Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Indien
  4. Bombay Stock Exchange
  5. Tata Steel Limited
  6. News
  7. Übersicht
    500470   INE081A01012

TATA STEEL LIMITED

(500470)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Tata Steel : Thyssen will mit Stahl an die Spitze - Jobabbau und Investitionen

25.03.2020 | 11:11
ThyssenKrupp steel factory in Duisburg

- von Tom Käckenhoff

Thyssenkrupp will mit dem Abbau von 3000 Arbeitsplätzen und zugleich massiven Investitionen die Stahlsparte in den Mittelpunkt der künftigen Strategie stellen.

In der Nacht zu Mittwoch vereinbarte das Management mit den Arbeitnehmervertretern hierzu einen neuen Tarifvertrag mit einer Laufzeit von sechs Jahren. "Unser Stahlgeschäft hat das Potenzial dazu, den europäischen Wettbewerb anzuführen", betonte Vorstandsmitglied Klaus Keysberg. Im laufenden Jahr sei die Entwicklung der Stahlsparte jedoch enttäuschend. "Mit der Restrukturierung, mit der wir jetzt unverzüglich beginnen, werden wir unsere Kostenposition deutlich verbessern. Die vorgesehenen Investitionen helfen uns dann, unsere Markt- und Technologieposition auszubauen."

Nach dem Verkauf der lukrativen Aufzugssparte sucht der schwächelnde Traditionskonzern nach einer neuen Strategie. Experten zufolge hat Thyssenkrupp lediglich im Stahlgeschäft eine Größe, um im internationalen Geschäft auf Dauer mitzumischen. Allerdings ist das Werkstoffgeschäft sehr konjunkturanfällig und stark auf die derzeit kriselnde Automobilindustrie ausgerichtet. Thyssenkrupp erwartet eine weitere Konsolidierung der Branche in Europa und will dabei eine Führungsrolle einnehmen. Zunächst muss der Konzern aber die Sparte auf Vordermann bringen.

Rund 3000 Arbeitsplätze sollen bis 2026 sozialverträglich abgebaut werden, davon 2000 in den nächsten drei Jahren. Für sechs Jahre werde daneben die Sicherung der Beschäftigung zugesagt. In der Verwaltung sollen 1.000 Jobs wegfallen. 800 Stellen sind im Bereich Grobblech betroffen. "Dort sieht Thyssenkrupp keine Entwicklungsperspektive innerhalb der Unternehmensgruppe." Hinzu komme ab 2022 der Abbau von weiteren rund 1.200 Stellen durch die Optimierung des Produktionsnetzwerks. Die Strategie sehe zudem einen zusätzlichen Investitionsrahmen von insgesamt rund 800 Millionen Euro über sechs Jahre vor, der die bereits in der Planung enthaltenen jährlichen Investitionen von 570 Millionen ergänze. Am Markt kamen die Pläne gut an. Die zuletzt schwer gebeutelte Aktie legte zeitweise um mehr als 20 Prozent zu.

KURZARBEIT WEGEN CORONA - JOBS SOLLEN GESICHERT WERDEN

Die Vereinbarung für die rund 27.000 Beschäftigten von Thyssenkrupp Steel Europe war notwendig geworden, nachdem die Pläne für eine Stahlfusion mit Tata Steel Europe 2018 gescheitert waren. Vor dem Aus hatte die IG Metall mit dem Vorstand einen Zukunftsvertrag vereinbart, der weitreichende Zusagen für die Sicherung der Standorte und Beschäftigung vorsah. Der Vertrag war aber an den Tata-Deal geknüpft. Die nun genannte Zahl von 3000 wegfallenden Jobs liegt etwas über der bereits bislang bekannten Größenordnung von etwa 2800. Der IG Metall zufolge wird der Grobblechbereich in Duisburg-Hüttenheim spätestens Ende kommenden Jahres geschlossen, sollte nicht vorher ein Käufer gefunden werden. "Für uns war und ist wichtig, dass diese Anpassungen sozialverträglich und fair vonstattengehen", betonte die Gewerkschaft. Betriebsbedingte Kündigungen seien bis Ende März 2026 ausgeschlossen.

