Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

THOR INDUSTRIES, INC.

(THO)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Reisen in der Corona-Krise - Wohnmobil statt Flugzeug

03.06.2020 | 07:56
Republic Day after easing of lockdown restrictions in Sicily

- von Nadine Schimroszik

Der Traum vom Fliegen ist für viele Deutsche in der Corona-Krise geplatzt.

Reisefreudige suchen nach Alternativen und schauen dabei verstärkt nach Häusern auf vier Rädern. Schließlich sind die meisten Campingplätze bereits geöffnet und Abstandsregeln lassen sich auch leichter einhalten. So steigt bei den deutschen Wohnmobilherstellern und -vermietern die Hoffnung, letztlich in diesem Jahr nach massiven Einbrüchen im März und April doch noch ein gutes Geschäft zu machen.

"Das genaue Plus ist noch schwer zu beziffern, wir sehen aktuell aber einen großen Nachholeffekt nach den Schließungen in der Corona-Krise und zudem neue Interessenten", sagt Daniel Onggowinarso, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD). Im ersten Quartal verzeichnete der Verband so viele Neuzulassungen wie nie zuvor. Mit der Schließung der Autohäuser brach die Zahl der Anmeldungen dann ein. Doch nun hoffen Hersteller wie Vermieter auf einen schnellen Aufschwung - auch dank immer mehr geöffneter Campingplätze. "Seit Mai gibt es in der Branche wieder eine hohe Nachfrage bei Vermietung und Verkauf von Freizeitfahrzeugen", sagt Christian Bauer, Chef des deutschen Wohnmobilherstellers Hymer, der inzwischen zum US-Konzern Thor Industries gehört.

JÜNGERE UND ENTSCHLUSSFREUDIGERE KUNDEN

Hymer, die vom Camper Van bis zum integrierten Reisemobil alles im Programm haben, erschließt in der Krise neue Kundengruppen. "Wir haben am Handelsplatz mit sehr vielen und in Teilen deutlich jüngeren Neukunden zu tun. Gleichzeitig kommen jetzt auch Personen auf uns zu, die lange mit dem Kauf eines Freizeitfahrzeuges geliebäugelt haben und nun die Entscheidung treffen, sich diesen Traum endlich zu verwirklichen", sagt Bauer.

Ähnlich wie Hymer ist die private Vermietungsplattform Paul Camper zuversichtlich, mit einem blauen Auge davonzukommen. Nachdem ab Mitte März niemand mehr Camper buchte und Firmenchef und -gründer Dirk Fehse Kurzarbeit beantragte und die Marketingausgaben fast komplett zusammenstrich, geht es inzwischen wieder bergauf: "In der letzten Woche hatten wir 75 Prozent mehr Buchungen als im Vorjahreszeitraum." Fehse, der auch seinen eigenen Camper Paul auf der Plattform anbietet, ist sich sicher, dass die Corona-Krise das Reiseverhalten verändert. Die Leute, die einfach mal ein Wochenende nach Barcelona flögen, würden weniger werden, meint der gelernte Bankkaufmann. Trotzdem steige das Bedürfnis nach Ausgleich und Erholung, was Campen wunderbar bedienen könne.

"Es ist die perfekte Urlaubsform, um Abstand zu halten und wenige Kontakte zu haben", wirbt ADAC-Sprecherin Marion-Maxi Hartung. Man habe sein eigenes Haus immer dabei und sei unabhängig. Wenn dieses dann mit einer Toilette ausgestattet ist, dürften unangenehme Überraschungen ausbleiben. Wegen der Hygiene- und Abstandsregeln lassen einige Campingplätze ihre Sanitäranlagen geschlossen und nehmen weniger Camper auf. Um nicht abgewiesen zu werden, rät Sprecher Stephan Diehl vom drittgrößten Wohnmobilhersteller Knaus Tabbert, vorher zu reservieren und nicht in den blauen Dunst hinein zu fahren. "Deutschlandweit gibt es etwa 3000 Campingplätze sowie 3500 Reisemobilstellplätze. Da kann es in der Hauptsaison an beliebten Destinationen schon eng werden", warnt Onggowinarso vom Caravaning-Verband.

