Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  The Carlyle Group Inc.    CG

THE CARLYLE GROUP INC.

(CG)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Nasdaq - 19.10. 22:00:00
27.7 USD   +0.07%
10.08.THE CARLYLE GROUP INC. : Ex-Dividende Tag
FA
07.07.BaFin prüft möglichen Insiderhandel mit Osram-Aktien
AW
07.07.CARLYLE : BaFin prüft möglichen Insiderhandel mit Osram-Aktien
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Carlyle LP : Osram empfiehlt Aktionären AMS-Offerte unter Bauchschmerzen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
16.09.2019 | 08:11
German lighting manufacturer Osram

München (Reuters) - Im Übernahmekampf um Osram empfiehlt der Lichttechnikkonzern seinen Aktionären trotz schwerer Bedenken das 4,3 Milliarden Euro schwere Angebot des Chipherstellers AMS.

"Die finanzielle Attraktivität der Offerte war dabei höher zu gewichten als Kritikpunkte", teilte Osram am Montag in München mit. Der österreichische AMS-Konzern überbietet mit 38,50 Euro je Aktie die Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle, die den Anteilseignern 35 Euro zahlen wollen. Beide Angebote laufen bis 1. Oktober. AMS senkte ferner zu Wochenbeginn die Mindestannahmeschwelle auf 62,5 von zuvor 70 Prozent.

Während der Vorstand und sieben der zwölf Aufsichtsratsmitglieder von Osram ihre Bedenken gegen AMS hintanstellten, stimmten fünf Arbeitnehmervertreter in dem Kontrollgremium gegen AMS. Die Gewerkschaft IG Metall befürchtet unter AMS einen Stellenabbau. Osram beschäftigt weltweit rund 25.000 Mitarbeiter, davon rund 6500 in Deutschland. Die Österreicher müssen sich offenbar auf heftigen Widerstand aus der deutschen Belegschaft einstellen. Denn der Osram-Konzernbetriebsrat wertete es nun sogar als "feindlichen Akt", wie AMS um die Gunst der Anleger geworben habe. Das Angebot von Bain und Carlyle, das bereits im Juli vorlag, hatten Vorstand und Aufsichtsrat hingegen einstimmig empfohlen.

Aus Sicht von Vorstand und Aufsichtsrat sei das unternehmerische Konzept von Bain und Carlyle insgesamt tragfähiger, heißt es in der gemeinsamen Stellungnahme beider Gremien zur AMS-Offerte. Während die Finanzinvestoren Osram als Ganzes erhalten wollen, will AMS sich Osram einverleiben. Der Sensorspezialist interessiert sich für das Opto-Halbleiter-Geschäft und die Autozuliefersparte. Von der Digitalsparte und der LED-Produktion für das Verbrauchergeschäft wollen sich die Österreicher trennen.

AMS hat zwar zugesagt, Teile der Osram-Produktion aus Asien nach Deutschland zu verlagern und damit den Standort Regensburg zu stärken. Osram bezweifelt allerdings, dass dieser Plan aufgeht. Die angestrebte Verlagerung aus Malaysia nach Bayern sei schwieriger und für das Geschäft weniger erfolgversprechend als von AMS angenommen. Insgesamt seien die Kostensenkungen von 300 Millionen Euro im Jahr, die AMS bei einer Zusammenlegung beider Konzerne einkalkuliert, keineswegs sicher. Osram äußerte auch die Befürchtung, dass AMS mit einer Integration des dreimal so großen deutschen Konzerns scheitern könnte. AMS setzte im vergangenen Jahr 1,4 Milliarden Euro um, Osram mehr als vier Milliarden Euro. Ende Oktober wollen die Österreicher eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen. Dort will sich das Management die geplante Aktienemission von 1,5 Milliarden Euro genehmigen lassen, mit der der geplante Osram-Kauf für rund 4,3 Milliarden Euro zum Teil refinanziert werden soll.

Osram-Chef Olaf Berlien und fünf Aufsichtsratsmitglieder kündigten an, ihre Aktien nicht an AMS verkaufen zu wollen. Darunter seien zwei Vertreter der Anteilseigner, teilte Osram mit. Lediglich zwei weitere Aufsichtsratsmitglieder, die ebenfalls Osram-Aktien halten, wollten diese an AMS veräußern. In der Stellungnahme zum Angebot von Bain und Carlyle hatten alle diese Spitzenmanager noch einhellig angekündigt, ihre Anteile den Investoren anzudienen.


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
OSRAM LICHT AG 0.08%51.28 verzögerte Kurse.16.01%
THE CARLYLE GROUP INC. 0.07%27.7 verzögerte Kurse.-13.65%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf THE CARLYLE GROUP INC.
10.08.THE CARLYLE GROUP INC. : Ex-Dividende Tag
FA
07.07.BaFin prüft möglichen Insiderhandel mit Osram-Aktien
AW
07.07.CARLYLE : BaFin prüft möglichen Insiderhandel mit Osram-Aktien
RE
11.05.THE CARLYLE GROUP INC. : Ex-Dividende Tag
FA
28.02.Finanzinvestoren wittern Chance in Coronavirus-Krise
RE
28.02.Thyssenkrupp sucht Neuanfang nach Notverkauf der Aufzugsparte
RE
28.02.Thyssen-Chefin - Keine Schnellschüsse bei Mittelverwendung aus Aufzugs-Deal
RE
27.02.Thyssenkrupp will Aufzugsparte an Konsortium um Advent verkaufen
AW
27.02.Thyssenkrupp-Aufsichtsrat berät über Zukunft der Aufzugssparte
DP
27.02.MARTINA MERZ : Thyssenkrupp-Aufsichtsrat entscheidet über Verkauf der Aufzugsspa..
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu THE CARLYLE GROUP INC.
19.10.PODCAST : Women @ RopesTalk: Conversation With Louise Dumican, The Carlyle Group
AQ
15.10.STANDARD LIFE ABERDEEN : Skeoch appointed interim chair of UK accounting watchdo..
RE
14.10.Siemens in talks with buyout groups over Flender business -sources
RE
12.10.LIVANOVA : Investor PrimeStone urges LivaNova to shake up business, says share p..
RE
12.10.Australia's Link soars nearly 30% on Carlyle, Pacific Equity's $2 bln takeove..
RE
09.10.It's Easier to Avoid Taxes When You Own a Business. Just Ask Donald Trump (an..
DJ
06.10.CARLYLE LP : Piramal Pharma Announces Completion of 20% Strategic Growth Investm..
PU
06.10.CARLYLE LP : AA Ireland embarks on next phase of development with new financial ..
PU
05.10.CARLYLE LP : The Carlyle Group to Announce Third Quarter 2020 Financial Results ..
PU
05.10.Macquarie, Siemens units create U.S. distributed energy joint venture
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 2 163 Mio - 1 968 Mio
Nettoergebnis 2020 643 Mio - 585 Mio
Nettoliquidität 2020 1 591 Mio - 1 448 Mio
KGV 2020 15,2x
Dividendenrendite 2020 3,61%
Marktkapitalisierung 9 659 Mio 9 659 Mio 8 789 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 3,73x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,72x
Mitarbeiterzahl 1 775
Streubesitz 52,5%
Chart THE CARLYLE GROUP INC.
Dauer : Zeitraum :
The Carlyle Group Inc. : Chartanalyse The Carlyle Group Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse THE CARLYLE GROUP INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 14
Mittleres Kursziel 31,07 $
Letzter Schlusskurs 27,70 $
Abstand / Höchstes Kursziel 44,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,2%
Abstand / Niedrigstes Ziel 1,08%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Kewsong Lee Chief Executive Officer & Director
William E. Conway Executive Co-Chairman
David M. Rubenstein Executive Co-Chairman
Christopher Finn Chief Operating Officer
Curtis L. Buser Chief Financial Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
THE CARLYLE GROUP INC.-13.65%9 659
THE BLACKSTONE GROUP INC.-1.84%37 985
LEGAL & GENERAL PLC-36.98%14 719
AMUNDI-11.87%14 581
FRANKLIN RESOURCES, INC.-9.58%11 489
HARGREAVES LANSDOWN PLC-27.18%8 671