Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. UBS Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    UBSG   CH0244767585

UBS GROUP AG

(UBSG)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz schließen gut behauptet auf Rekordhoch

05.08.2021 | 17:42

ZÜRICH (Dow Jones)--Auf hohem Niveau hat der Schweizer Aktienmarkt am Donnerstag Mini-Gewinne erzielt. Dabei erreichte der Leitindex SMI ein neues Hoch auf Schlusskursbasis. Teilnehmer sprachen von einer Sommerflaute, obwohl die Berichtsaison für Nachrichten sorgte. Deren Ergebnisse gelten auch als Hauptgrund für die aktuelle Stärke des Aktienmarkts, während die steigenden Corona-Infiziertenzahlen weiter bremsten. Derweil richteten die Teilnehmer ihre Blicke bereits auf den US-Arbeitsmarktbericht am Freitag. Am Donnerstag entsprachen wöchentliche Daten zum Arbeitsmarkt exakt den Prognosen, während der ADP-Bericht am Vortag massiv enttäuscht hatte.

Der SMI gewann 0,2 Prozent auf 12.200 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 12 Kursgewinner und 7 -verlierer gegenüber, unverändert schloss 1 Aktie. Umgesetzt wurden 25,73 (zuvor: 26,54) Millionen Aktien.

Unter den Einzelwerten profitierten die Finanztitel von steigenden Anleiherenditen. UBS steigerten sich um 0,4 Prozent, Credit Suisse um 1 Prozent, Zurich Insurance um 0,7 Prozent und Swiss Re um 0,9 Prozent.

Swisscom stiegen um 1,1 Prozent. Der Telekomkonzern legte laut Citigroup solide Zweitquartalszahlen vor. Der Umsatz habe die Erwartungen um 1,8 Prozent übertroffen, das EBITDA um 8,9 Prozent. Insgesamt habe das Ergebnis von den nachlassenden negativen Effekten der Corona-Pandemie und einer besseren Kostenkontrolle profitiert. Swisscom habe ihre EBITDA-Prognose angehoben und liege damit nun über dem Konsens. Das sei zwar positiv, dürfte aber zur Hälfte positiven Sondereinflüssen geschuldet sein, vermuten die Analysten.

Geberit tendierten nach Gewinnen im frühen Geschäft unverändert. Nach den ermutigenden Ergebnissen von Villeroy & Boch und Saint-Gobain erwartet Berenberg für den Sanitärhersteller ein weiteres solides Quartal. Die Analysten bezweifeln, dass sich das Unternehmen ebenso gut entwickelt habe wie Villeroy & Boch, doch insgesamt dürften die positiven Nachfragetrends des vierten Quartals 2020 und des ersten Quartals 2021 gehalten worden sein.

Schwächster Wert im SMI waren Alcon mit einem Minus von 2,2 Prozent, gefolgt von Nestle (-0,5%) und SGS (-0,4%).

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/kla

(END) Dow Jones Newswires

August 05, 2021 11:41 ET (15:41 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CREDIT SUISSE GROUP AG 0.92%9.194 verzögerte Kurse.-20.09%
GEBERIT AG -2.40%722.8 verzögerte Kurse.33.63%
SGS AG -0.49%2866 verzögerte Kurse.7.87%
SWISS RE LTD -0.15%80.3 verzögerte Kurse.-3.50%
SWISSCOM AG -0.22%532.8 verzögerte Kurse.11.93%
UBS GROUP AG 0.55%14.72 verzögerte Kurse.17.40%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD -0.80%385.1 verzögerte Kurse.3.94%
Alle Nachrichten zu UBS GROUP AG
24.09.Aktien Schweiz Schluss: Investoren gehen vor dem Wochenende in Deckung
AW
24.09.Aktien Schweiz schließen schwächer - Evergrande-Krise belastet
DJ
24.09.PRESSE : Credit Suisse hat noch vergangenes Jahr Evergrande-Bonds verkauft
AW
24.09.PROGNOSEN/Konjunkturdaten Deutschland 27. September bis 3. Oktober (39. KW)
DJ
24.09.Aktien Schweiz: Schwächer - Evergrande belastet wieder
AW
24.09.Majorel-Aktien fallen beim Börsengang in Amsterdam um 6%
MT
24.09.Aktien Schweiz Eröffnung: Etwas schwächer - Auf Konsolidierungskurs
AW
24.09.Credit Suisse belässt UBS auf 'Outperform' - Ziel 18 Franken
DP
24.09.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
24.09.UBS-CEO sieht nur "unwesentliche" Evergrande-Risiken - Einige Margin-Calls
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu UBS GROUP AG
24.09.Oil hits highest in almost 3 years as supply tightens
RE
24.09.Gold climbs on weaker dollar, lingering Evergrande risks
RE
24.09.GLOBAL MARKETS LIVE : Daimler, GeNeuro, Nike, Thermo Fischer...
24.09.India's crude imports rebound in August on strong demand outlook
RE
24.09.MAJOREL LUXEMBOURG S A : Shares Drop 6% in Amsterdam Debut
MT
24.09.Japan equities shine as foreign investors bet on stimulus, political change
RE
24.09.German millionaires rush assets to Switzerland ahead of election
RE
24.09.CHINA EVERGRANDE : For Xi and China Evergrande, a delicate balancing act
RE
24.09.CHINA EVERGRANDE : Swiss Central Bank Keeps Track of Evergrande's Potential Fallout
MT
24.09.StanChart Remains Upbeat on China Investment Despite Evergrande Troubles
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu UBS GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 31 387 Mio 33 939 Mio -
Nettoergebnis 2021 5 411 Mio 5 851 Mio -
Nettoliquidität 2021 5 721 Mio 6 186 Mio -
KGV 2021 9,66x
Dividendenrendite 2021 2,45%
Marktkapitalisierung 51 175 Mio 55 301 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,45x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,45x
Mitarbeiterzahl 71 304
Streubesitz 93,9%
Chart UBS GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
UBS Group AG : Chartanalyse UBS Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends UBS GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 14,72 CHF
Mittleres Kursziel 17,44 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ralph A. J. G. Hamers Group Chief Executive Officer
Kirt Gardner Group Chief Financial Officer
Axel A. Weber Chairman
Mike Dargan Chief Digital & Information Officer
Sabine Keller-Busse Group Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber