Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Thyssenkrupp AG
  6. News
  7. Übersicht
    TKA   DE0007500001   750000

THYSSENKRUPP AG

(TKA)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

thyssenkrupp : schließt Verkauf des Aufzuggeschäfts erfolgreich ab

31.07.2020 | 12:55

Jul 31, 2020 10:30 AM

thyssenkrupp schließt Verkauf des Aufzuggeschäfts erfolgreich ab
  • Vollzug der Veräußerung wie angekündigt zum 31. Juli 2020

  • KfW-Kreditlinie nicht in Anspruch genommen

  • Signifikante Verbesserung der Bilanzkennzahlen

  • CEO Martina Merz: 'Die Erlöse in Milliardenhöhe geben uns Rückenwind für den weiteren Umbau von thyssenkrupp'

thyssenkrupp hat den Verkauf des Aufzuggeschäfts erfolgreich abgeschlossen und damit einen weiteren wichtigen Meilenstein beim eingeleiteten Umbau des Unternehmens erreicht. Der Vollzug der Transaktion (Closing) ist am heutigen Tag erfolgt. Zuvor hatten alle zuständigen Behörden dem Verkauf an ein Bieterkonsortium um Advent International und Cinven zugestimmt. thyssenkrupp hat mit dem Konsortium am 27. Februar 2020 die Übernahme des Aufzuggeschäfts vereinbart. Mit dem Closing hat das Unternehmen den Kaufpreis entsprechend dieser vertraglichen Vereinbarung erhalten. Die Transaktion führt unmittelbar zu einem signifikanten Rückgang der Verschuldung hin zu einem Netto-Guthaben und einer deutlichen Erhöhung des Eigenkapitals. Die Bilanzkennzahlen der Gruppe verbessern sich dadurch signifikant. Gleichzeitig ist thyssenkrupp in der Lage, bilanzielle Lasten der Vergangenheit erheblich zu reduzieren. Ein Teil der Erlöse soll selektiv dort für die Entwicklung der Geschäfte eingesetzt werden, wo attraktive Zielrenditen erreicht werden können. Außerdem können Mittel für erforderliche Restrukturierungsmaßnahmen genutzt werden.

Angesichts der Corona-bedingt unsicheren gesamtwirtschaftlichen Lage wird sich das Unternehmen bei der genauen Aufteilung der Mittelverwendung aber unverändert größtmögliche Flexibilität bewahren.

Zur Sicherung der Liquidität in der Corona-Krise hatte die thyssenkrupp AG eine 1 Mrd € Kreditlinie aus dem KfW Sonderprogramm abgeschlossen. Diese Kreditlinie musste nicht in Anspruch genommen werden und endet mit dem Closing der Elevator-Transaktion.

Martina Merz, Vorstandsvorsitzende der thyssenkrupp AG: 'Die Trennung vom Aufzuggeschäft mit seinen über 50.000 Mitarbeitenden war eine schwierige Entscheidung, die niemandem leichtgefallen ist. Im Interesse der gesamten Unternehmensgruppe war sie aber unabdingbar. Denn die Erlöse in Milliardenhöhe geben uns Rückenwind für den Umbau von thyssenkrupp. Der Abschluss der Transaktion ist ein weiterer Meilenstein dieses Veränderungsprozesses. Wir konzentrieren uns weiter mit voller Kraft darauf, die Leistungsfähigkeit der verbliebenen Geschäfte substanziell zu verbessern. Den Elevator-Kollegen wünschen wir für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.'

Das Closing der Transaktion führt zu einer personellen Veränderung bei den Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat der thyssenkrupp AG. Mit dem Closing scheidet Susanne Herberger, Vorsitzende des Betriebsrats der thyssenkrupp Elevator AG, aus dem Aufsichtsrat der thyssenkrupp AG aus. Ihre Nachfolge übernimmt Tekin Nasikkol, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der thyssenkrupp Steel Europe AG.

