Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  The Swatch Group SA    UHR   CH0012255151

THE SWATCH GROUP SA

(UHR)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Uhrenexporte sinken im Oktober weiterhin

19.11.2020 | 08:31

Biel (awp) - Die Exporte von Schweizer Uhren sind im Oktober gegenüber dem Vorjahresmonat erneut zurückgegangen, allerdings nicht mehr ganz so stark wie in den Monaten davor. Auftrieb geben der Branche die im Vergleich zum Vorjahr wachsenden Bestellungen in China und neuerdings auch in Hongkong.

Insgesamt beliefen sich die Uhrenexporte im Oktober auf 1,88 Milliarden Franken, wie der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie (FH) am Dienstag mitteilte. Damit sind die Ausfuhren nominal um 7,1 Prozent zurückgegangen. Im September und August sanken sie um jeweils 12 Prozent, noch drastischer war der Einbruch in den Monaten davor.

Die Uhrenbranche wurde vor allem im Frühling von der Coronakrise mit voller Wucht erfasst. Die wegen der Pandemie verordneten Ladenschliessungen und Reisebeschränkungen hatten die Ausfuhren im April und Mai um 80 beziehungsweise 70 Prozent einbrechen lassen. Im Juni zeigten sich dann erste Erholungszeichen, als der Rückgang "nur" noch gut ein Drittel betrug. Nach zehn Monaten verzeichnen die Uhrenexporte einen Rückgang von 26 Prozent auf 13,3 Milliarden Franken.

China als Stütze

Entgegen dem allgemeinen Trend sind die Ausfuhren von Zeitmessern in den mittlerweile für die Branche grössten Absatzmarkt China zuletzt deutlich angestiegen. Auch im Oktober nahm das Exportvolumen zu, und zwar um 15 Prozent. China hat sich früh im Jahr von den Folgen der Coronakrise erholt und Geschäfte öffnen können. Zudem kaufen Chinesen nun vermehrt Luxusgüter in ihrer Heimat statt wie vor Corona auf Reisen durch Europa oder ins Shoppingparadies Hongkong.

Hongkong war über Jahre die wichtigste Drehscheibe für den Verkauf von Schweizer Uhren, hat diesen Stellenwert mittlerweile aber verloren. Erste Einbrüche gab es ab Mitte 2019, als politische Unruhen das Leben in der ehemaligen britischen Kolonie teilweise zum Stillstand brachten. Später verzichteten wegen Corona noch mehr kaufhungrige Chinesen auf Reisen nach Hongkong.

Im Oktober sind die Uhrenexporte nach Hongkong allerdings erstmals seit März 2019 wieder angestiegen. Im Vergleich zur eher tiefen Vorjahresbasis zogen sie um 3,5 Prozent an. Deutlich Abnahmen müssen die Uhrenhersteller aber nach wie vor in grossen Märkten wie Grossbritannien (-8,1%) oder Japan (-17%) hinnehmen. In den USA fällt das Minus in der Exportstatistik mit 5,3 Prozent etwas geringer aus.

mk/rw


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 0.02%85.46 verzögerte Kurse.6.72%
THE SWATCH GROUP AG 0.30%50.15 verzögerte Kurse.7.25%
THE SWATCH GROUP SA -0.12%257.2 verzögerte Kurse.6.50%
Alle Nachrichten auf THE SWATCH GROUP SA
22.01.AUSBLICK SWATCH : Jahresgewinn von 14,2 Millionen Franken erwartet
AW
21.01.Aktien Schweiz Schluss: Schwergewichte drücken SMI ins Minus
AW
21.01.Aktien Schweiz: Freundliche Kurse - SMI kurzzeitig über 11'000 Punkten
AW
21.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Positive Auslandsvorgaben ziehen Kurse nach oben
AW
20.01.Aktien Schweiz Schluss: Klare Gewinne am Tag von US-Amtsübergabe
AW
20.01.Aktien Schweiz steigen mit US-Rückenwind - Richemont gesucht
DJ
20.01.Aktien Schweiz: Festere Tendenz vor US-Regierungswechsel - Ergebnisse stützen
AW
20.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Leicht höher vor Amtsübergabe in den USA
AW
20.01.Richemont-Aktien nach ermutigenden Umsatzzahlen stark nachgefragt
AW
20.01.Aktien Schweiz Vorbörse: Etwas fester erwartet vor Amtsübergabe in den USA
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu THE SWATCH GROUP SA
20.01.China's appetite for Cartier boosts Richemont sales
RE
07.01.SWATCH : Disney's icon, Mickey Mouse, goes pop!
PU
2020SWATCH : Lewis Hamilton's IP Struggles Highlight Some Important Issues
AQ
2020SWATCH : Brand Longines Quits Exhibition Space Contracts with St. Moritz, Switze..
MT
2020SWATCH : Omega Production Site in Switzerland Target of Cyberattack in September
MT
2020SWATCH : Defeat For World Champion
AQ
2020Geneva watch fair cancelled in 2021 due to COVID-19, replaced by online event
RE
2020EUROPA : European stocks end strong week with mild losses
RE
2020SWATCH : Oceana and Blancpain Announce Exclusive Partnership
PU
2020Watch brand Frederique Constant expects 25% drop in sales this year
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 5 871 Mio 6 630 Mio -
Nettoergebnis 2020 13,0 Mio 14,6 Mio -
Nettoliquidität 2020 1 469 Mio 1 659 Mio -
KGV 2020 1 166x
Dividendenrendite 2020 1,67%
Marktkapitalisierung 13 130 Mio 14 828 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,99x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,61x
Mitarbeiterzahl 33 700
Streubesitz 74,8%
Chart THE SWATCH GROUP SA
Dauer : Zeitraum :
The Swatch Group SA : Chartanalyse The Swatch Group SA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse THE SWATCH GROUP SA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 247,00 CHF
Letzter Schlusskurs 257,20 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 20,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -3,97%
Abstand / Niedrigstes Ziel -24,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Georges Nicolas Hayek Chairman-Management Board & Director
Nayla Hayek Chairman
Thierry Kenel Chief Financial Officer & Head-Investor Relations
Calogero Polizzi Head-Information Technology
Ernst Tanner Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
THE SWATCH GROUP SA6.50%14 828
LVMH MOËT HENNESSY - LOUIS VUITTON SE0.12%313 412
HERMÈS INTERNATIONAL-0.45%111 489
ESSILORLUXOTTICA-3.96%65 167
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA6.72%54 537
LULULEMON ATHLETICA INC.-0.48%45 145