Die Zuversicht in der Branche, die sich mit den zunehmenden Lockerungen ausbreitet, kann allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass dieses Jahr nicht an den Rekord von mehr als 80.800 neuzugelassenen Fahrzeugen von 2019 heranreichen wird - zumal auch die Produktionshallen über Monate stillstanden. Doch könnten ein paar mehr Deutsche diese Art des Reisens für sich entdecken. Bisher spielen das Wohnmobil und der Wohnwagen in der Tourismuswirtschaft eine untergeordnete Rolle. Nur sieben Prozent der Deutschen, die im eigenen Land Urlaub machen, übernachten laut einer Umfrage des Deutschen Tourismusverbandes in einem Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil.


© Reuters 2020
Alle Nachrichten zu THOR INDUSTRIES, INC.
14.06.THOR INDUSTRIES, INC.  : Exane BNP Paribas ist weniger optimistisch
MM
31.03.THOR INDUSTRIES, INC. : Ex-Dividende Tag
FA
29.03.WÖCHENTLICHER PORTFOLIO-BERICHT : Anleger setzen auf Qualitätsaktien
2020THOR INDUSTRIES, INC. : Ex-Dividende Tag
FA
2020THOR INDUSTRIES, INC. : Ex-Dividende Tag
FA
2020Hymer Group kommt gut durch die Krise und schaut positiv in Zukunft
DP
2020TRIGANO  : Wohnmobil-Hersteller Knaus Tabbert macht bei Börsengang Abstriche
RE
2020Morning Briefing - International
AW
2020THOR INDUSTRIES, INC. : Ex-Dividende Tag
FA
2020Reisen in der Corona-Krise - Wohnmobil statt Flugzeug
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu THOR INDUSTRIES, INC.
08.06.GLOBAL MARKETS LIVE : Apple, Nvidia, Biogen, Fastly, Tilray...
08.06.THOR INDUSTRIES  : Reports Higher Fiscal Third-Quarter Results But Supply Chain ..
MT
08.06.SECTOR UPDATE : Consumer Stocks Mixed Premarket Tuesday
MT
08.06.THOR INDUSTRIES  : Fiscal Q3 Earnings Jump as Revenue More Than Doubles
MT
08.06.THOR INDUSTRIES : Fiscal Q3 Earnings Snapshot
AQ
08.06.THOR INDUSTRIES  : MANAGEMENT'S DISCUSSION AND ANALYSIS OF FINANCIAL CONDITION A..
AQ
08.06.THOR INDUSTRIES  : Revenues Up 105.7%, Gross Profit Margin Improved By 240 Basis..
PU
08.06.THOR INDUSTRIES INC  : Results of Operations and Financial Condition, Regulation..
AQ
08.06.THOR INDUSTRIES  : Earnings Flash (THO) THOR INDUSTRIES Posts Q3 EPS $3.29, vs. ..
MT
08.06.THOR INDUSTRIES  : Earnings Flash (THO) THOR INDUSTRIES Posts Q3 Revenue $3.46B,..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 12 048 Mio - 10 949 Mio
Nettoergebnis 2021 589 Mio - 535 Mio
Nettoverschuldung 2021 1 203 Mio - 1 093 Mio
KGV 2021 10,2x
Dividendenrendite 2021 1,54%
Marktkapitalisierung 5 885 Mio 5 885 Mio 5 348 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,59x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,51x
Mitarbeiterzahl 22 250
Streubesitz 80,7%
Chart THOR INDUSTRIES, INC.
Dauer : Zeitraum :
Thor Industries, Inc. : Chartanalyse Thor Industries, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends THOR INDUSTRIES, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 13
Mittleres Kursziel 144,00 $
Letzter Schlusskurs 106,29 $
Abstand / Höchstes Kursziel 50,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 35,5%
Abstand / Niedrigstes Ziel 17,6%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Robert W. Martin President, Chief Executive Officer & Director
Colleen A. Zuhl Chief Financial Officer & Senior Vice President
Andrew E. Graves Independent Chairman
Troy James Senior Vice President-International Operations
Kenneth D. Julian Senior VP-Administration & Human Resources
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
THOR INDUSTRIES, INC.14.30%6 104
YETI HOLDINGS, INC.35.15%8 075
POLARIS INC.38.26%8 004
BRUNSWICK CORPORATION23.85%7 484
BRP INC.16.02%6 727
GIANT MANUFACTURING CO., LTD.14.55%4 289