Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  The Swatch Group SA    UHR   CH0012255151

THE SWATCH GROUP SA

(UHR)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Uhrenexporte steigen im Oktober trotz Hongkong-Einbruch leicht an

19.11.2019 | 08:49

Biel (awp) - Die Schweizer Uhrenexporte sind im Monat Oktober leicht angestiegen. Während Hongkong aufgrund der Unruhen wie erwartet einen weiteren Rückschlag erlitten hat, legten die Ausfuhren in andere wichtige Abnehmerländer wie USA, China oder Japan erneut klar zu.

Insgesamt nahmen die Uhrenexporte im Oktober im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat nominal um 1,5 Prozent auf 2,03 Milliarden Franken zu. Real - also um Preiseffekte bereinigt - ergab sich hingegen ein Minus von 3,4 Prozent, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Dienstag mitteilte.

Die Uhrenexporte hätten im Oktober zwar die Marke von 2 Milliarden Franken überschritten, doch sei ein stärkerer Anstieg durch den Einbruch in Hongkong vereitelt worden, fasste der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie FH die Entwicklung in einem Communiqué zusammen.

Insgesamt bleibt die Tendenz des Sektors aber aufwärts gerichtet, vor allem nach der starken Entwicklung im September. Da zogen die Uhrenexporte um 10 Prozent an. Auf zehn Monate (Januar bis Oktober) ergibt sich ein Wachstum von 3,5 Prozent auf 16,7 Milliarden Franken.

Einbruch in Hongkong

Die meisten Märkte verzeichneten im Oktober Wachstumsraten, teilweise gar starke. In die Vereinigten Staaten war das Plus mit 9,5 Prozent wie bereits im Vormonat hoch. Die USA sind mit einem Gesamtvolumen von 227,5 Millionen Franken mittlerweile der grösste Absatzmarkt für Schweizer Uhren.

Einen Einbruch verzeichnete die Uhrenbranche im bisher grössten Markt Hongkong. Die Exporte in die ehemalige britische Kolonie sanken im Oktober um knapp 30 Prozent auf noch 191,3 Millionen Franken. Bereits im September gingen sie um 4,6 Prozent und im August um 13 Prozent zurück.

Die immer heftigeren Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei führen dazu, dass Teile Hongkongs nur noch schwer zugänglich sind und Boutiquen teilweise geschlossen bleiben. Zudem besuchen deutlich weniger Einkaufstouristen vom chinesischen Festland die Sonderverwaltungszone.

Erholung in Frankreich

Wegen der Unruhen weichen die Festlandchinesen mit ihren Uhrenkäufen aus, was das Wachstum in andere asiatischen Ländern hochtreibt. Allen voran in Festlandchina schossen die Verkäufe um 18 Prozent hoch. Aber auch Japan (+11%) oder Singapur (+4,3%) legten zu und sprangen für Hongkong als Einkaufsdestination für Chinesen in die Bresche.

Gut lief das Geschäft auch in Europa, wohin in Franken gerechnet 8,3 Prozent mehr Schweizer Uhren exportiert wurden. Treiber des Wachstums war Frankreich mit einem Anstieg von beinahe einem Viertel. Da setze sich die Erholung im laufenden Jahr fort, hielt der Verband fest. Aber auch Grossbritannien (+13%) verzeichnete eine kräftige Zunahme, während das Plus in Deutschland (+2,2%) und Italien (+0,7%) gering ausfiel.

mk/tt/jb


© AWP 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -0.46%73.9 verzögerte Kurse.-2.84%
THE SWATCH GROUP AG 0.05%43.62 verzögerte Kurse.-14.72%
THE SWATCH GROUP SA -0.36%224.3 verzögerte Kurse.-16.93%
Alle Nachrichten auf THE SWATCH GROUP SA
04.12.Aktien Schweiz Schluss: SMI mit versöhnlichem Wochenausklang
AW
04.12.Aktien Schweiz schließen nach Vortagsschwäche gut behauptet
DJ
03.12.Aktien Zürich Schluss: SMI mit Verlusten - Dollar-Schwäche zum Franken belast..
DP
03.12.Aktien Schweiz schließen den vierten Tag in Folge schwächer
DJ
03.12.Aktien Schweiz: SMI baut Verluste etwas aus und rutscht unter 10'400er Marke
AW
03.12.Schweiz bleibt laut Studie Weltmarktführer bei Uhren und Schmuck
AW
01.12.Aktien Schweiz schließen etwas leichter - Defensive Werte drücken
DJ
30.11.Aktien Schweiz Schuss: SMI mit verhaltenem Wochenauftakt - Starkes Novemberpl..
AW
30.11.Aktien Schweiz schließen knapp behauptet - Lonza vorn
DJ
30.11.Aktien Schweiz: Anfangsverluste wettgemacht
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu THE SWATCH GROUP SA
26.11.SWATCH : Defeat For World Champion
AQ
17.11.Geneva watch fair cancelled in 2021 due to COVID-19, replaced by online event
RE
06.11.EUROPA : European stocks end strong week with mild losses
RE
23.10.SWATCH : Oceana and Blancpain Announce Exclusive Partnership
PU
09.10.Watch brand Frederique Constant expects 25% drop in sales this year
RE
05.10.Swiss watch parts maker Acrotec being readied for 2021 sale - sources
RE
29.09.SWATCH : shuts down some technology systems after cyberattack
RE
18.09.SWATCH : Watchmaker Maurice de Mauriac has a mechanism to avoid supply crunch
RE
07.09.Kering Swiss watch brands cut staff by 25% after pandemic hits sales
RE
27.08.Hurricane Laura slams Louisiana, kills six, but less damage than forecast
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 5 902 Mio 6 613 Mio -
Nettoergebnis 2020 32,6 Mio 36,6 Mio -
Nettoliquidität 2020 1 495 Mio 1 675 Mio -
KGV 2020 451x
Dividendenrendite 2020 1,69%
Marktkapitalisierung 11 437 Mio 12 834 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,68x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,38x
Mitarbeiterzahl 33 700
Streubesitz 74,8%
Chart THE SWATCH GROUP SA
Dauer : Zeitraum :
The Swatch Group SA : Chartanalyse The Swatch Group SA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse THE SWATCH GROUP SA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 228,10 CHF
Letzter Schlusskurs 224,30 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 40,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,69%
Abstand / Niedrigstes Ziel -19,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Georges Nicolas Hayek Chairman-Management Board & Director
Nayla Hayek Chairman
Thierry Kenel Chief Financial Officer & Head-Investor Relations
Calogero Polizzi Head-Information Technology
Ernst Tanner Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
THE SWATCH GROUP SA-16.93%12 834
LVMH MOËT HENNESSY - LOUIS VUITTON SE18.84%300 702
HERMÈS INTERNATIONAL24.05%104 905
ESSILORLUXOTTICA-6.63%67 136
LULULEMON ATHLETICA INC.62.76%49 136
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA-2.84%46 860