Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  UBS Group AG    UBSG   CH0244767585

UBS GROUP AG

(UBSG)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 27.11. 17:30:26
13.16 CHF   +0.19%
27.11.Aktien Schweiz Schluss: Kaum Impulse am "Black Friday"
AW
27.11.TELEFONICA DEUTSCHLAND IM FOKUS : Wohin fließen die Verkaufserlöse?
DP
27.11.UBS belässt AB Inbev auf 'Neutral' - Ziel 46 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

UBS Outlook Schweiz: Steuerstandort Schweiz unter Druck

31.01.2019 | 13:19

Zürich, 31. Januar 2019 - Seit der Ablehnung der 'Unternehmenssteuerreform III' durch das Stimmvolk im letzten Jahr ist das Umfeld für die Schweiz Wirtschaft ungemütlicher geworden. Auf der einen Seite hat sich der Steuerwettbewerb verschärft, insbesondere infolge der Steuersenkungen der Trump-Administration. Diese hat den gesetzlichen Maximalsteuersatz für Unternehmen beispielsweise in Kalifornien von fast 40 Prozent auf 26 Prozent gesenkt. Ohne eigene Steuerreform schmilzt der Steuersatzvorsprung der grossen Schweizer Zentren Basel, Genf und Zürich auf die USA von 15 auf noch gut 3,5 Prozentpunkte. Auch diverse EU-Länder senken ihre Steuersätze in den kommenden Jahren.

Auf der anderen Seite wird das konjunkturelle Umfeld für die Schweiz schwieriger. Das globale Wirtschaftswachstum dürfte sich im laufenden Jahr verlangsamen, was auf den Schweizer Exporten lasten wird. Da auch die Schweizerische Nationalbank (SNB) kaum mehr Spielraum für geldpolitische Stimuli hat, ist es für den Wirtschaftsstandort Schweiz umso wichtiger seine Konkurrenzfähigkeit zu erhalten. Der Steuerreform kommt hierbei eine zentrale Rolle zu. Denn von dieser profitieren nicht nur die grossen multinationalen Firmen, sondern auch kleinere, forschungsintensive und innovative Unternehmen, welche schwergewichtig im Inland tätig sind.

Solides Wirtschaftswachstum in der Schweiz erwartet

Aufgrund des schwächeren Aussenhandels rechnen die Ökonomen von UBS mit einer Abkühlung des Wirtschaftswachstums von 2,6 Prozent im vergangenen auf 1,5 Prozent im laufenden Jahr. Die globalen Risiken wie eine Eskalation des Handelskriegs, aber auch ein ungeordneter Austritt Grossbritanniens aus der EU schüren die Unsicherheit, was sich letztlich auch in einer geringeren Investitionsneigung von Schweizer Unternehmen niederschlagen wird. Auf der anderen Seite dürfte die deutliche Belebung des Schweizer Arbeitsmarktes die Binnenkonjunktur stützen, insbesondere den Privatkonsum, der in den vergangenen Jahren eher unterdurchschnittlich zum Wirtschaftswachstum beigetragen hat.

In einem Umfeld mit erheblichen konjunkturellen und politischen Risiken dürfte die SNB ihre vorsichtige Geldpolitik beibehalten. Die UBS Ökonomen erwarten erst Ende 2019 einen ersten Zinsschritt wenn die Europäische Zentralbank (EZB) ihrerseits die Zinsen ein erstes Mal anhebt. Die Aussicht auf eine weniger expansive Geldpolitik in der EZB dürfte in der zweiten Jahreshälfte zu einem stärkeren Euro gegenüber dem US-Dollar wie auch dem Franken führen. In der kurzen Frist überwiegen allerdings in der Eurozone die Risiken und deshalb geht UBS vorerst von einer Seitwärtsbewegung des Frankens aus.

UBS Group AG veröffentlichte diesen Inhalt am 31 Januar 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 31 Januar 2019 12:18:03 UTC.


© Publicnow 2019
Alle Nachrichten auf UBS GROUP AG
27.11.Aktien Schweiz Schluss: Kaum Impulse am "Black Friday"
AW
27.11.TELEFONICA DEUTSCHLAND IM FOKUS : Wohin fließen die Verkaufserlöse?
DP
27.11.UBS belässt AB Inbev auf 'Neutral' - Ziel 46 Euro
DP
27.11.UBS belässt ProSiebenSat.1 auf 'Buy' - Ziel 15,40 Euro
DP
27.11.Aktien Schweiz: SMI tritt zum Wochenschluss auf der Stelle
AW
27.11.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI wird kaum verändert erwartet
AW
27.11.Dormakaba erneuert Syndikatskredit über 525 Mio Franken
AW
26.11.Aktien Schweiz Schluss: Wenig verändert in ruhigem Handel
AW
26.11.Aktien Europa Schluss: Kaum Bewegung - Keine Impulse von US-Börsen
DP
26.11.Aktien Schweiz bewegen sich weiter seitwärts
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu UBS GROUP AG
27.11.British midcaps post weekly losses on Brexit woes, dour outlook
RE
27.11.MUKESH AMBANI : Battle of the billionaires - Bezos, Ambani gun for India retail ..
RE
27.11.Brazil Jobless Rate Rises to 14.6% in 3-Month Period Through September
DJ
27.11.AB INBEV : UBS remains Neutral
MD
27.11.PROSIEBENSAT.1 : UBS keeps its Buy rating
MD
27.11.CREDIT SUISSE : shareholders approve final 2019 dividend payment
RE
27.11.China stocks end higher to post weekly gains on upbeat data
RE
27.11.China stocks firm on upbeat industrial profits; Hong Kong down
RE
26.11.BP : UBS reaffirms its Buy rating
MD
26.11.VODAFONE : Buy rating from UBS
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 29 132 Mio 32 182 Mio -
Nettoergebnis 2020 5 190 Mio 5 734 Mio -
Nettoliquidität 2020 7 811 Mio 8 629 Mio -
KGV 2020 9,31x
Dividendenrendite 2020 2,85%
Marktkapitalisierung 47 217 Mio 52 200 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,35x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,40x
Mitarbeiterzahl 71 230
Streubesitz 92,9%
Chart UBS GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
UBS Group AG : Chartanalyse UBS Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse UBS GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 13,22 CHF
Letzter Schlusskurs 13,16 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 22,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 0,43%
Abstand / Niedrigstes Ziel -37,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Ralph A. J. G. Hamers Group Chief Executive Officer
Axel A. Weber Chairman
Sabine Keller-Busse Group Chief Operating Officer
Kirt Gardner Group Chief Financial Officer
Mike Dargan Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
UBS GROUP AG7.65%52 200
BANK OF NEW YORK MELLON CORPORATION (THE)-20.62%35 401
STATE STREET CORPORATION-9.49%25 257
NORTHERN TRUST CORPORATION-9.51%20 009
MAGELLAN FINANCIAL GROUP LIMITED6.64%8 278
FFP-16.25%2 581