Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Thyssenkrupp AG
  6. News
  7. Übersicht
    TKA   DE0007500001   750000

THYSSENKRUPP AG

(TKA)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 20.10. 17:35:00
8.684 EUR   -0.48%
20.10.COMPANY TALK/THYSSENKRUPP : Werkstoffhandel wird 2030 CO2-neutral
DJ
20.10.THYSSENKRUPP MATERIALS SERVICES : Ab 2030 klimaneutral
PU
20.10.TAGESVORSCHAU : Termine am 20. Oktober 2021
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Thyssenkrupp : verkauft Edelstahlwerk AST an italienische Arvedi Gruppe

16.09.2021 | 09:12

16.09.2021 07:00

thyssenkrupp verkauft Edelstahlwerk AST an italienische Arvedi Gruppe
  • Weiterer Meilenstein bei Fokussierung des Portfolios und Neuausrichtung der Gruppe er­­reicht

  • Edelstahlgeschäft profitiert von Investitionsbereitschaft des neuen Eigentümers und erhält attraktive Entwicklungsperspektive

  • Stillschweigen über Kaufpreis vereinbart; Vollzug innerhalb der ersten Hälfte 2022 erwartet

  • Martina Merz 'Die vierte Transaktion macht deutlich: Wir arbeiten unsere Prioritäten ab und machen planmäßige Fortschritte bei unserem Umbau von thyssenkrupp.'

zoom

thyssenkrupp hat heute den Verkauf der Acciai Speciali Terni (AST) inklusive der dazugehörigen Vertriebsorganisation in Deutschland, Italien und der Türkei an das italienische Unternehmen Arvedi verkündet und damit einen weiteren Meilenstein bei der Neuausrichtung der Gruppe erreicht. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG und fusionskontrollrechtlicher Genehmigungen. Der Vollzug der Transaktion (Closing) wird im ersten Halbjahr 2022 erwartet. thyssenkrupp prüft außerdem eine mögliche Minderheitsbeteiligung an der AST Gruppe. Details dazu werden noch bis zum Closing verhandelt.

Die AST Gruppe beschäftigt aktuell rund 2.700 Mitarbeitende, die im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von rund 1,7 Mrd € erwirtschaftet haben. Mit dem Verkauf trennt sich thyssenkrupp von der bereits vierten Portfoliogesellschaft im Segment Multi Tracks. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt bei der Transformation der Gruppe hin zu einer leistungsstarken 'Group of Companies'.

Martina Merz, Vorstandsvorsitzende der thyssenkrupp AG: 'Mit der vierten Transaktion wird deutlich: Wir arbeiten unsere Prioritäten ab und machen weitere Fortschritte bei unserem Umbau von thyssenkrupp.' Merz weiter: 'Die Geschwindigkeit bei der Fokussierung des Portfolios ist entscheidend für unseren Veränderungsprozess. Gleichzeitig bleibt die Steigerung der Performance unsere vordringlichste Aufgabe. Auch da sind wir gut unterwegs und bleiben dran.' Volkmar Dinstuhl, CEO des Segments Multi Tracks und Chairman der AST ergänzt: 'Wir freuen uns, dass wir für die AST mit der Arvedi Gruppe einen neuen Eigentümer gefunden haben, der die Entwicklung des Unternehmens mit Investitionen und Innovationen vorantreiben wird.'

Durch den Zusammenschluss mit Arvedi entsteht ein starker europäischer Player im Stahlgeschäft. Arvedis Kerngeschäft ist die Primär­stahl­er­zeu­gung und Verarbeitung von Stahlprodukten. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 3.500 Mitarbeitende. Arvedi hat im Zusammenhang mit der Übernahme von AST signifikante Investitionen angekündigt.

Gründer und Präsident von Arvedi, Cavaliere Giovanni Arvedi: 'Diese Transaktion folgt einer überzeugenden industriellen Logik für die Arvedi-Gruppe, die durch die erfolgreiche Vervollständigung ihres Produktportfolios stärker wird. Darüber hinaus ist diese Transaktion von strategischer Bedeutung für die gesamte italienische Wirtschaft und stellt einen ersten Schritt in Richtung neuer spannender Entwicklungen dar. Wir freuen uns sehr, dass tk eine mögliche Minderheitsbeteiligung an AST in Erwägung zieht, die Kontinuität garantiert und Vertrauen in das Know-how und die Fähigkeiten unserer Gruppe zeigt.'

