Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Uber Technologies, Inc.    UBER

UBER TECHNOLOGIES, INC.

(UBER)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Erste Corona-Lockerungen: Kommen die E-Scooter zurück?

26.04.2020 | 15:05

BERLIN (dpa-AFX) - Ob als Wunderwaffe gegen Stau in Innenstädten oder als gemeingefährliche Gegenstände, die überall herumlagen: Gerade erst hatten sich Großstädter an den Anblick der E-Scooter auf den Straßen und Gehwegen gewöhnt - da waren die Roller auch schon wieder weg. Eingelagert wegen der Corona-Krise, zumindest die meisten von ihnen.

Schon im März stellten die Anbieter Lime, Voi und Uber Jump ihre Dienste vorübergehend ein. Lediglich die Roller des Anbieters Tier standen hin und wieder am Straßenrand. "Wir sind weiter für dich da", steht dazu auf der Website des Unternehmens. Eine reduzierte Flotte stehe bereit, denn: "Es gibt auch in diesen Zeiten Arbeitnehmer, die pendeln müssen, z.B. Menschen im Gesundheitssektor oder Mitarbeiter von Supermärkten", argumentiert Tier.

Dass derzeit fast keine Roller unterwegs sind, liegt laut Daniel Schellong, Mobility-Experte bei der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG), an der mangelnden Nachfrage. Statt drei- bis fünfmal pro Tag wird ein Roller derzeit nur ein- bis zweimal täglich bewegt. "Die Anbieter haben hohe laufende Kosten, die aktuell nicht durch die Nachfrage gedeckt werden können", sagt er. Deshalb lagern fast alle Anbieter ihre Roller ein.

Bedeutet das eventuell sogar ein Ende der E-Scooter auf deutschen Straßen? Daniel Schellong glaubt das nicht. Er geht zwar davon aus, dass nach Lockerung der Einschränkungen erstmal weniger Tretroller unterwegs sein werden. "Schrittweise wird die Zahl aber wieder auf die Werte vor der Krise zurückgehen." Ein erstes Beispiel dafür ist Lime - nachdem alle Scooter des Anbieters verschwunden waren, teilte die Firma am Montag mit, dass testweise zunächst 100 Scooter wieder auf Berlins Straßen zurückkehrten.

Mittelfristig könnte sich für die Kunden durch Covid-19 aber einiges ändern. Denn in Zukunft wird es aus Sicht von Schellong weniger Anbieter geben. "Die ohnehin stattfindende Konsolidierungswelle wird beschleunigt", sagt der BCG-Experte. Das mache es einfacher für den Kunden. Welche Anbieter langfristig blieben, hänge dabei stark davon ab, wie gut sie den Wiedereinstieg in den Markt nach der Krise bewältigten. "Überleben werden die Anbieter, die es schaffen, ihr Angebot passend zur Nachfrage wieder hochzufahren."

Außerdem könnte es für die Nutzer auch neue Möglichkeiten geben. Denn die Anbieter müssten neue Umsatzquellen finden, um so durch die aktuelle Dürrephase zu kommen. Der Anbieter Voi verleiht seine Scooter zum Beispiel derzeit an Krankenhäuser oder kurzfristig eingerichtete Lieferdienste. Auch Lime bietet in Berlin und Köln Roller unter anderem für Gesundheitspersonal an.

Künftig ist laut Schellong denkbar, dass Roller tages- oder monatsweise gemietet werden können. Außerdem werden die Anbieter versuchen, mit multimodalen Angeboten einen Mehrwert zu schaffen - der Kunde könnte dann direkt in einer App auswählen, ob er zum Beispiel einen E-Scooter für die Kurzstrecke braucht oder einen richtigen Roller für ein paar mehr Kilometer. Daran arbeitet zum Beispiel der Anbieter Tier - und will noch im Frühjahr damit starten./sax/DP/he


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf UBER TECHNOLOGIES, INC.
20.01.Roboterauto-Pionier Levandowski von Trump begnadigt
DP
2020Bundesregierung will Fahrdienstmarkt modernisieren - viel Kritik
DP
2020BMW : Ohne Brexit-Vertrag werden Autos teurer
DP
2020Kabinett beschließt Reform des Fahrdienstmarktes
DP
2020IPO/AKTIE IM FOKUS : Anleger treten Doordash bei Börsengang die Türen ein
DP
2020++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (09.12.2020) +++
DJ
2020Uber stößt nach Roboterautos auch Flugtaxi-Projekt ab
DP
2020Uber steigt aus Roboterwagen-Entwicklung aus
DP
2020Uber steigt aus Roboterwagen-Entwicklung aus - Aurora übernimmt
DP
2020Heil will auch auf EU-Ebene mehr Rechte für Plattform-Beschäftigte
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu UBER TECHNOLOGIES, INC.
20.01.UBER TECHNOLOGIES : Trump's pardon blitz keeps ex-Google exec out of prison
AQ
20.01.Trump's Pardon List Includes Business Figures and Financiers
DJ
20.01.ALPHABET : Trump pardons former Google self-driving car engineer Levandowski
RE
19.01.UBER TECHNOLOGIES, INC : Other Events, Financial Statements and Exhibits (form 8..
AQ
19.01.Microsoft Bets on Driverless-Car Space With Investment in GM's Cruise -- 2nd ..
DJ
19.01.UBER TECHNOLOGIES : joins accessible taxi scheme in Australia
AQ
19.01.UBER TECHNOLOGIES : UBS Adjusts Uber's Price Target to $72 From $51, Maintains B..
MT
19.01.Microsoft Bets on Driverless-Car Space With Investment in GM's Cruise -- Upda..
DJ
19.01.Microsoft Bets Bigger on Driverless-Car Space With Investment in GM's Cruise
DJ
18.01.UBER TECHNOLOGIES : Applying Uber v. Heller - Ontario Superior Court Of Justice ..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 12 481 Mio - 11 090 Mio
Nettoergebnis 2020 -6 723 Mio - -5 974 Mio
Nettoverschuldung 2020 2 030 Mio - 1 804 Mio
KGV 2020 -14,9x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 99 441 Mio 99 441 Mio 88 363 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 8,13x
Marktkap. / Umsatz 2021 5,74x
Mitarbeiterzahl 21 600
Streubesitz 96,8%
Chart UBER TECHNOLOGIES, INC.
Dauer : Zeitraum :
Uber Technologies, Inc. : Chartanalyse Uber Technologies, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse UBER TECHNOLOGIES, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 41
Mittleres Kursziel 57,30 $
Letzter Schlusskurs 56,38 $
Abstand / Höchstes Kursziel 41,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,63%
Abstand / Niedrigstes Ziel -37,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Dara Khosrowshahi Chief Executive Officer & Director
Ronald D. Sugar Chairman
Nelson J. Chai Chief Financial Officer
Sukumar Rathnam Chief Technology Officer
Yasir bin Othman Al-Rumayyan Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
UBER TECHNOLOGIES, INC.10.55%99 441
TENCENT HOLDINGS LIMITED20.48%804 668
NETFLIX, INC.8.43%221 679
PROSUS N.V.10.75%189 618
NASPERS LIMITED15.92%97 645
SPOTIFY TECHNOLOGY S.A.1.62%60 620