Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Tesla, Inc.    TSLA

TESLA, INC.

(TSLA)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Steinbach: Tesla sollte Vorbild für andere Industrieprojekte sein

16.11.2020 | 15:40

POTSDAM (dpa-AFX) - Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) sieht das Vorgehen des US-Elektroautoherstellers Tesla bei seiner Fabrik in Grünheide als Beispiel für Industrieprojekte deutscher Unternehmen. "Bis jetzt haben die meisten Unternehmen in Deutschland nicht die Mentalität, um das Tesla-Projekt als Blaupause nutzen zu können", sagte Steinbach dem Wirtschaftsmagazin "Capital". Natürlich bedeute das Tempo des US-Konzerns eine "besondere Kraftanstrengung" für die Behörden, sagte Steinbach. "Aber die zentrale Rolle spielt das Management im Unternehmen selbst." Um Großprojekte in Deutschland schneller umzusetzen, müsse nicht nur die Verwaltung schneller werden.

Der Minister verwies zudem darauf, dass der US-Konzern in Grünheide eine Regelung im Bundesimmissionsschutzgesetz nutze, die unter bestimmten Bedingungen einen vorzeitigen Baubeginn zulasse. Diese Regelung stehe auch jedem anderen Unternehmen offen, allerdings erfolge dann der Baubeginn auf eigenes Risiko. "Aber das Verfahren geht nur deshalb so schnell, weil Tesla bereit ist, ein hohes unternehmerisches Risiko zu tragen", so Steinbach.

Tesla will in Grünheide von Juli 2021 an Elektroautos herstellen. In einer ersten Stufe sind 500 000 Fahrzeuge im Jahr mit rund 12 000 Mitarbeitern vorgesehen. Der Bau schreitet inzwischen zügig voran. Allerdings baut Tesla bisher nur über vorläufige Zulassungen, weil die abschließende umweltrechtliche Genehmigung des Brandenburger Landesumweltamts noch aussteht.

Die Behörde genehmigte zuletzt vorläufig Tragwerke für Dächer und Außenwände im Bereich der Gießerei und des Presswerks. Ein Antrag für die Lackiererei wird noch geprüft. Tesla muss das Baugrundstück in Grünheide wieder in den ursprünglichen Zustand versetzen, sollte die finale umweltrechtliche Genehmigung ausbleiben.

Das Landesumweltamt (LfU) wertet derzeit noch Ergebnisse einer Anhörung von Kritikern aus. Jeder einzelne Einwand werde geprüft, sagte Steinbach am Montag im Wirtschaftsausschuss. "Acht Tage Anhörung wertet man nicht einfach in einer halben Stunde aus." Er betonte noch einmal, dass die Behörde das in unabhängiger Arbeit tue. Eine Nähe des Ministeriums wäre kontraproduktiv. Es gehe rechtlich alles seinen Gang, betonte Steinbach.

Die Bürgerinitiative Grünheide hatte die Bürgermeister der Gemeinden rund um Grünheide in einem Brief dazu aufgerufen, sie sollten gegen das Projekt ihre Stimme erheben und Zeitdruck aus dem Genehmigungsverfahren nehmen./na/DP/fba


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf TESLA, INC.
26.01.Aktien Schweiz Schluss: SMI trotz Novartis-Rückschlag fester
AW
26.01.BRANDENBURG : EU-Förderung für Tesla-Batteriefabrik ist Aufbruchsignal
DP
26.01.AM 'WENDEPUNKT' :  Autobranche blickt auf die Zeit nach Corona
DP
26.01.BATTERIE-FÖRDERUNG : EU-Kommission genehmigt Milliardenhilfe
DP
26.01.BMW und Tesla an zweitem EU-Batterieprojekt beteiligt
DJ
26.01.EU-Kommission genehmigt Milliardenhilfe für Batterieproduktion
DP
26.01.Aktien Frankfurt: Kräftige Kursgewinne nach schwachem Wochenauftakt
AW
26.01.VDA rechnet mit Wachstum des deutschen Automarkts von acht Prozent
DP
25.01.Tesla plant laut Kreisen Massenfertigung von Batterien mit neuer Technologie
AW
25.01.Tesla plant Massenfertigung von Batterien mit neuer Technologie
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TESLA, INC.
26.01.SECTOR UPDATE : Consumer Stocks Propelled by Improving Measure of Consumer Confi..
MT
26.01.Correction to Reddit YOLO Favorites Article
DJ
26.01.ELON MUSK : Tesla's report could trigger $7 billion payout to Musk
RE
26.01.European Union Members States to Offer $3.53 Billion for Battery Innovation; ..
MT
26.01.SECTOR UPDATE : Consumer Stocks Advance With Increased Consumer Confidence
MT
26.01.Blackberry, AMC and Other Reddit YOLO Favorites That Aren't GameStop
DJ
26.01.GameStop extends Reddit driven hyper-rally after Musk tweet
RE
26.01.EU looks to Tesla, BMW and others to charge $3.5 billion battery project
RE
26.01.CarParts.com Launches First Electric Vehicle and Hybrid Focused Online Store
MT
26.01.U.S. Stock Futures Edge Up After Hitting Fresh Records
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 30 945 Mio - 27 439 Mio
Nettoergebnis 2020 1 312 Mio - 1 163 Mio
Nettoliquidität 2020 5 310 Mio - 4 708 Mio
KGV 2020 691x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 837 Mrd. 837 Mrd. 742 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 26,9x
Marktkap. / Umsatz 2021 18,1x
Mitarbeiterzahl 48 016
Streubesitz 80,0%
Chart TESLA, INC.
Dauer : Zeitraum :
Tesla, Inc. : Chartanalyse Tesla, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse TESLA, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 37
Mittleres Kursziel 532,94 $
Letzter Schlusskurs 883,09 $
Abstand / Höchstes Kursziel 17,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -39,7%
Abstand / Niedrigstes Ziel -85,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Elon Reeve Musk Chief Executive Officer & Director
Robyn M. Denholm Chairman
Zachary Kirkhorn Chief Financial Officer
Kimbal Musk Director
Ira M. Ehrenpreis Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
TESLA, INC.25.14%834 911
TOYOTA MOTOR CORPORATION-3.52%206 840
BYD COMPANY LIMITED37.01%105 611
VOLKSWAGEN AG4.08%101 723
NIO LIMITED23.08%93 743
GENERAL MOTORS COMPANY28.22%76 418