Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. The Swatch Group SA
  6. News
  7. Übersicht
    UHR   CH0012255151

THE SWATCH GROUP SA

(UHR)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 22.09. 17:30:49
253.6 CHF   +1.85%
17:46Aktien Schweiz etwas fester - Banken erholen sich
DJ
11:42Aktien Schweiz: SMI zieht vor US-Zinsbeschlüssen etwas an
AW
10:51Luxusgüterwerte auf Erholungskurs
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Swatch-Aktie nach Gewinnwarnung massiv tiefer - Richemont in Sippenhaft

15.07.2016 | 10:09

Zürich (awp) - Die Aktien der Swatch Group stehen am Freitag im frühen Handel nach einer Gewinnwarnung massiv unter Druck. Vorläufige Zahlen zum Umsatz, aber vor allem zum EBIT und Reingewinn liegen deutlich unter den Konsenserwartungen. Erst am 21. Juli will die Gesellschaft definitive Ergebnisse vorlegen, und die Informationspolitik des Uhrenkonzerns steht in der Kritik.

Swatch verlieren gegen 9.30 Uhr 11% auf 257,20 CHF, während der Gesamtmarkt lediglich leicht nachgibt (SMI: -0,3%). Richemont werden in Mitleidenschaft gezogen und büssen 4,7% auf 57,20 CHF ein. Bis zum Vorabend beliefen sich die Verluste der Luxusgüterwerte seit Jahresbeginn bereits auf jeweils rund 17%.

Der starke Umsatzrückgang bei Swatch deute darauf hin, dass die Umsatzentwicklung im Mai und Juni trotz tieferer Vorjahresbasis weiterhin stark rückläufig war, heisst es in einem Kommentar der ZKB. Der operative Gewinnhebel sei sogar stärker negativ als erwartet, was neben der Tatsache, dass der Konzern langfristig denkt und investiert, auch auf einen "ungünstigeren Produkt- und geografischen Mix" zurückzuführen sein dürfte.

Die Konsensschätzungen für das Gesamtjahr seien gemäss erster Einschätzung um mindestens 20% zu hoch, so der zuständige Analyst bei der Kantonalbank. Mit Blick auf die Margenentwicklung schreibt ein Vontobel-Analyst von einem "Desaster", falls nicht einige Einmalkosten (one-offs) inbegriffen sind.

Auch die Informationspolitik des Unternehmens lässt zu wünschen übrig, nachdem sich eine Ankündigung der Halbjahresergebnisse für den kommenden Donnerstag als Gewinnwarnung entpuppte. Laut Vontobel-Experten wirft die heutige Kommunikation viele Fragen auf. Deshalb überprüft er jetzt sowohl das Anlageurteil "Hold" als auch sein Kursziel von 320 CHF.

Die Schweizer Uhrenexperte der vergangenen Monate und das schwache Jahresergebnis des Rivalen Richemont im Mai hatten bei Swatch bereits ein sehr schwaches erstes Halbjahr vermuten lassen. Dementsprechend seien an der Börse im Vorfeld der Ergebnisveröffentlichung auch umfangreiche Wetten gegen die Aktien des Uhrenkonzerns gelaufen, heisst es im Handel. Allerdings seien rückblickend wohl selbst die pessimistischsten Annahmen noch verfehlt worden.

Der signifikante Abfall der Profitabilität sei auch darauf zurückzuführen, dass Swatch trotz der schwächeren Verkäufe keine Kostenmassnahmen getroffen habe, um die Margen in diesem Umfeld zu schützen - anders als Richemont, kritisieren Morgan-Stanley-Analysten. Auch am Freitag hätte das Unternehmen dennoch erneut betont, die Mitarbeiter trotz zahlreicher Bestellannullierungen weiter zu beschäftigen, weiterhin in neue Produkte und ins Marketing zu investieren und Preiserhöhungen lediglich sehr defensiv vorzunehmen.

Mit Blick in die Zukunft weisen verschiedene Analysten zudem auf die Unsicherheiten für das zweite Halbjahr. Ein weiterhin schwaches Tourismusgeschäft in Frankreich und Europa wahrscheinlich - erst recht nach dem erneuten Anschlag am Vorabend in Nizza mit über 80 Toten.

Aus heutiger Sicht sei zudem der Währungseffekt im zweiten Halbjahr wieder leicht negativ, so die ZKB. Die Vorjahresbasis sei allerdings bereits tiefer, was etwas helfen sollte.

Aussagen des CEO über eine Verbesserung im zweiten Halbjahr können den Markt zunächst nicht beruhigen. Positive Entwicklung in China und Chancen durch Olympische Spiele nannte Nick Hayek laut Analysten gegenüber Reuters als Lichtblicke, während der Markt Frankreich schwierig bleiben dürfte.

ys/mk


© AWP 2016
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
MORGAN STANLEY 2.43%101.13 verzögerte Kurse.43.44%
SMI 0.41%11837.57 verzögerte Kurse.10.14%
THE SWATCH GROUP SA 1.85%253.6 verzögerte Kurse.3.11%
VONTOBEL HOLDING AG -0.50%80.2 verzögerte Kurse.14.81%
Alle Nachrichten zu THE SWATCH GROUP SA
17:46Aktien Schweiz etwas fester - Banken erholen sich
DJ
11:42Aktien Schweiz: SMI zieht vor US-Zinsbeschlüssen etwas an
AW
10:51Luxusgüterwerte auf Erholungskurs
AW
09:31Aktien Schweiz Eröffnung: Erholung setzt sich fort - US-Zinsbeschlüsse im Blick
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Etwas höher gesehen - US-Zinsbeschlüsse im Blick
AW
21.09.Aktien Schweiz Schluss: SMI erkämpft sich kleines Plus
AW
21.09.Aktien Schweiz gut behauptet - Evergrande belastet Banken erneut
DJ
21.09.SWATCH : DIE KHAKI FIELD TITANIUM AUTOMATIC LIMITED EDITION „TICKT WEITER“ &nd..
PU
21.09.Aktien Schweiz: Gewinne nach verhaltenem Start etwas ausgebaut
AW
21.09.Swatch- und Richemont-Aktien nach Exportdaten tiefer
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu THE SWATCH GROUP SA
21.09.SWATCH : HAMILTON'S FAR CRY® 6 FIELD WATCH “KEEPS ON TICKING” IN-GAME AND IRL
PU
20.09.THE SWATCH GROUP AG(SWX : UHR) dropped from Swiss SMI Index
CI
27.07.Logitech sales rise 66% on higher demand amid work-from-home activity
RE
16.07.EUROPA : Basic material, luxury stocks drive European shares to a third day of losses
RE
16.07.Basic material, luxury stocks drive European shares to a third day of losses
RE
16.07.Americas and jewellery boost Richemont sales as pandemic hit wanes
RE
13.07.GLOBAL MARKETS LIVE : JP Morgan, Goldman Sachs, Pepsico, Broadcom, Nokia...
13.07.ANALYST RECOMMENDATIONS : Allegiant Travel, Electronic Arts, Molecular Partners, Radware, ..
13.07.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Tread Water as -2-
DJ
13.07.SWATCH : Returns to H1 Profit With 54% Jump in Sales
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu THE SWATCH GROUP SA
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 7 336 Mio 7 952 Mio -
Nettoergebnis 2021 655 Mio 710 Mio -
Nettoliquidität 2021 2 096 Mio 2 272 Mio -
KGV 2021 19,8x
Dividendenrendite 2021 2,39%
Marktkapitalisierung 12 772 Mio 13 849 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,46x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,29x
Mitarbeiterzahl 31 545
Streubesitz 73,3%
Chart THE SWATCH GROUP SA
Dauer : Zeitraum :
The Swatch Group SA : Chartanalyse The Swatch Group SA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends THE SWATCH GROUP SA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 249,00 CHF
Mittleres Kursziel 336,50 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 35,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Georges Nicolas Hayek Chairman-Management Board & Director
Thierry Kenel Chief Financial Officer & Head-Investor Relations
Nayla Hayek Chairman
Calogero Polizzi Head-Information Technology
Ernst Tanner Vice Chairman
Branche und Wettbewerber