1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Tele Columbus AG
  6. News
  7. Übersicht
    TC1   DE000TCAG172   TCAG17

TELE COLUMBUS AG

(TC1)
  Bericht
Schlusskurs Xetra  -  08/09
3.345 EUR    0.00%
13.05.Tele Columbus AG meldet Ergebnis für das erste Quartal zum 31. März 2022
CI
09.05.TELE COLUMBUS : beschließt Nachhaltigkeitsziele bis 2030
PU
21.04.TELE COLUMBUS : 2. PŸUR Controlling Preisverleihung an der Hochschule Merseburg
PU
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Tele Columbus : Neue Glasfaserringe verbinden wichtige Netzstandorte in vier Bundesländern

22.12.2021 | 14:57
Tele Columbus erweitert Internet-Backbone

Berlin, 22. Dezember 2021. Die Tele Columbus AG hat zwei weitere Glasfaserringe in Betrieb genommen, die wichtige Netzstandorte in insgesamt vier Bundesländern auf einer Strecke von ca. 1.400 Kilometern miteinander verbinden. Über die neuen Ringe erhalten rund 480.000 Haushalte, ein Großteil davon in Brandenburg, Sachsen und Thüringen, eine einfach zu skalierende Anbindung an das Internet-Backbone der Tele Columbus Gruppe. Mit der Inbetriebnahme verringert sich die Anzahl dezentraler Teilnetze, gleichzeitig steigt die Dienstgüte durch eine höhere Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit.

Der neue Thüringen-Ring erstreckt sich auf insgesamt 760 Kilometer und verläuft von Erfurt aus über Arnstadt, Jena, Stadtroda, Saalfeld, Bad Salzungen, Eisenach, Waltershausen und Gotha. Die Netzstandorte in Heiligenstadt über die Landesgrenze hin nach Sangerhausen und Eisleben werden über eine bereits bestehende Trasse ausgehend von Halle (Saale) mit dem neuen Glasfaserring verbunden.

In Sachsen und Brandenburg verläuft der ebenfalls neue 610 Kilometer lange Glasfaserring über Weißwasser, Niesky, Löbau und Bautzen, Dresden, Großenhain und Riesa bis nach Finsterwalde, Lübben, Lübbenau und Cottbus. Niesky und Finsterwalde sind zusätzlich durch eine Trasse über Hoyerswerda und Senftenberg miteinander verbunden.

Regionaler Glasfaserring in Thüringen

Die neuen Glasfaserringe gewährleisten durch ihre Redundanz eine Signalverfügbarkeit auf höchstem Niveau. Durch die zentrale Anbindung ist zudem für eine weiter steigende Nachfrageentwicklung hin zu höheren Bandbreiten vorgesorgt. Die Tendenz zu höheren Geschwindigkeiten ist klar erkennbar: Bereits zwei Drittel der PŸUR Neukunden buchen Internettarife mit 200 Mbit/s oder schneller.

Darüber hinaus eröffnet die einfach zu skalierende Anbindung an das Internet-Backbone neue Möglichkeiten für eine redundante, zentrale TV-Signaleinspeisung. So können beispielsweise Programmänderungen, die an wenigen Großkopfstellen umgesetzt werden, in Zukunft für deutlich mehr Teilnetze wirksam werden. Bei der Aufschaltung neuer Programme haben Standorte entlang der Ringe den Vorteil, schneller von den Aufschaltungen zu profitieren.

"Durch die Inbetriebnahme von zwei weiteren Glasfaserringen können wir noch einfacher und schneller auf die steigenden Erfordernisse an unser Netz reagieren. Zusätzlich sind wir deutlich flexibler in der technologischen Ausgestaltung und der Wartungsaufwand verringert sich deutlich", erklärt Dietmar Pöltl, Chief Technology Officer von Tele Columbus. "Mit dieser Realisierung haben wir mittlerweile fünf Glasfaserringe etabliert - weitere regionale Ringe werden noch folgen. Diese zukunftssichere Ausgestaltung unseres Netzes sichert uns die nötige Grundlage für unsere ambitionierten Ziele im Rahmen unserer Fiber Champion Strategie."

