Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Thyssenkrupp AG
  6. News
  7. Übersicht
    TKA   DE0007500001   750000

THYSSENKRUPP AG

(TKA)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

thyssenKrupp : Weitere neue Mitglieder für den Aufsichtsrat der thyssenkrupp AG

12.12.2019 | 15:21

In der nächsten Hauptversammlung der thyssenkrupp AG am 31. Januar 2020 in Bochum werden acht der zehn Anteilseignervertreter im Aufsichtsrat turnusmäßig zur Wahl stehen. Die Amtszeit von Prof. Dr. Ursula Gather und Dr. Lothar Steinebach, die beide von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung in den Aufsichtsrat entsandt sind, läuft bis 2023. Drei der amtierenden Anteilseignervertreter werden sich nicht wieder zur Wahl stellen: Prof. Dr. Bernhard Pellens, Carola von Schmettow und Jens Tischendorf. Für ihre Positionen schlägt der Aufsichtsrat der Hauptversammlung drei neue Kandidaten zur Wahl vor: Birgit A. Behrendt, Dr. Bernhard Günther und Friederike Helfer.

Prof. Dr. Siegfried Russwurm, Vorsitzender des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG: 'Wir sind überzeugt davon, dass wir die freiwerdenden Plätze im Aufsichtsrat auf eine für das Unternehmen ausgezeichnete Weise neu werden besetzen können. Birgit Behrendt hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in großen regionalen und globalen Organisationen gesammelt.

Dr. Bernhard Günther hat in einem Konzern komplexe Finanzmarkttransaktionen vorbereitet und verantwortet. Friederike Helfer hat sich einen Namen als analytische, erfahrene Portfoliomanagerin von Industrieunternehmen gemacht. Im Aufsichtsrat werden wir diese vielfältigen Kompetenzen gewinnbringend für thyssenkrupp nutzen können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.'

Birgit A. Behrendt (60) ist eine erfahrene Industriemanagerin, die nach der Ausbildung bei Ford Deutschland und einem Studium der Betriebswirtschaftslehre zuletzt von 2017 bis 2019 als Vorstand von Ford Europa für Joint Ventures und Allianzen verantwortlich war. Seit 2013 gehörte Behrendt zum erweiterten Vorstand (Corporate Officer) der Ford Motor Company und verantwortete in der Konzernzentrale in Dearborn, USA, viele Jahre den operativen globalen Einkauf inkl. des Qualitätsmanagements bei Zulieferern. Seit 2015 ist sie Mitglied des Aufsichtsrats der Kion AG, Frankfurt, und - mit Unterbrechungen - seit 2004 Aufsichtsrätin der Ford Werke GmbH sowie der Ford Holding GmbH, Köln.

Dr. Bernhard Günther (52) ist seit 2016 Finanzvorstand der innogy SE, Essen. Zuletzt hat Günther unter anderem das Integrationsprojekt zur Verschmelzung mit E.ON verantwortet. Zwischen 2013 und 2016 hat Günther als Finanzvorstand bei RWE Carve Out und Börsengang der innogy SE vorbereitet. Günthers Karriere bei RWE begann 2001 im Controlling, darauf folgten Stationen in der Handelsgesellschaft RWE Trading & Supply. Zuvor war der promovierte Volkswirt mehrere Jahre als Berater bei McKinsey für die Automobilbranche, Logistik und IT tätig.

Friederike Helfer (43) ist Partnerin bei Cevian Capital. Sie leitet das Schweizer Büro der Investmentgesellschaft. Sie ist seit 2008 bei Cevian und fokussiert sich als Senior-Mitglied im paneuropäischen Investmentteam besonders auf industrielle Unternehmen. Helfer ist nicht exekutives Mitglied des Verwaltungsrats von Vesuvius plc, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Schmelzmetallflusstechnik und -technologie. Bevor sie zu Cevian kam, war Helfer von 2004 bis 2008 Beraterin bei McKinsey. Helfer hat zwei Studienabschlüsse: einen M.Sc. in Immobilienentwicklung vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) und einen Dipl.-Ing. in Raumplanung von der Technischen Universität Wien. Sie ist außerdem 'Chartered Financial Analyst' (CFA).