Auch bei anderen Portfoliogesellschaften im Segment Multi Tracks hatte es bereits Fortschritte gegeben: Ende Juli 2021 hat das Signing zum Verkauf des Mining-Geschäfts an das dänische Unternehmen FLSmidth stattgefunden. Kurz darauf folgte das Signing zum Verkauf des Infrastructure-Geschäfts an die FMC Beteiligungs KG. Der Verkauf der thyssenkrupp Carbon Components an die Action Composites GmbH aus Österreich wurde zum 31. August vollzogen. Darüber hinaus wird die Schließung des Grobblechwerks in Duisburg bis Ende dieses Monats abgeschlossen sein.

www.thyssenkrupp.com
Twitter: @thyssenkrupp
Company blog: https://engineered.thyssenkrupp.com

tk-print Drucken

Disclaimer

ThyssenKrupp AG published this content on 16 September 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 16 September 2021 07:11:08 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu THYSSENKRUPP AG
20.10.COMPANY TALK/THYSSENKRUPP : Werkstoffhandel wird 2030 CO2-neutral
DJ
20.10.THYSSENKRUPP MATERIALS SERVICES : Ab 2030 klimaneutral
PU
20.10.TAGESVORSCHAU : Termine am 20. Oktober 2021
DP
19.10.FINCANTIERI S P A : IG Metall für Werftenfusion von Thyssen und Lürssen
RE
15.10.Wirtschaftsverbände sehen Licht und Schatten bei 'Ampel'-Papier
DP
15.10.BDI und IG Metall fordern von kommender Regierung massive Investitionen
DJ
15.10.Börse Frankfurt-News: Steigende Zinserwartungen treiben Renditen (Anleihen)
DP
13.10.THYSSENKRUPP : rothe erde erweitert Produktionsstätte in China
PU
12.10.SALZGITTER : schließt Produktionseinschränkungen wegen Strompreisen nicht aus
RE
11.10.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert - Inflationsgespenst geht weiter um
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu THYSSENKRUPP AG
20.10.THYSSENKRUPP MATERIALS SERVICES : Climate neutral by 2030
PU
11.10.RIAS A/S : Adjustment of expectations for RIAS A/S
AQ
07.10.EXPANSION TO 5 GIGAWATTS OF ANNUAL P : thyssenkrupp rep-resented in all three BMBF hydroge..
PU
30.09.LOWER CONSUMPTION, HIGHER EFFICIENCY : Berco to reduce the environmental impact at its Cop..
PU
30.09.THYSSENKRUPP : Primetals Technologies and thyssenkrupp join forces to launch an innovative..
PU
30.09.THYSSENKRUPP : Automotive pressing on with transformation of its powertrain business
PU
27.09.Economists, business relieved no left alliance after Germany vote
RE
23.09.Clean tech in focus as stock market awaits German election
RE
23.09.THYSSENKRUPP : World's most advanced forging line in Homburg/Saarland starts production
PU
22.09.Soaring gas prices ripple through heavy industry, supply chains
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu THYSSENKRUPP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 33 372 Mio 38 872 Mio 35 742 Mio
Nettoergebnis 2021 -145 Mio -169 Mio -156 Mio
Nettoliquidität 2021 3 573 Mio 4 162 Mio 3 827 Mio
KGV 2021 -192x
Dividendenrendite 2021 0,58%
Marktkapitalisierung 5 406 Mio 6 295 Mio 5 790 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,05x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,05x
Mitarbeiterzahl 101 592
Streubesitz 61,1%
Chart THYSSENKRUPP AG
Dauer : Zeitraum :
thyssenkrupp AG : Chartanalyse thyssenkrupp AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends THYSSENKRUPP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 13
Letzter Schlusskurs 8,68 €
Mittleres Kursziel 13,39 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 54,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Martina Merz President & Chief Executive Officer
Klaus Keysberg Chief Financial Officer
Siegfried Russwurm Chairman-Supervisory Board
Peter Remmler Member-Supervisory Board
Friedrich Weber Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
THYSSENKRUPP AG7.41%6 321
ARCELORMITTAL47.09%30 439
NUCOR CORPORATION94.21%30 339
TATA STEEL LIMITED108.65%21 919
POSCO13.79%20 584
NIPPON STEEL CORPORATION49.59%15 993