Regionaler Glasfaserring in Sachsen und Brandenburg

In den Regionen der neuen Glasfaserringe betreibt die Tele Columbus Gruppe eine Vielzahl moderner Kabelnetze, bei denen die Glasfaser-Verbindungen zum Teil bereits bis in die Gebäude hinein (FTTB) ausgeführt sind. Überwiegend werden so Internetbandbreiten bis 400 Mbit/s zur Verfügung gestellt. Im Rahmen des mehrstufigen Aufrüstungskonzepts der Tele Columbus Gruppe werden im zweiten Schritt die Glasfasern auf Wunsch bis zur Teilnehmeranschlussdose hinein verlängert (Fiber To The Home). Mit dieser Vollglasfaserversorgung sind Internetanbindungen mit symmetrischen Upload- und Downloadgeschwindigkeiten im Gigabitbereich möglich.

Ein Temposprung ist in ausgewählten Gebieten der Glasfaserringe durch den bundesweiten DOCSIS 3.1 Rollout der Tele Columbus Gruppe schon jetzt möglich. Durch die Zuschaltung neuer Übertragungsfrequenzen lässt sich die Übertragungskapazität der bestehenden Netze mehr als verdoppeln und ermöglicht Geschwindigkeiten bis ein Gigabit pro Sekunde.

Teilen:

Disclaimer

Tele Columbus AG published this content on 22 December 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 22 December 2021 13:56:08 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu TELE COLUMBUS AG
13.05.Tele Columbus AG meldet Ergebnis für das erste Quartal zum 31. März 2022
CI
09.05.TELE COLUMBUS : beschließt Nachhaltigkeitsziele bis 2030
PU
21.04.TELE COLUMBUS : 2. PŸUR Controlling Preisverleihung an der Hochschule Merseburg
PU
20.04.Tele Columbus AG meldet Ergebnis für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2021
CI
12.04.TELE COLUMBUS : Gigabit-Internet für weitere 75.000 Haushalte in drei Bundesländern
PU
07.04.TELE COLUMBUS : OB Sven Schulze informiert sich zum Glasfaserausbau in Chemnitz
PU
31.03.TURBOSPEED GARANTIERT : Sprinterin Gina Lückenkemper wird PŸUR Markenbotschafterin
PU
24.03.TELE COLUMBUS : DE-CIX eröffnet Internetknoten in Leipzig
PU
24.03.TELE COLUMBUS : rüstet 1.466 Wohnungen auf Glasfaser um
PU
23.03.TELE COLUMBUS : baut das schnelle Internet in Haan
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu TELE COLUMBUS AG
13.05.Tele Columbus AG Reports Earnings Results for the First Quarter Ended March 31, 2022
CI
20.04.Tele Columbus AG Reports Earnings Results for the Full Year Ended December 31, 2021
CI
2021TELE COLUMBUS AG : New optical fibre rings connect key network locations in four German st..
EQ
2021Tele Columbus AG Announces New Optical Fibre Rings Connect Key Network Locations in Fou..
CI
2021TELE COLUMBUS AG : Tele Columbus equips networks with gigabit capacity
EQ
2021Tele Columbus AG Equips Networks with Gigabit Capacity
CI
2021Delisting Announcement
AQ
2021Tele Columbus AG Reports Earnings Results for the Nine Months Ended September 30, 2021
CI
2021TRANSCRIPT : Tele Columbus AG, Q3 2021 Earnings Call, Nov 12, 2021
CI
2021Tele Columbus AG Reaffirm Earnings Guidance for the Full Year 2021
CI
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu TELE COLUMBUS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz
Nettoergebnis
Nettoverschuldung
KGV
Dividendenrendite
Marktwert 859 Mio 921 Mio 880 Mio
Marktwert / Umsatz -1
Marktwert / Umsatz 0
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 96,8%
Chart TELE COLUMBUS AG
Dauer : Zeitraum :
Tele Columbus AG : Chartanalyse Tele Columbus AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
M. M. Daniel Jurg Ritz Chief Executive Officer
Eike Walters Chief Financial Officer
Volker Ruloff Chairman-Supervisory Board
Dietmar Pöltl Chief Technology Officer
Roland Schleicher Chief Operations Officer
Branche und Wettbewerber