Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. TUI AG
  6. News
  7. Übersicht
    TUI1   DE000TUAG000   TUAG00

TUI AG

(TUI1)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

WDH/Auch VW-Betriebsrat geht Meyer nach Umfrage an: 'Vergiftung der Lage'

12.06.2021 | 15:45

(Im dritten Absatz der Meldung vom 11. Juni wurde folgendes klargestellt: Jan rpt Jan Meyer (nicht: Tim Meyer))

WOLFSBURG/PAPENBURG (dpa-AFX) - Die heftig kritisierte Abstimmung über Jobabbau bei der Papenburger Meyer-Werft bringt nach dem Betriebsrat des Großkunden Tui auch die Belegschaftsvertreter von Volkswagen in Rage. In einem Brief an den Meyer-Kollegen Nico Bloem solidarisierten sich Konzernbetriebsratschefin Daniela Cavallo und die Spitzen der Arbeitnehmer aus den deutschen VW-Werken mit den Protesten gegen das Vorgehen des Werft-Managements. Die Rede ist von einem "Angriff auf die Sozialpartnerschaft" und einer "gezielten Vergiftung der Lage".

"Vorbei am Betriebsverfassungsgesetz und an der etablierten Mitbestimmung versucht die Meyer-Werft, die eigene Belegschaft zu spalten und euch die verbrieften Rechte zu nehmen", heißt es in dem Schreiben. Die Geschäftsleitung müsse sofort an den Verhandlungstisch zurückkehren und "mit euch konstruktiv auf eine Lösung hinarbeiten".

Deutschlands größter Schiffbaubetrieb peilt den Abbau von 660 Stellen an, wie Geschäftsführer Jan Meyer und Personalchefin Anna Blumenberg Anfang der Woche bekräftigten. Die Flaute in der Kreuzfahrtbranche während der Corona-Krise setzte die Werft zunehmend unter Druck. Zwischen der Leitung sowie dem Betriebsrat und der IG Metall gab es aber lange keine Verständigung über den Umgang mit den Problemen.

Angeblich ohne Rücksprache mit den Belegschaftsvertretern hatte die Werftführung kürzlich dann bei einer Online-Versammlung über die Art der Umsetzung des Jobabbaus abstimmen lassen. Gewerkschafter fühlten sich davon überrumpelt. Auch bei wichtigen Auftraggebern regt sich Unmut über diesen Stil. Die Betriebsratsspitze des Tui-Konzerns, bei dessen Kreuzfahrtmarken mehrere Meyer-Schiffe unterwegs sind, sprach von einem Spaltungsversuch: "Wir sind zutiefst schockiert, welches Verhalten von eurer Geschäftsführung in der Auseinandersetzung um ein beabsichtigtes Einsparprogramm an den Tag gelegt wird."

Meyer will den jetzt vorhandenen Auftragsbestand verlangsamt bis 2025 abarbeiten. Ziel ist es, 1,2 Milliarden Euro zu sparen und gut 40 Prozent der aktuellen Arbeitskapazität abzubauen./jap/DP/eas


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
TUI AG 2.98%3.937 verzögerte Kurse.20.87%
VOLKSWAGEN AG -2.13%202.5 verzögerte Kurse.35.74%
Alle Nachrichten zu TUI AG
17:36Jefferies belässt Tui auf 'Underperform' - Ziel 0,90 Euro
DP
17:10Erweiterte Corona-Testpflichten für Urlaubsrückkehrer geplant
DP
15:39Tui verlängert Kreditlinie bei KfW und Privatbanken - Aktie legt zu
DP
15:30OTS : TUI AG / TUI verlängert 4,7 Milliarden Euro Kreditlinien bei Banken bis ....
DP
15:25Tui verlängert 4,7-Mrd-Euro-Kreditlinien bei Banken bis Sommer 2024
DJ
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 27.07.2021 - 15.15 Uhr
DP
15:15Tui verlängert Kreditlinie bei KfW und Privatbanken bis 2024
DP
14:40TUI : verlängert 4,7 Milliarden Euro Kreditlinien bei Banken bis Sommer 2024
PU
06:35Spanien und die Niederlande sind nun Corona-Hochinzidenzgebiete
DP
26.07.USA halten wegen Delta-Variante an Reisebeschränkungen fest
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TUI AG
14:40TUI : extends 4.7 billion euros credit lines with banks until summer 2024
PU
23.07.TUI : expands holiday programme from Bristol Airport for Summer 2022
AQ
21.07.TUI : The Riu Tikida Garden hotel reopens to show off its complete refurbishment
PU
19.07.TUI AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Secu..
DJ
19.07.TUI AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Secu..
EQ
19.07.DGAP-PVR : TUI AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the G..
DJ
19.07.Recruiter SThree upbeat on outlook after first-half profit surge
RE
15.07.TUI AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Secu..
DJ
15.07.TUI AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Secu..
EQ
15.07.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Struggle With Oil Under Pressure and China Gro..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 7 790 Mio 9 214 Mio 8 419 Mio
Nettoergebnis 2021 -1 648 Mio -1 949 Mio -1 781 Mio
Nettoverschuldung 2021 6 540 Mio 7 736 Mio 7 068 Mio
KGV 2021 -2,49x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 4 202 Mio 4 963 Mio 4 542 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,38x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,55x
Mitarbeiterzahl 36 029
Streubesitz 64,2%
Chart TUI AG
Dauer : Zeitraum :
TUI AG : Chartanalyse TUI AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TUI AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung VERKAUFEN
Anzahl Analysten 11
Letzter Schlusskurs 3,82 €
Mittleres Kursziel 2,56 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -33,2%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Friedrich Peter Joussen Chief Executive Officer
Sebastian Ebel Chief Financial Officer
Dieter Zetsche Chairman-Supervisory Board
Frank Rosenberger Chief Information Officer & Head-Future Markets
Hilka Schneider Group Director-Legal, Compliance & Board Office
Branche und Wettbewerber