 2021-22
CI
24.06.Tata Steel Arm schließt Erwerb der verbleibenden 10% an Rohit Ferro-Tech ab
MT
23.06.Tata Steel plant die Umstellung auf kohlenstoffarme Stahlerzeugungstechnologien in Euro..
MT
22.06.MÄRKTE EUROPA/Rezessionsängste belasten - Stahlaktien brechen ein
DJ
22.06.XETRA-SCHLUSS/Leichter - Powell-Aussagen verhindern Schlimmeres
DJ
22.06.AKTIEN IM FOKUS : Stahlwerte von Studie belastet - Salzgitter hebt Ausblick
DP
22.06.EU-Gericht weist Berufung von thyssenkrupp und Tata wegen JV zurück
MT
22.06.Aktien Frankfurt: Erholungsgewinne im Dax wieder weg
AW
22.06.EU-Gericht bestätigt Verbot der Stahlhochzeit Thyssen/Tata
RE
22.06.MÄRKTE EUROPA/DAX hält sich über 13.000-Punkte-Marke
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu TATA STEEL LIMITED
29.06.UNIVERSITY OF WARWICK : UK closer to net-zero steel thanks to new WMG and Tata Steel partn..
AQ
28.06.Tata Steel Limited Approves Declaration of Dividend for the Financial Year 2021-22
CI
24.06.Tata Steel Arm Completes Acquisition of Remaining 10% Stake in Rohit Ferro-Tech
MT
23.06.Tata Steel Signs MoU with C-MET Thrissur and Digital University Kerala to set up India ..
AQ
23.06.Tata Steel Plans Transition to Low Carbon Steel-Making Technologies in Europe
MT
22.06.TATA STEEL : nbsp;Signs MoU with C-MET Thrissur and Digital University Kerala to set up In..
PU
22.06.EU General Court Rejects Appeal of thyssenkrupp, Tata Over JV
MT
22.06.Indian Indices Return to Red Midweek; Hindalco Industries Slides 7%
MT
22.06.Thyssenkrupp loses fight against EU veto of Tata Steel JV
RE
21.06.Tata Steel Imports 75,000 Tons of Coal from Russia in Late May
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu TATA STEEL LIMITED
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 2 290 Mrd. 29 016 Mio 27 933 Mio
Nettoergebnis 2022 385 Mrd. 4 873 Mio 4 691 Mio
Nettoverschuldung 2022 609 Mrd. 7 722 Mio 7 434 Mio
KGV 2022 2,80x
Dividendenrendite 2022 2,73%
Marktwert 1 068 Mrd. 13 538 Mio 13 033 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 0,73x
Marktwert / Umsatz 2023 0,70x
Mitarbeiterzahl 72 551
Streubesitz 64,3%
Chart TATA STEEL LIMITED
Dauer : Zeitraum :
Tata Steel Limited : Chartanalyse Tata Steel Limited | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TATA STEEL LIMITED
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 29
Letzter Schlusskurs 873,30 INR
Mittleres Kursziel 1 363,69 INR
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 56,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thachat Viswanath Narendran Chief Executive Officer, Executive Director & MD
Koushik Chatterjee Chief Financial Officer & Executive Director
Natarajan Chandrasekaran Chairman
Vinay V. Mahashabde Chief Research & Development, Technology Officer
Jayanta Banerjee Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
TATA STEEL LIMITED-21.43%13 538
NUCOR-7.46%28 107
ARCELORMITTAL-23.17%18 993
POSCO HOLDINGS INC.-15.30%13 491
NIPPON STEEL CORPORATION1.12%12 937
PUBLIC JOINT STOCK COMPANY SEVERSTAL-48.29%12 613