Die Parteien vereinbarten auch Regelungen für die Folgen der Corona-Krise. Danach sollen Betriebe von Thyssenkrupp Steel Europe im Falle von Kurzarbeit die Summe des Kurzarbeitergeldes auf 80 Prozent aufstocken. "Wir werden an vielen Standorten in den nächsten Wochen in Kurzarbeit gehen müssen", sagte Personalvorstand Oliver Burkhard. Betroffen seien zunächst die produktionsnahen Bereiche, aber auch die Verwaltung. "Auch wenn uns die Arbeit ausgeht, versuchen wir, alle in Arbeit zu halten. Damit wir nach der Krise durchstarten können."


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
TATA STEEL LIMITED 3.92%1345.25 Schlusskurs.109.04%
THYSSENKRUPP AG 2.65%9.07 verzögerte Kurse.11.64%
Alle Nachrichten zu TATA STEEL LIMITED
26.10.Indische Indizes schließen am Dienstag im Plus; Tata Motors steigt um 6%
MT
21.10.S&P hebt das Rating von Tata Steel aufgrund erwarteter Unterstützung durch den Konzern ..
MT
20.10.Konzerngewinn von Tata Steel BSL verfünffacht sich im zweiten Quartal des Geschäftsjahr..
MT
19.10.PYROGENESIS CANADA INC : PyroGenesis erhält von Tata Steel Meilensteinzahlung in Höhe von ..
DJ
18.10.PyroGenesis Canada's Pyro Green-Gas Unit erhält C$2,5 Millionen Meilensteinzahlung von ..
MT
04.10.Tata Steel überträgt im Rahmen eines Reorganisationsplans die gesamte Beteiligung an de..
MT
30.09.Tata Steel Unit verkauft gesamte Beteiligung an Stahlhersteller in Singapur für 172 Mil..
MT
30.09.ABB liefert zwei elektromagnetische Bremssysteme für Tata Steel in Indien
MT
30.09.ABB Indien sichert sich Auftrag von Tata Steel
MT
24.09.Indische Indizes schließen die Woche im Plus; Asian Paints springt um 4%
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TATA STEEL LIMITED
26.10.Indian Indices End in Green on Tuesday; Tata Motors Soars 6%
MT
25.10.TATA STEEL : installs generator at UK plant to recycle gases into energy
RE
21.10.TATA STEEL : S&P Raises Tata Steel's Rating to BBB- on Anticipated Group Support; Outlook ..
MT
20.10.TATA STEEL BSL : Consolidated Profit Clocks Over Five-Fold Jump in Fiscal Q2
MT
19.10.TATA STEEL : and Tata Steel Europe win key recognitions at the 12th Annual Steelie Awards ..
PU
18.10.PYROGENESIS CANADA : Pyro Green-Gas Unit Receives C$2.5 Million Milestone Payment from Tat..
MT
18.10.PYROGENESIS CANADA BRIEF : Announces Receipt of US$2.5 Million Milestone Payment from Tata..
MT
14.10.TATA STEEL : UK Serious Fraud Office closes Speciality Steels investigation
RE
13.10.TATA STEEL : Season 8 of Steel-a-thon culminates in a thrilling finale
AQ
12.10.TATA STEEL : Season 8 of Steel-a-thon culminates in a thrilling finale
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu TATA STEEL LIMITED
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 2 149 Mrd. 28 704 Mio 26 367 Mio
Nettoergebnis 2022 360 Mrd. 4 806 Mio 4 415 Mio
Nettoverschuldung 2022 541 Mrd. 7 231 Mio 6 642 Mio
KGV 2022 4,66x
Dividendenrendite 2022 1,82%
Marktkapitalisierung 1 619 Mrd. 21 600 Mio 19 862 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 1,01x
Marktkap. / Umsatz 2023 1,04x
Mitarbeiterzahl 73 962
Streubesitz 63,9%
Chart TATA STEEL LIMITED
Dauer : Zeitraum :
Tata Steel Limited : Chartanalyse Tata Steel Limited | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TATA STEEL LIMITED
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 30
Letzter Schlusskurs 1 345,25 INR
Mittleres Kursziel 1 742,00 INR
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thachat Viswanath Narendran Chief Executive Officer, Executive Director & MD
Koushik Chatterjee Chief Financial Officer & Executive Director
Natarajan Chandrasekaran Chairman
Vinay V. Mahashabde Chief Research & Development, Technology Officer
Jayanta Banerjee Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
TATA STEEL LIMITED109.04%21 600
NUCOR CORPORATION109.49%31 272
ARCELORMITTAL55.27%31 096
POSCO15.81%20 271
NIPPON STEEL CORPORATION55.42%16 256
STEEL DYNAMICS, INC.81.96%13 694