1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. TotalEnergies SE
  6. News
  7. Übersicht
    TTE   FR0000120271

TOTALENERGIES SE

(TTE)
  Bericht
Realtime Euronext Paris  -  17:35 11.08.2022
52.00 EUR   +2.89%
07:20Maersk Drilling erhält von TotalEnergies eine zweimonatige Verlängerung für eine Hubbohrinsel in Dänemark
MT
11.08.Nigerianischer Präsident verweigert Zustimmung zum Verkauf von Vermögenswerten durch Exxon Mobil
MR
11.08.Saipem erhält drei Aufträge im Wert von 900 Millionen Dollar in Angola
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

FDP-Fraktionschef Dürr: Übergewinnsteuer ist Spiel mit dem Feuer

19.06.2022 | 17:09

BERLIN (dpa-AFX) - FDP-Fraktionschef Christian Dürr hat vor einer Übergewinnsteuer auf Extraprofite von Mineralölkonzernen durch den Ukraine-Krieg gewarnt. Dürr sagte dem "Tagesspiegel": "Ich verstehe die Befürworter einer Übergewinnsteuer überhaupt nicht. Das ist ein Spiel mit dem Feuer, denn die Konzerne könnten die zusätzlichen Steuern einfach an die Bürger weitergeben. Am Ende würden die privaten Haushalte diese Übergewinnsteuer zahlen. Wir sollten Hüter der Marktwirtschaft sein und nicht der Preistreiber."

Die Länder Bremen, Berlin und Thüringen fordern eine Sondersteuer auf hohe Zusatzgewinne von Unternehmen durch den Ukraine-Krieg. Während sich Habeck, SPD und Linke für eine solche Übergewinnsteuer aussprechen, kommt bei FDP und CDU keine Begeisterung auf. Deutschland habe schon hohe Steuersätze, sagte Dürr. "Das ist auch in Ordnung. Aber wenn wir noch eins draufsetzen, kommen innovative Unternehmen nicht mehr zu uns. Oder es gründen sich weniger neue Firmen."

Dennoch wolle man genau hinschauen, ob der Tankrabatt zu 100 Prozent weitergegeben werde. "Dafür ist das Kartellrecht das richtige Instrument." Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hatte angekündigt, das Kartellrecht verschärfen zu wollen. Dürr sagte: "Das Kartellrecht zu schärfen, war unsere Hausaufgabe an Herrn Habeck, als wir den Tankrabatt beschlossen haben. Es muss aber nach Recht und Gesetz gehen. Es bringt nichts, wenn wir eingreifen und dann von den Konzernen verklagt werden."

Bundesjustizminister Marco Buschmann sagte der "Rheinischen Post" (Samstag): "Der Staat kann Gewinne abschöpfen, die mit Straftaten erzielt wurden. Ich bin offen dafür, wenn wir dieses Instrument für das Kartellrecht weiten und Gewinne, die durch illegale Preisabsprachen erzielt wurden, abschöpfen." Der Nachweis bleibe aber das Problem, damit dies rechtsstaatlich erfolge.

Habecks Plänen zufolge sollen Wettbewerbshüter unter anderem Gewinne abschöpfen können, wenn Unternehmen ihre Marktmacht missbrauchen. Laut Habeck können nach geltendem Kartellrecht theoretisch zwar schon jetzt Gewinne abgeschöpft werden. Dies sei aber wegen der nötigen Nachweise bislang schwer anzuwenden.

Eine entsprechende Überprüfung des Kartellrechts bezeichnete Buschmann als "richtig". Er sagte aber auch, dass der Tankrabatt wirke und "gut angenommen" werde. Zudem betonte er, dass die Prüfung des Kartellrechts nichts mit der sogenannten Übergewinnsteuer zu tun habe./hoe/DP/men


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BP PLC 1.50%427.55 verzögerte Kurse.29.36%
ENI SPA 1.45%11.59 verzögerte Kurse.-6.51%
SHELL PLC 2.03%2213.5 verzögerte Kurse.36.48%
TOTALENERGIES SE 2.89%52 Realtime Kurse.16.51%
Alle Nachrichten zu TOTALENERGIES SE
07:20Maersk Drilling erhält von TotalEnergies eine zweimonatige Verlängerung für eine Hubboh..
MT
11.08.Nigerianischer Präsident verweigert Zustimmung zum Verkauf von Vermögenswerten durch Ex..
MR
11.08.Saipem erhält drei Aufträge im Wert von 900 Millionen Dollar in Angola
MT
10.08.EXKLUSIV : Freeport LNG zieht höhere Gewalt zurück, wodurch sich die Verluste für Gaskäufe..
MR
09.08.Credit Suisse belässt Totalenergies auf 'Outperform'
DP
09.08.Exxon Mobils Verkauf von Vermögenswerten in Nigeria stößt auf regulatorische Hürden
MR
09.08.Exxon Mobils Verkauf von Vermögenswerten in Nigeria stößt auf regulatorische Hürden
MR
08.08.NG Energy International beginnt mit der Auslieferung von Gas aus der Anlage Maria Conch..
MT
05.08.Con Eds 3 Milliarden Dollar schweres Portfolio an erneuerbaren Energien zieht das Inter..
MT
05.08.Eni kauft schwimmende Verflüssigungsanlage zur Produktion von LNG in der Republik Kongo
MR
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu TOTALENERGIES SE
07:20Maersk Drilling Secures Two-month Extension From TotalEnergies For Jack-up Rig In Denma..
MT
11.08.Nigerian president withholds approval of Exxon Mobil's asset sale
RE
11.08.Poland imports first Murban oil as it prepares to ban Russian oil
RE
11.08.IEA cuts Nigeria's sustainable oil output capacity
RE
11.08.Saipem Wins Three Contracts Worth $900 Million In Angola
MT
10.08.LNG traders absorb huge losses after supply outages
RE
10.08.EXCLUSIVE : Freeport LNG retracts force majeure, widening losses for gas buyers - sources
RE
10.08.TOTALENERGIES : Document AMF CP. 2022E856974
PU
09.08.LNG traders absorb huge losses after supply outages
RE
09.08.Exxon Mobil's Nigeria asset sale hits regulatory hurdle
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu TOTALENERGIES SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 255 Mrd. - 240 Mrd.
Nettoergebnis 2022 28 520 Mio - 26 819 Mio
Nettoverschuldung 2022 16 283 Mio - 15 312 Mio
KGV 2022 4,79x
Dividendenrendite 2022 5,47%
Marktwert 137 Mrd. 137 Mrd. 129 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 0,60x
Marktwert / Umsatz 2023 0,65x
Mitarbeiterzahl 101 309
Streubesitz 92,8%
Chart TOTALENERGIES SE
Dauer : Zeitraum :
TotalEnergies SE : Chartanalyse TotalEnergies SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TOTALENERGIES SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 53,70 $
Mittleres Kursziel 63,58 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Patrick Pouyanné Chairman & Chief Executive Officer
Jean-Pierre Gerard Claude Sbraire Vice President-Crude Acquisitions
Marie-Noëlle Séméria Chief Technology Officer
Marie-Christine Coisne-Roquette Lead Independent Director
Patricia Barbizet-Dussart Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
TOTALENERGIES SE16.51%137 343
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY25.36%2 330 867
SHELL PLC36.48%194 717
PETROCHINA COMPANY LIMITED-0.86%132 793
EQUINOR ASA49.77%118 761
PETROBRAS30.44%99 638