ROUNDUP: Tesla-Aktionäre sprechen Musk Riesen-Aktienpaket ein zweites Mal zu

AUSTIN - Tesla-Aktionäre haben erneut einem Riesen-Aktienpaket im Wert von mehreren Dutzend Milliarden Dollar für Firmenchef Elon Musk zugestimmt. Der ursprünglich bereits 2018 genehmigte Vergütungsplan war im Januar von einem US-Gericht gekippt worden.

ROUNDUP: Central Group übernimmt Geschäftsbetrieb der KaDeWe Group

BERLIN - Der Geschäftsbetrieb der Luxuskaufhäuser KaDeWe (Berlin), Oberpollinger (München) und Alsterhaus (Hamburg) wird an die thailändische Central Group verkauft. Ein entsprechender Vertrag mit der KaDeWe Group wurde nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur vom Freitag unterzeichnet. Ein Kaufpreis wurde zunächst nicht genannt.

Schnellere Genehmigungen für Windräder - Bundesrat stimmt zu

BERLIN - Windräder und Industrieanlagen sollen künftig deutlich schneller gebaut werden können. Der Bundesrat stimmte am Freitag Änderungen des Bundesimmissionsschutzgesetzes zu. Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck (Grüne) sagte, Genehmigungsverfahren würden beschleunigt und entbürokratisiert. Das Schutzniveau für die Umwelt solle nicht gesenkt werden

ROUNDUP: Softwarekonzern Adobe zerstreut Sorgen um KI-Geschäfte - Kurssprung

SAN JOSE - Der US-Mediensoftwarekonzern Adobe hat mit einem aufgepeppten Ausblick Sorgen um seine KI-Chancen gedämpft. Investoren zweifelten zuletzt, ob der für seine Photoshop-Software bekannte Konzern sich genügend gegen aufkommende neue Konkurrenz von KI-Tools zur Medienerzeugung und -bearbeitung zur Wehr setzen kann. So haben die Fortschritte bei Künstlicher Intelligenz mehr Start-ups hervorgebracht, die Bildinhalte generieren können. Adobe hat daraufhin eigene Versionen seiner Software mit KI-Funktionen bestückt und die Preise angehoben.

Tesla warnt vor Preiserhöhung beim Model 3 durch EU-Strafzölle

BERLIN/AUSTIN - Tesla stellt in Deutschland wegen der drohenden EU-Strafzölle auf Elektroautos aus China Preiserhöhungen bei seinem Bestseller Model 3 in Aussicht. Angaben zum Ausmaß des Aufschlags machte Tesla dabei zunächst nicht.

ROUNDUP: Mats Hummels verlässt Borussia Dortmund

DORTMUND - Mats Hummels verlässt Borussia Dortmund im Sommer. Der 35-Jährige erhält beim Fußball-Bundesligisten keinen neuen Vertrag, wie der BVB am Freitag mitteilte. Mit überragenden Spielen hatte er in der vergangenen Saison noch großen Anteil am Einzug des BVB ins Champions-League-Finale. Das 0:2 im Endspiel im Wembley-Stadion gegen Real Madrid am 1. Juni wurde zum Abschluss der BVB-Karriere des Weltmeisters von 2014. Wie es mit Hummels nun weitergeht, das verriet der Profi zunächst nicht. Am Donnerstagabend hatten zuerst die "Ruhr Nachrichten" über den Abschied des Routiniers berichtet.

^

Weitere Meldungen

-Beschränkungen für Glyphosat gelten weiter

-Warnstreik bei Banken in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Leipzig

-Vodafone erhöht Investitionen ins Festnetz-Internet

-Mehr Geld für Beschäftige am Bau - auch Arbeitgeber stimmen zu

-Microsoft verschiebt Start von umstrittener KI-Suchfunktion

-Musk: Müssten Cybertruck für Europa verändern

-Mehr Pünktlichkeit bei der Bahn: Wissing setzt auf Generalsanierung

-Kontron startet Aktienrückkaufprogramm von bis zu 10 Millionen Euro°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/stk