Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Japan
  4. Japan Exchange
  5. Toyota Motor Corporation
  6. News
  7. Übersicht
    7203   JP3633400001

TOYOTA MOTOR CORPORATION

(7203)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Toyota erwartet wegen Corona historischen Gewinnrückgang

12.05.2020 | 10:58
FILE PHOTO: A man walks past a Toyota logo at the Tokyo Motor Show

Der japanische Autobauer Toyota rechnet wegen der weltweiten Auswirkungen der Corona-Pandemie in diesem Jahr mit dem niedrigsten Betriebsgewinn seit fast einem Jahrzehnt.

"Das Coronavirus hat uns einen größeren Schock versetzt als die globale Finanzkrise von 2008", sagte Toyota-Chef Akio Toyoda am Dienstag bei der Präsentation der Zahlen. Der operative Gewinn werde daher in dem bis März laufenden Geschäftsjahr 2020/2021 bei 500 Milliarden Yen (umgerechnet rund 4,3 Milliarden Euro) liegen. Das entspricht einem Rückgang um 80 Prozent zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2019/20, in dem Toyota 2,4 Billionen Yen erzielte. Im Schlussquartal bis Ende März hatte der nach Volkswagen weltweit zweitgrößte Autokonzern die Corona-Krise zu spüren bekommen, weshalb der Betriebsgewinn um ein Viertel schrumpfte.

Die Pandemie macht der Automobilindustrie weltweit schwer zu schaffen. Die Teileversorgung rund um den Globus riss ab und Werke mussten zum Schutz vor dem Virus vorübergehend dichtgemacht werden. Die Gewinne brachen ein. Die Unternehmen bemühen sich seither, den Mittelabfluss in Grenzen zu halten. Die deutschen Autobauer Volkswagen, Daimler und BMW rechnen im zweiten Quartal operativ mit roten Zahlen, weil kaum Autos verkauft werden. Auch die amerikanischen Konzerne müssen kämpfen. Ford steckt tief in den Verlusten. Der kleinere Toyota-Rivale Honda verzichtet nach dem niedrigsten Betriebsgewinn seit vier Jahren auf eine Geschäftsprognose.

Inzwischen läuft die Produktion bei den Herstellern in China wieder, wo das Virus Ende 2019 als erstes ausgebrochen war. In Europa kommt die Industrie erst langsam wieder in Gang. Und in den USA, wo die Pandemie ihre Wucht erst später entfaltete, dauert die Krise noch an.

SCHWARZE ZAHLEN

"Wir rechnen mit einem starken Rückgang des Verkaufsvolumens, aber trotzdem gehen wir davon aus, dass wir weiterhin schwarze Zahlen schreiben werden", sagte Toyoda. "Wir hoffen, bei der wirtschaftlichen Erholung des Landes eine führende Rolle zu übernehmen". Toyota prognostiziert für das laufende Jahr einen weltweiten Absatz von 8,9 (Vorjahr 10,46) Millionen Fahrzeugen, ein Neun-Jahrestief und ein Rückgang zum Vorjahr um 14,9 Prozent. Damit würde Toyota das Absatzminus verglichen mit Prognosen von Experten in Grenzen halten. Einige Analysten halten es für möglich, dass die weltweiten Fahrzeugauslieferungen in diesem Jahr um rund ein Drittel und damit deutlich stärker schrumpfen könnten als in den Jahren 2009/2010 unmittelbar nach der globalen Finanzkrise, als die Verkäufe um elf Prozent sanken.

Die Japaner rechnen damit, dass die Produktion schon gegen Ende des Kalenderjahres wieder ein normales Niveau erreichen kann. Bereits im kommenden Jahr sollen die Fahrzeugauslieferungen auf dem Stand von 2019 liegen. Um seine Lieferanten zu stützen, die darunter leiden, dass kaum Teile abgenommen werden, nahm Toyota Kredite von 1,25 Billionen Yen auf.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG -1.92%83.88 verzögerte Kurse.16.13%
DAIMLER AG -1.91%74.01 verzögerte Kurse.28.07%
HONDA MOTOR CO., LTD. 0.78%3467 Schlusskurs.20.49%
TOYOTA MOTOR CORPORATION 0.43%9871 Schlusskurs.24.05%
VOLKSWAGEN AG -2.13%202.5 verzögerte Kurse.32.86%
Alle Nachrichten zu TOYOTA MOTOR CORPORATION
23.07.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
21.07.MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Starke Ausfuhren stützen in Tokio
DJ
21.07.MÄRKTE ASIEN/Überwiegend freundlich - Starke Exporte stützen in Tokio
DJ
20.07.Weitere japanische Wirtschaftsvertreter gehen auf Distanz zu Olympia
DP
19.07.OLYMPIA/Japans Olympia-Sponsor Toyota geht auf Distanz
DP
19.07.MÄRKTE ASIEN/Schwächer - Schanghai dank Autowerten stabil
DJ
19.07.MÄRKTE ASIEN/Schwächer - Pandemie- und Inflationssorgen belasten
DJ
19.07.OLYMPIA : Japans Top-Sponsor Toyota geht auf Distanz
DP
16.07.Erholung am Automarkt in Europa geht langsam die Puste aus
RE
15.07.IPO/Roboterauto-Firma Aurora geht an die Börse
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TOYOTA MOTOR CORPORATION
27.07.TOYOTA MOTOR : Adjustments to Domestic Production in August 2021 due to Parts Sh..
PU
24.07.Global supply chains buckle as virus variant and disasters strike
RE
23.07.TOYOTA MOTOR : Electric air taxi startup Joby to add LinkedIn co-founder, Google..
RE
23.07.TO GLOBAL TOYOTA ATHLETES COMPETING : Message from Akio Toyoda
PU
22.07.REE Automotive plans 2023 production of delivery van, people mover
RE
22.07.UPDATE1 : Toyota halts all 3 of its Thailand plants due to parts supply crunch
AQ
22.07.OLYMPIC GAMES : A heavy burden...
22.07.Toyota says suspends Thailand vehicle production amid parts shortage
RE
22.07.TOYOTA MOTOR : to halt subsidiary's plant due to parts shortage
RE
22.07.VIDEO : Joint Press Conference by Suzuki Motor Corporation, Daihatsu Motor Co., ..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 31 050 Mrd. 283 Mrd. 258 Mrd.
Nettoergebnis 2022 2 632 Mrd. 23 958 Mio 21 910 Mio
Nettoverschuldung 2022 18 904 Mrd. 172 Mrd. 157 Mrd.
KGV 2022 10,6x
Dividendenrendite 2022 2,89%
Marktkapitalisierung 27 577 Mrd. 251 Mrd. 230 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2022 1,50x
Marktkap. / Umsatz 2023 1,41x
Mitarbeiterzahl 366 283
Streubesitz 72,0%
Chart TOYOTA MOTOR CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Toyota Motor Corporation : Chartanalyse Toyota Motor Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TOYOTA MOTOR CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 9 871,00 JPY
Mittleres Kursziel 10 921,05 JPY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,6%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Akio Toyoda Executive President, CEO & Representative Director
Kenta Kon CFO, Director & Chief Officer-Accounting Group
Takeshi Uchiyamada Chairman
Keiji Yamamoto Chief Information, Security & Software Officer
Seiji Sakai Manager-Information Systems & IT Management
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
TOYOTA MOTOR CORPORATION24.05%248 948
VOLKSWAGEN AG35.74%147 067
DAIMLER AG30.56%95 334
GENERAL MOTORS COMPANY33.93%80 904
BMW AG18.40%65 812
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED15.41%64 214