Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Twitter    TWTR

TWITTER

(TWTR)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Twitter-Chef verteidigt Regeln im Fall Alex Jones

08.08.2018 | 16:59

BERLIN (dpa-AFX) - Twitter-Chef Jack Dorsey hat die Haltung des Kurznachrichtendienstes im Fall des US-Verschwörungstheoretikers Alex Jones verteidigt. "Wir haben Alex Jones oder Infowars gestern nicht gesperrt. Wir wissen, dass das für viele hart ist, aber der Grund ist einfach: er hat unsere Regeln nicht verletzt", schrieb er am Mittwoch auf Twitter. Sollte er das tun, würde man gegen ihn vorgehen. Der Rechtspopulist Jones hat auf Twitter mehr als 860 000 Follower.

Twitter steht wegen seines Alleingangs zunehmend unter Druck. So hatten alle anderen wichtigen Online-Plattformen Jones umstrittenen Botschaften zuletzt ganz oder teilweise aus ihrem Angebot genommen. Nachdem Apple und Spotify dessen "Infowars"-Podcasts löschten, entfernte auch Facebook vier seiner Seiten. "Apple duldet keine Hassrede", hieß es bei dem US-Konzern. Facebook nannte die Verherrlichung von Gewalt als einen Grund. Zudem nutze Jones eine entmenschlichende Sprache, um Transgender, Muslime und Immigranten zu beschreiben. Auch der Alex-Jones-Channel auf YouTube mit mehr als 2,4 Millionen Abonnenten ist nicht mehr aufzurufen.

"Wir wurden von Facebook, Spotify und Apple komplett verbannt", erklärte Jones am Montag auf Twitter und schrieb von "Zensur". Der Journalist aus Texas hatte in der Vergangenheit unter anderem verbreitet, dass die US-Regierung an den Anschlägen am 11. September 2001 in New York beteiligt gewesen sei. Auch behauptete er, dass der Amoklauf an der Sandy Hook High School von Schauspielern inszeniert worden oder dass der Klimawandel ein Mythos sei.

Twitter-Chef Dorsey sah sich nun wohl gezwungen, ein Statement abzugeben: "Wir waren in der Vergangenheit sehr schlecht darin, unsere Entscheidungen zu erklären." Und weiter: "Jones wird mit denselben Standards gemessen, wie alle anderen Nutzer." Es werde keine "On-Off-Entscheidungen" geben, "damit wir uns kurzfristig gut fühlen, die aber neue Verschwörungstheorien entfachen."

Dorsey sagte, man wolle nicht dem Druck erliegen, sondern den eigenen Prinzipien treu bleiben. "Accounts wie der von Jones können oft Themen aufbauschen und Gerüchte streuen", somit sei es wichtig, dass kritische Journalisten solche Informationen dokumentierten, verifizierten und widerlegten, damit sich die Leute ihre eigene Meinung bilden. "Das hilft der öffentlichen Diskussion am besten."/jto/DP/he


© dpa-AFX 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SPOTIFY TECHNOLOGY S.A. -0.02%319.75 verzögerte Kurse.1.64%
SQUARE, INC. -0.22%227.26 verzögerte Kurse.4.42%
TWITTER 1.66%45.93 verzögerte Kurse.-16.57%
Alle Nachrichten auf TWITTER
19.01.UMSTRITTENES GESETZ : Türkei verhängt Werbeverbot gegen Twitter
DP
16.01.Twitter sperrt Konten von früheren Farc-Kommandeuren
DP
12.01.MÄRKTE USA/Wall Street nach Vortagesverlusten behauptet
DJ
12.01.MÄRKTE USA/US-Börsen knapp behauptet
DJ
12.01.TWITTER : Bitkom verwundert über Merkels Kritik an Twitter-Sperrung von Trump
DJ
12.01.MÄRKTE USA/Wall Street nach Vortagesverlust stabilisiert
DJ
12.01.MÄRKTE USA/Wall Street vor leichter Erholung
DJ
12.01.Twitter sperrt nach Kapitol-Krawallen 70 000 QAnon-Accounts
DP
12.01.NACH KRAWALLEN : Twitter löscht 70 000 Konten von 'QAnon'-Anhängern
DP
11.01.MÄRKTE USA/Wall Street startet mit Abschlägen in die neue Woche
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TWITTER
19.01.TWITTER : VP Engineering Nick Caldwell Joins True Board of Directors
PR
19.01.TWITTER : Federal Circuit Affirms PTAB Allowance Of New Evidence On Reply
AQ
16.01.The Five Biggest Issues for Technology Companies -2-
DJ
16.01.The Five Biggest Issues for Technology Companies in 2021
DJ
15.01.S&P 500 Posts 1.5% Weekly Decline, Led by Communication Services, Technology;..
MT
15.01.BUSINESSMAN FRANK GIUSTRA'S LAWSUIT : judge
AQ
15.01.How Twitter, Facebook Shrunk President Trump's Social Reach
DJ
15.01.TWITTER : What to expect on Twitter on US Inauguration Day 2021
PU
15.01.INSIDER TRENDS : Twitter Insider Disposition Interrupting 90-Day Buy Trend
MT
14.01.The earnings season picks up steam
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 624 Mio - 3 217 Mio
Nettoergebnis 2020 -1 089 Mio - -967 Mio
Nettoliquidität 2020 4 804 Mio - 4 264 Mio
KGV 2020 -33,4x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 36 439 Mio 36 439 Mio 32 346 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 8,73x
Marktkap. / Umsatz 2021 7,35x
Mitarbeiterzahl 4 900
Streubesitz 97,7%
Chart TWITTER
Dauer : Zeitraum :
Twitter : Chartanalyse Twitter | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse TWITTER
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 38
Mittleres Kursziel 48,18 $
Letzter Schlusskurs 45,93 $
Abstand / Höchstes Kursziel 45,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,90%
Abstand / Niedrigstes Ziel -58,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Jack Dorsey Chief Executive Officer & Director
Patrick Pichette Chairman
Ned D. Segal Chief Financial Officer
Parag Agrawal Chief Technology Officer
Dantley Davis Head-Research & Design
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
TWITTER-16.57%35 844
FACEBOOK INC-7.98%715 947
MATCH GROUP, INC.-0.22%40 124
LINE CORPORATION0.00%12 518
SINA CORPORATION-1.51%2 493
NEW WORK SE-10.36%1 704