1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. The Swatch Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    UHR   CH0012255151

THE SWATCH GROUP AG

(UHR)
  Bericht
Verzögert Swiss Exchange  -  18/05 17:30:16
238.50 CHF   -3.09%
11:31Aktien Schweiz: Kursgewinne setzen sich in uneinheitlichem Markt durch
AW
17.05.Aktien Schweiz: SMI baut Gewinne aus - Hoffnungen auf Lockerungen in China
AW
17.05.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI zieht an - Hoffnungen auf Lockerungen in China
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Swatch schüttelt die Krise ab und will weiter wachsen

25.01.2022 | 08:24

Biel (awp) - Swatch hat sich gut vom Coronaeinbruch erholt. Der Uhrenkonzern verkaufte im vergangenen Jahr deutlich mehr Zeitmesser als 2020, als noch Lockdowns rund um den Globus und Reiseeinschränkungen das Geschäft arg gebremst hatten. Im laufenden Jahr will Swatch weiter zulegen.

Im Geschäftsjahr 2021 kletterte der Nettoumsatz von Swatch um 31 Prozent auf 7,31 Milliarden Franken, wie es am Dienstag in einer Mitteilung des Konzerns hiess. Die Verkäufe lagen damit in etwa in dort, wo sie von Analysten erwartet wurden.

Das Vorkrisenniveau hat Swatch noch nicht ganz erreicht. Um Währungseinflüsse bereinigt liegt der Umsatz den Angaben zufolge um gut 7 Prozent unter dem Wert von 2019. Im vierten Quartal allein gelang Swatch aber der Sprung über das Level von vor zwei Jahren.

Starkes China- und US-Geschäft

Getrieben wurde das Schmuck- und Uhrengeschäft von der starken Nachfrage aus China und den USA. Dort habe der Konzern historische Rekordumsätze erzielt, hiess es. Weniger gut lief es offenbar in Europa, wo die Luxusgüterbranche vor allem von Touristen aus Asien lebt. Die teils noch immer stark eingeschränkte Reisetätigkeit habe zu Verschiebungen in den Regionen geführt, erklärte Swatch.

Bereits wieder auf dem Niveau von 2019 ist indes das Retail-Geschäft von Konzernmarken wie Omega, Tissot oder Longines. Zwar sei das Ladennetz um gut ein Fünftel ausgedünnt worden, dagegen habe sich das Onlinegeschäft stark entwickelt.

Eine Normalisierung erfuhr auch der Produktionsbereich, wo Swatch etwa Uhrwerke und Bauteile für Uhren herstellt. Da seien die Umsätze in den letzten Monaten nahe an die Werte von 2019 gerückt. Der Auftragsbestand sei im Jahr sogar deutlich über das Vorkrisenniveau geklettert.

Wieder mit Gewinn

Bei den Ergebnissen legte Swatch zum Krisenjahr 2020 deutlicher zu als von Analysten erwartet. Der Betriebsgewinn (EBIT) wuchs auf 1,02 Milliarden Franken nach zuvor nur 52 Millionen. Die Marge rückte so auf 14,0 Prozent vor.

Unter dem Strich schaffte Swatch den Sprung zurück in die Gewinnzone. Der Konzern schrieb einen Reingewinn von 774 Millionen Franken nach einem Verlust von 53 Millionen im Jahr zuvor.

Es floss auch mehr Geld in die Kassen: Der operative Cash Flow nach Steuern kletterte um 58 Prozent auf 1,30 Milliarden Franken und die Nettoliquidität konnte beinahe ebenso stark auf 2,56 Milliarden erhöht werden.

Wie viel Geld Swatch an die Aktionärinnen und Aktionäre ausschütten wird, soll zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden. Der Verwaltungsrat werde dies an seiner nächsten Sitzung thematisieren.

Weiteres Wachstum erwartet

Im laufenden Jahr will Swatch weiter wachsen. Angestrebt ist ein Umsatzanstieg in Lokalwährungen im zweistelligen Prozentbereich. Viel verspricht sich der Konzern von den zahlreichen Neuheiten seiner Marken.

Ausserdem dürften Grossanlässe wie die Olympischen Winterspiele in Peking, wo Omega als offizieller Zeitnehmer präsent sein wird, das Geschäft weiter antreiben. Und Tissot werde im September als Timekeeper der Asian Games in Hangzhou weit über den chinesischen Markt hinaus sichtbar sein, heisst es.

kae/mk/ra


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
THE SWATCH GROUP AG -2.61%45.54 verzögerte Kurse.-12.52%
THE SWATCH GROUP AG -3.09%238.5 verzögerte Kurse.-11.79%
Alle Nachrichten zu THE SWATCH GROUP AG
11:31Aktien Schweiz: Kursgewinne setzen sich in uneinheitlichem Markt durch
AW
17.05.Aktien Schweiz: SMI baut Gewinne aus - Hoffnungen auf Lockerungen in China
AW
17.05.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI zieht an - Hoffnungen auf Lockerungen in China
AW
16.05.Aktien Schweiz Schluss: Etwas höher - Schwergewichte verhelfen SMI zu Gewinn
AW
16.05.Aktien Schweiz: SMI vollzieht dank fester Pharma-Schwergewichte Richtungswechsel
AW
16.05.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI beginnt neue Woche im Rückwärtsgang
AW
13.05.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst Woche mit kräftiger Gegenbewegung ab
AW
13.05.Aktien Schweiz: Klar fester - Wachstumswerte auf Erholungskurs
AW
12.05.Aktien Schweiz schließen etwas leichter - Zurich sehr fest
DJ
12.05.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI mit Auftaktverlusten erwartet
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu THE SWATCH GROUP AG
22.04.SWATCH : at La Biennale di Venezia 2022
PU
19.04.SWATCH : Ordinary General Meeting of Shareholders
PU
19.04.SWATCH : Assemblea generale ordinaria degli azionisti
PU
31.03.Swiss watchmakers grapple with fallout of Russian crisis
RE
18.03.Swatch Predicts No Significant Impact On Business From Russia-Ukraine War
MT
17.03.GLOBAL MARKETS LIVE : Netflix, KKR, Ocado, Tesla, Accenture...
17.03.Watch brand Zenith confident on growth, Russia not a key market
RE
17.03.Swatch Group sees no big business impact from Russia crisis
RE
17.03.Swatch Group sees strong demand for its microchips
RE
15.03.SWATCH : Annual Report 2021 - Complete version
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu THE SWATCH GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 7 853 Mio 7 947 Mio -
Nettoergebnis 2022 841 Mio 851 Mio -
Nettoliquidität 2022 2 727 Mio 2 760 Mio -
KGV 2022 15,0x
Dividendenrendite 2022 2,93%
Thesaurierung 12 109 Mio 12 198 Mio -
Thesaurierung / Umsatz 2022 1,19x
Thesaurierung / Umsatz 2023 1,08x
Mitarbeiterzahl 31 444
Streubesitz 73,4%
Chart THE SWATCH GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
The Swatch Group AG : Chartanalyse The Swatch Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends THE SWATCH GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 246,10 CHF
Mittleres Kursziel 314,14 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Georges Nicolas Hayek Chairman-Management Board
Thierry Kenel Chief Financial Officer & Head-Investor Relations
Nayla Hayek Chairman
Calogero Polizzi Head-Information Technology
Ernst Tanner Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
THE SWATCH GROUP AG-11.79%12 560
LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE-18.83%312 954
HERMÈS INTERNATIONAL-29.00%120 196
ESSILORLUXOTTICA-19.46%69 822
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA-20.59%62 584
LULULEMON ATHLETICA INC.-21.96%39 107