Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG

(O2D)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Telefónica Deutschland : O2 gelingt Deutschlands erster Sprachanruf im 5G-Livenetz

22.09.2021 | 11:12
Voice over New Radio (VoNR):O2 gelingt Deutschlands erster Sprachanruf im 5G-Livenetz
Credits: Telefónica Deutschland
Mit der technologischen Neuerung Voice over New Radio (VoNR) wird Sprachtelefonie im 5G-Netz überhaupt erst möglich.
O2 hat als erster deutscher Mobilfunknetzbetreiber erfolgreich einen Sprachanruf rein über sein 5G Live-Netz durchgeführt. Mit der technologischen Neuerung Voice over New Radio (VoNR) wird Sprachtelefonie im 5G-Netz überhaupt erst möglich. Bis dato laufen Sprachverbindungen in allen deutschen Mobilfunknetzen noch über Vorgängertechnologien. VoNR stellt Telefonieverbindungen direkt innerhalb eines 5G-Netzes her. Dass Sprachanrufe mit VoNR im 5G-Netz verbleiben und dieses nicht verlassen, ist neu im deutschen Mobilfunkmarkt.
Mallik Rao
Der Vorteil für die Kunden: Sprachanrufe mit Smartphones, die im 5G-Netz eingebucht sind, nehmen nicht mehr den Umweg über das 4G/LTE-Netz. Und: Dank VoNR führt ein Anruf nicht mehr zu Unterbrechungen einer laufenden 5G-Highspeed-Datenverbindung. Das Smartphone kann Datei-Downloads während eines Telefonats mit stabil hoher Geschwindigkeit problemlos im Hintergrund fortsetzen. 5G-Sprachanrufe schonen zudem den Akku des Smartphones, da keine Energie mehr für den Wechsel in die 4G-Netztechnologie verbraucht wird. "Voice over New Radio ermöglicht unseren Kunden perspektivisch eine optimale Nutzung des Netzes. Die Technologie zur Sprachübertragung führen wir deutlich schneller ein als beim LTE-Standard. Bei 4G hat die gleichzeitige Übermittlung von Sprachtelefonie und Daten etwa fünf Jahre nach Einführung des Mobilfunkstandards gebraucht, bei 5G brauchte es nur wenige Monate. Wir sind stolz, dass uns VoNR als erster Netzbetreiber in unserem 5G Netz gelungen ist", sagt Mallik Rao, CTIO von Telefónica / O2.
Derzeit ist VoNR im Live-Netz an den ersten 5G-Mobilfunkanlagen von O2 in Potsdam und München möglich.
Der direkte Verbindungsaufbau von Sprachanrufen innerhalb von 5G als sogenannter VoNR-Anruf erfolgt sehr viel schneller, da der Vermittlungsaufwand sinkt. Die Wege zur Nachrichtenübermittlung werden kürzer und entlasten somit deutlich die bisher daran beteiligten technischen Systeme. Derzeit ist VoNR im Live-Netz an den ersten 5G-Mobilfunkanlagen von O2 in Potsdam und München möglich. Eine wichtige Voraussetzung für die Nutzung ist ein VoNR-fähiges Smartphones.
Von: Jörg Borm
Senior Media Relations Manager | Jörg Borm hat ab 1997 als Diplom-Ingenieur der Nachrichtentechnik zunächst einige Jahre den Netzausbau aktiv vorangetrieben, bevor er 2006 in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wechselte. Seit 2014 ist er bei Telefónica verantwortlich für die Netz-und Vertriebskommunikation (B2C).

Disclaimer

Telefónica Deutschland Holding AG published this content on 22 September 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 22 September 2021 09:11:05 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
21.10.Politische Einflussnahme bei 5G-Auktion? Gericht will Klärung
DP
20.10.5G-FUNK AN KLINKEN :  Echtzeit-Datenübertragung soll Patienten helfen
DP
14.10.Eon will seine Strommasten als Mobilfunkstandorte vermarkten
DJ
13.10.GBC INSIDER FOCUS INDEX (VON GBC AG) :
DJ
12.10.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : "Wie Telefónica das Tempo im Netz erhöhen will"
PU
11.10.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Verlängerung der Lizenzen sichert bessere Mobilfunkversorgung
PU
11.10.JPMorgan belässt Telefonica Deutschland auf 'Overweight'
DP
11.10.Jefferies senkt Ziel für Telefonica Deutschland - 'Hold'
DP
08.10.Warburg Research belässt Telefonica Deutschland auf 'Hold'
DP
08.10.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Telefónica Deutschland / O2 zeigt Lösungen zur Vernetzung von Ech..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
11.10.ANALYST RECOMMANDATIONS : AstraZeneca, Comcast, Exxon, Starbucks...
08.10.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Telefónica Deutschland / O2 showcases solutions for networking re..
PU
06.10.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Telefónica Deutschland / O2 Business democratizes the Internet of..
PU
23.09.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Launch of the world's first cyber security for robots laboratory ..
PU
22.09.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : O2 succeeds in making Germany's first voice call on the 5G live n..
PU
21.09.DGAP-AFR : O2 Telefónica Deutschland Finanzierungs GmbH: Preliminary announcement of the p..
DJ
17.09.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : O2 to offer all-new iPhone 13 Pro, iPhone 13 Pro Max, iPhone 13 a..
PU
08.09.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : O2 controls racing vehicles at IAA in real time via 5G network
PU
03.09.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : O2 offers fastest 5G network in Germany
PU
01.09.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : O2 and Stiftung Digitale Chancen launch education campaign for se..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 7 694 Mio 8 958 Mio 8 205 Mio
Nettoergebnis 2021 29,2 Mio 34,0 Mio 31,1 Mio
Nettoverschuldung 2021 3 426 Mio 3 989 Mio 3 654 Mio
KGV 2021 111x
Dividendenrendite 2021 7,86%
Marktkapitalisierung 6 841 Mio 7 958 Mio 7 296 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,33x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,33x
Mitarbeiterzahl 7 852
Streubesitz 30,8%
Chart TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Telefónica Deutschland Holding AG : Chartanalyse Telefónica Deutschland Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 2,30 €
Mittleres Kursziel 2,73 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Haas CEO & Chief Operating Officer
Markus Rolle Chief Financial Officer
Peter D. Löscher Chairman-Supervisory Board
Mallik Rao Chief Technology Officer
Patricia Cobián González Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber