Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  The Swatch Group SA    UHR   CH0012255151

THE SWATCH GROUP SA

(UHR)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 27.11. 17:30:25
229.4 CHF   -1.12%
27.11.Aktien Schweiz Schluss: Kaum Impulse am "Black Friday"
AW
27.11.Aktien Schweiz weiterhin lust- und Impulslos
DJ
27.11.Aktien Schweiz: SMI tritt zum Wochenschluss auf der Stelle
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Swatch-Aktien geben deutlich nach - Zu optimistische Wachstumsaussichten?

03.02.2017 | 18:09

Zürich (awp) - Die Aktien der Swatch Group haben am Freitag deutlich an Wert verloren. Noch am Donnerstag hatten Wachstumsfantasien die Papiere trotz eigentlich enttäuschender Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 in die Höhe getrieben. Optimistische Aussagen zur weiteren Geschäftsentwicklung hätten am Markt Anklang gefunden, begründeten Händler. Allerdings könnten die von CEO Nick Hayek geäusserten Wachstumsaussichten auch zu optimistisch sein, halten Analysten dagegen.

Am Freitag gaben die Swatch-Papiere um 1,9% auf 347,50 CHF nach und waren damit schwächster Wert im SMI. Auch die Titel des Branchennachbars Richemont (-0,4%) standen unter Druck, während der SMI-Gesamtmarkt 0,90% zugelegt hat. Seit Jahresbeginn liegen die Swatch-Aktien allerdings mit knapp 10% immer noch gut im Plus und seit Anfang August sind sie vom 52-Wochen-Tief von 246 CHF sogar um 40% in die Höhe geschossen.

Am Donnerstag hatte die Swatch Group die Anleger zunächst mit der Publikation eines 2016 um knapp 11% gesunkenen Umsatzes aufgeschreckt. Unter den Erwartungen lagen auch die Gewinnzahlen, eine Dividendenkürzung liess ebenfalls aufhorchen. Im Ausblick gab sich Swatch dann allerdings optimistisch: Man rechne 2017 in Lokalwährungen wieder mit einem "gesunden" Wachstum, hiess es. CEO Nick Hayek liess am Donnerstagnachmittag an einer Analystenkonferenz verlauten, dass Swatch 2017 ein Wachstum von 7 bis 9% anstrebe. Im Interview mit der Zeitung "Le Temps" stellte er sogar einen Zuwachs von bis zu 10% in Aussicht.

In Analystenkreisen werden die Aussagen Hayeks mit Vorsicht genossen. Die Analysten von Natixis senkten das Rating auf 'Reduce' von zuvor 'Neutral' und erhöhten mit Blick auf die hohe Bewertung das Kursziel auf 267 von 259 CHF. Die Ergebnisse 2016 hätten die Erwartungen klar verfehlt, doch zeige sich das Management für 2017 zuversichtlich, schreibt die zuständige Analystin. Bei Natixis übt man sich nun zunächst in Zurückhaltung, man wolle die weitere Entwicklung in der Uhrenindustrie abwarten.

Skeptisch äussert sich Mario Ortelli von Bernstein (Rating: Market-Perform; Kursziel: 290 CHF). Die Aussagen von CEO Nick Hayek bezüglich eines mittelfristigen Wachstums der Schweizer Uhrenbranche von jährlich 5 bis 15% sowie die firmeneigenen Wachstumsaussichten seien zu optimistisch. Dabei gelte es zu beachten, dass das starke Januar-Wachstum in China vom frühen Start des chinesischen Neujahrsfest am 28. Januar stark begünstigt worden ist. Und wenn die Chinesen vermehrt im eigenen Land Uhren einkaufen, werde dies in anderen Marktregionen unweigerlich Umsatzeinbussen zur Folge haben.

Das derzeit hohe Bewertungsniveau hat die Experten von S&P Global sogar dazu gebracht, den Titel auf 'Strong Sell' von 'Sell' abzustufen. Derweil führte die UBS das Kursziel auf 342 von 281 CHF an die derzeitige Bewertung heran (Rating: 'Neutral').

UBS-Analystin Helen Brand erwartet mit der Unterstützung Chinas bis 2018 eine nachhaltige Umsatz- und Margen-Erholung. Vom Wachstum der chinesischen Mittelklasse dürften vor allem Uhren zu Preisen bis in den Bereich von 6'000 CHF profitieren, wo die Swatch Group stark vertreten sei. Allerdings sei das Wachstumsszenario in China schon weitgehend im aktuellen Aktienkurs eingepreist, meint die Expertin.

Die Deutsche Bank sieht Swatch mit einem Kursziel von 415 CHF nach wie vor als 'kaufenswert'. Die Swatch Group habe auch in den schwierigen Jahren 2015 und 2016 an den Produktionskapazitäten festgehalten, was auch stark auf die Marge gedrückt habe. Nun sei der Konzern bereit und insbesondere auch die Uhrwerk- und Komponententöchter, sollte der Markt zu Wachstum zurückkehren.

mk/tp


© AWP 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI 0.03%10501.18 verzögerte Kurse.-1.09%
THE SWATCH GROUP AG -1.90%44.42 verzögerte Kurse.-13.16%
THE SWATCH GROUP SA -1.12%229.4 verzögerte Kurse.-15.04%
Alle Nachrichten auf THE SWATCH GROUP SA
27.11.Aktien Schweiz Schluss: Kaum Impulse am "Black Friday"
AW
27.11.Aktien Schweiz weiterhin lust- und Impulslos
DJ
27.11.Aktien Schweiz: SMI tritt zum Wochenschluss auf der Stelle
AW
27.11.Aktien Schweiz Eröffnung: Konsolidierung auf hohem Niveau
AW
26.11.Aktien Schweiz: SMI verteidigt leichtes Plus
AW
24.11.Aktien Schweiz Schluss: SMI mit kleinem Plus - Sektorrotation geht weiter
AW
24.11.Aktien Schweiz Vorbörse: Klar fester - Trumps Teileinlenken hilft
AW
23.11.Swatch Group siegt im Markenstreit mit Formel-1-Star Lewis Hamilton
AW
19.11.Aktien Zürich Schluss: Corona-Sorgen bremsen SMI
DP
19.11.Aktien Schweiz Schluss: Corona-Sorgen bremsen SMI
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu THE SWATCH GROUP SA
26.11.SWATCH : Defeat For World Champion
AQ
17.11.Geneva watch fair cancelled in 2021 due to COVID-19, replaced by online event
RE
06.11.EUROPA : European stocks end strong week with mild losses
RE
23.10.SWATCH : Oceana and Blancpain Announce Exclusive Partnership
PU
09.10.Watch brand Frederique Constant expects 25% drop in sales this year
RE
05.10.Swiss watch parts maker Acrotec being readied for 2021 sale - sources
RE
29.09.SWATCH : shuts down some technology systems after cyberattack
RE
18.09.SWATCH : Watchmaker Maurice de Mauriac has a mechanism to avoid supply crunch
RE
07.09.Kering Swiss watch brands cut staff by 25% after pandemic hits sales
RE
27.08.Hurricane Laura slams Louisiana, kills six, but less damage than forecast
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 5 915 Mio 6 534 Mio -
Nettoergebnis 2020 34,0 Mio 37,6 Mio -
Nettoliquidität 2020 1 476 Mio 1 630 Mio -
KGV 2020 441x
Dividendenrendite 2020 1,61%
Marktkapitalisierung 11 675 Mio 12 908 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,72x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,42x
Mitarbeiterzahl 33 700
Streubesitz 74,8%
Chart THE SWATCH GROUP SA
Dauer : Zeitraum :
The Swatch Group SA : Chartanalyse The Swatch Group SA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse THE SWATCH GROUP SA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 227,47 CHF
Letzter Schlusskurs 229,40 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 37,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,84%
Abstand / Niedrigstes Ziel -21,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Georges Nicolas Hayek Chairman-Management Board & Director
Nayla Hayek Chairman
Thierry Kenel Chief Financial Officer
Calogero Polizzi Head-Information Technology
Ernst Tanner Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
THE SWATCH GROUP SA-15.04%12 908
LI NING COMPANY LIMITED84.15%13 703
ZHEJIANG SEMIR GARMENT CO., LTD.-9.83%3 716
MAKALOT INDUSTRIAL CO., LTD.19.37%1 433
WACOAL HOLDINGS CORP.-30.81%1 218
VIVARA PARTICIPAÇÕES S.A.-7.83%1 172