Die bisherigen Anteilseignervertreter Prof. Dr. Siegfried Russwurm, Dr. Wolfgang Colberg, Dr. Ingrid Hengster und Angelika Gifford stehen in der Hauptversammlung zur Wiederwahl. Auch Martina Merz, Aufsichtsratsvorsitzende bis 30.09.2019 und derzeit vom Aufsichtsrat für die Dauer von maximal zwölf Monaten in den Vorstand der thyssenkrupp AG entsandt, soll von der Hauptversammlung wieder in den Aufsichtsrat gewählt werden. Nach erfolgter Wiederwahl wird ihr Aufsichtsratsmandat weiter bis längstens 30.09.2020 ruhen. Bis zur Rückkehr von Martina Merz in den Aufsichtsrat soll im Anschluss an die Hauptversammlung erneut Dr. Ingo Luge gerichtlich in den Aufsichtsrat bestellt werden. Zugleich schlägt der Aufsichtsrat der Hauptversammlung vor, Luge als Ersatzmitglied für den eventuell künftigen Fall zu wählen, dass ein Vertreter vor Ablauf seiner Amtszeit aus dem Aufsichtsrat ausscheidet.

Es ist vorgesehen, dass Martina Merz nach ihrer Rückkehr in den Aufsichtsrat wieder dessen Vorsitz übernimmt. Bis dahin soll dem Aufsichtsrat im Anschluss an die Hauptversammlung zur Wahl als Vorsitzender Prof. Dr. Siegfried Russwurm vorgeschlagen werden.

ThyssenKrupp AG veröffentlichte diesen Inhalt am 12 Dezember 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 12 Dezember 2019 14:20:00 UTC.


© Publicnow 2019
Alle Nachrichten zu THYSSENKRUPP AG
24.09.Kriegswaffen für 4,5 Milliarden Euro in dieser Wahlperiode exportiert
DP
23.09.Scholz nimmt für schnelleren Stromleitungsausbau auch Streit in Kauf
DP
22.09.Steigende Gaspreise wirken sich auf Schwerindustrie und Lieferketten aus
MR
21.09.Experten - Preisexplosion bei Strom und Gas erhöht Insolvenzgefahr
RE
20.09.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
20.09.Aktien Frankfurt Schluss: Evergrande-Sorgen verhageln Dax 40 das Debüt
DP
20.09.MÄRKTE EUROPA/Evergrande-Krise löst Kursrutsch aus
DJ
20.09.MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben unter Druck - Sixt haussieren
DJ
20.09.Aktien Frankfurt: Sehr schwaches Debüt für Dax 40 wegen China-Sorgen
AW
20.09.Auch Thyssenkrupp-Tochter von geplatztem U-Boot-Deal mit Australien betroffen
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu THYSSENKRUPP AG
23.09.Clean tech in focus as stock market awaits German election
RE
22.09.Soaring gas prices ripple through heavy industry, supply chains
RE
22.09.RIAS A/S : Minutes from Extraordinary General Meeting - RIAS A/S
AQ
22.09.German government pledges ongoing support for hydrogen build-up
RE
21.09.RIAS A/S : new chairman of the Board of Directors
AQ
17.09.THYSSENKRUPP MARINE SYSTEMS : Foundation stone laid for new shipbuilding hall
AQ
16.09.Thyssenkrupp sells Italian stainless steel unit to Arvedi
RE
16.09.THYSSENKRUPP : Agrees to Sell Stainless Steel Mill to Italy's Arvedi
MT
16.09.THYSSENKRUPP : sells AST stainless steel mill to Italian group Arvedi
PU
16.09.Ilta Inox SpA agreed to acquire ThyssenKrupp Acciai Speciali Terni S.p.A from thyssenkr..
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu THYSSENKRUPP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 33 300 Mio 39 021 Mio 36 074 Mio
Nettoergebnis 2021 -167 Mio -196 Mio -181 Mio
Nettoliquidität 2021 3 690 Mio 4 324 Mio 3 997 Mio
KGV 2021 -119x
Dividendenrendite 2021 0,57%
Marktkapitalisierung 5 482 Mio 6 419 Mio 5 939 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,05x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,05x
Mitarbeiterzahl 101 592
Streubesitz 61,1%
Chart THYSSENKRUPP AG
Dauer : Zeitraum :
thyssenkrupp AG : Chartanalyse thyssenkrupp AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends THYSSENKRUPP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 13
Letzter Schlusskurs 8,81 €
Mittleres Kursziel 13,42 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 52,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Martina Merz President & Chief Executive Officer
Klaus Keysberg Chief Financial Officer
Siegfried Russwurm Chairman-Supervisory Board
Peter Remmler Member-Supervisory Board
Friedrich Weber Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
THYSSENKRUPP AG8.39%6 419
NUCOR CORPORATION89.73%29 640
ARCELORMITTAL36.81%28 492
POSCO26.84%22 087
TATA STEEL LIMITED97.64%20 741
NIPPON STEEL CORPORATION58.66%17 524