Der Verkauf des Aufzuggeschäfts ist ein wesentlicher Baustein der im vergangenen Jahr eingeleiteten strategischen Neuausrichtung von thyssenkrupp. Kern der Strategie ist der Umbau des Unternehmens hin zu einer leistungsstarken 'Group of Companies' mit eigenständigen Geschäften, einer starken Dachmarke und einer möglichst schlanken Holding sowie einer Fokussierung auf die konsequente Performancesteigerung aller Geschäfte.

Hier finden Sie aktuelles Footagematerial.

www.thyssenkrupp.com

Twitter: @thyssenkrupp

Company blog: https://engineered.thyssenkrupp.com

ThyssenKrupp AG veröffentlichte diesen Inhalt am 31 Juli 2020 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 31 Juli 2020 10:55:20 UTC.


© Publicnow 2020
Alle Nachrichten zu THYSSENKRUPP AG
27.09.DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 27.09.2021 - 17.00 Uhr
DP
27.09.WAHL/Verbände für schnelle Regierungsbildung und Entscheidungen
DP
27.09.Klöckner & Co im Aufwind nach erneut angehobenen Jahreszielen
DP
27.09.Wirtschaftsverbände warnen vor Hängepartie bei Regierungsbildung
DP
27.09.Industrie fordert nach Wahl Verzicht auf 'taktische Manöver'
DP
24.09.Kriegswaffen für 4,5 Milliarden Euro in dieser Wahlperiode exportiert
DP
23.09.Scholz nimmt für schnelleren Stromleitungsausbau auch Streit in Kauf
DP
22.09.Steigende Gaspreise wirken sich auf Schwerindustrie und Lieferketten aus
MR
21.09.Experten - Preisexplosion bei Strom und Gas erhöht Insolvenzgefahr
RE
20.09.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu THYSSENKRUPP AG
27.09.Economists, business relieved no left alliance after Germany vote
RE
23.09.Clean tech in focus as stock market awaits German election
RE
22.09.Soaring gas prices ripple through heavy industry, supply chains
RE
22.09.RIAS A/S : Minutes from Extraordinary General Meeting - RIAS A/S
AQ
22.09.German government pledges ongoing support for hydrogen build-up
RE
21.09.RIAS A/S : new chairman of the Board of Directors
AQ
17.09.THYSSENKRUPP MARINE SYSTEMS : Foundation stone laid for new shipbuilding hall
AQ
16.09.Thyssenkrupp sells Italian stainless steel unit to Arvedi
RE
16.09.THYSSENKRUPP : Agrees to Sell Stainless Steel Mill to Italy's Arvedi
MT
16.09.THYSSENKRUPP : sells AST stainless steel mill to Italian group Arvedi
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu THYSSENKRUPP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 33 300 Mio 38 888 Mio 36 158 Mio
Nettoergebnis 2021 -167 Mio -195 Mio -181 Mio
Nettoliquidität 2021 3 690 Mio 4 309 Mio 4 007 Mio
KGV 2021 -124x
Dividendenrendite 2021 0,55%
Marktkapitalisierung 5 705 Mio 6 663 Mio 6 194 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,06x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,06x
Mitarbeiterzahl 101 592
Streubesitz 61,1%
Chart THYSSENKRUPP AG
Dauer : Zeitraum :
thyssenkrupp AG : Chartanalyse thyssenkrupp AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends THYSSENKRUPP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 13
Letzter Schlusskurs 9,16 €
Mittleres Kursziel 13,42 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 46,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Martina Merz President & Chief Executive Officer
Klaus Keysberg Chief Financial Officer
Siegfried Russwurm Chairman-Supervisory Board
Peter Remmler Member-Supervisory Board
Friedrich Weber Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
THYSSENKRUPP AG10.22%6 675
NUCOR CORPORATION95.38%30 521
ARCELORMITTAL37.71%28 659
POSCO23.35%21 814
TATA STEEL LIMITED99.00%20 715
NIPPON STEEL CORPORATION59.68%17 604