Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  UBS Group AG    UBSG   CH0244767585

UBS GROUP AG

(UBSG)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 23.11. 17:31:42
13.295 CHF   +1.72%
12:41UBS belässt Astrazeneca auf 'Sell' - Ziel 7300 Pence
DP
12:05Bankmanager Schellenberg neuer Warburg-Partner
DP
11:53UBS belässt MTU auf 'Neutral' - Ziel 144 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

UBS Outlook Schweiz: Unternehmen wollen mehr investieren und Arbeitsplätze schaffen

08.11.2018 | 09:55

Zürich, 08. November 2018 - Wir haben Schweizer Unternehmen zu ihren Erwartungen für das nächste Jahr befragt, über mögliche Risiken für ihre Unternehmen und wie sie sich dagegen abgesichert haben.
Mit Blick auf das neue Jahr strotzen die Schweizer Unternehmen vor Selbstvertrauen und Zuversicht. Eine Mehrheit der von UBS befragten rund 2500 Firmen in der Schweiz erwartet für 2019 eine Verbesserung des Geschäftsgangs gegenüber dem bereits sehr soliden aktuellen Jahr.

Unternehmen gehen mit Zuversicht ins nächste Jahr

'Nach einer harten Phase der Anpassungen an ein durch Frankenstärke und Ungewissheiten geprägtes Umfeld scheinen viele Schweizer Unternehmen gestärkt aus den Krisenjahren hervorzugehen', sagt Axel P. Lehmann, President UBS Switzerland. 'Die meisten Unternehmen rechnen damit, dass es im nächsten Jahr wirtschaftlich gleich gut oder besser läuft als in diesem Jahr. Sie planen mehr zu investieren und Arbeitsplätze zu schaffen.'

Trotz des weitherum verbreiteten Optimismus für das neue Jahr sehen die von uns befragten Unternehmen durchaus das eine oder andere Risiko am Horizont. Rund zwei Drittel der Unternehmen sagen, dass ihnen eine starke einheimische Wirtschaftsabkühlung die grösste Sorge bereitet. Andere inländische Entwicklungen wie das Scheitern der Steuervorlage oder eine Immobilienkrise sieht die Mehrheit hingegen nicht als Gefahr. Die grosse Mehrheit der kleinen und rund die Hälfte der Grossunternehmen sorgt sich nicht um ein Scheitern des Rahmenabkommens zwischen der Schweiz und der EU.

Jeder zweite Umfrageteilnehmer sorgt sich über eine globale Wirtschaftsabkühlung. In den Augen vieler Unternehmen hat sich eine allfällige erneute scharfe Aufwertung des Schweizer Frankens als eines der grössten Risiken herauskristallisiert. Rund 40 Prozent der Unternehmen schätzen dies als mittelhohes oder hohes Risiko ein.

Hohes Wirtschaftswachstum erwartet

Die UBS-Ökonomen erwarten, dass die Schweizer Wirtschaft im nächsten Jahr um 1,6 Prozent wachsen wird. Dies entspricht dem langfristigen Trendwachstum, ist aber deutlich weniger als das von UBS für dieses Jahr prognostizierte Wachstum von 2,9 Prozent. Der im Vergleich zum ersten Halbjahr stärkere Franken und die sich abschwächende Weltwirtschaft dürften auf Schweizer Exporten und auf den Investitionen lasten.

Der Ausblick für das kommende Jahr wird von zahlreichen wirtschaftlichen und geopolitischen Unsicherheiten getrübt. Für die Schweiz am bedrohlichsten wären eine Eskalation im Streit zwischen Rom und Brüssel um die italienische Finanzpolitik, eine starke Abkühlung der europäischen Konjunktur oder ein globaler Handelskrieg. In einem von Risiken geprägten Umfeld wird die Schweizerische Nationalbank (SNB) ihre vorsichtige Geldpolitik beibehalten. UBS erwartet erst Ende 2019 einen ersten Zinsschritt der SNB, nachdem die Europäische Zentralbank ihrerseits ein erstes Mal die Zinsen angehoben haben wird. Die Aussicht auf eine weniger expansive Geldpolitik dürfte im nächsten Jahr zu einer Abschwächung des Franken gegenüber dem Euro führen. In der kurzen Frist rechnet UBS, aufgrund der grossen Unsicherheiten, jedoch nicht mit einem schwächeren Franken.

UBS Group AG veröffentlichte diesen Inhalt am 08 November 2018 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 08 November 2018 08:54:06 UTC.


© Publicnow 2018
Alle Nachrichten auf UBS GROUP AG
12:41UBS belässt Astrazeneca auf 'Sell' - Ziel 7300 Pence
DP
12:05Bankmanager Schellenberg neuer Warburg-Partner
DP
11:53UBS belässt MTU auf 'Neutral' - Ziel 144 Euro
DP
11:51UBS belässt Danone auf 'Sell' - Ziel 45 Euro
DP
11:50UBS belässt BASF auf 'Neutral' - Ziel 56 Euro
DP
11:33Aktien Schweiz: Uneinheitlich - Zwischen Corona-Hoffnung und Konjunktursorge
AW
10:06ADYEN IM FOKUS : Geht dem Corona-Profiteur der Schub aus?
DP
08:41Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
08:33UBS hebt Ziel für Vinci auf 98 Euro - 'Buy'
DP
20.11.JPMorgan hebt Ziel für UBS auf 15 Franken - 'Overweight'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu UBS GROUP AG
21:57Dollar bounces on strong data, index hits technical support
RE
13:04Danone to Cut Workforce as Part of Restructuring to Meet New Goals -- Update
DJ
12:41ASTRAZENECA : UBS remains a Sell rating
MD
11:53MTU AERO ENGINES AG : UBS sticks Neutral
MD
11:51DANONE : UBS gives a Sell rating
MD
11:50BASF SE : UBS sticks Neutral
MD
09:57Vaccine developments keep dollar down; Aussie and Kiwi strengthen
RE
09:23UBS : launches a virtual credit card and an environmentally friendly credit card..
PU
08:33VINCI : UBS reiterates its Buy rating
MD
04:52China Evergrande says property services unit seeks to raise up to $2 billion ..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 29 099 Mio 31 886 Mio -
Nettoergebnis 2020 5 223 Mio 5 723 Mio -
Nettoliquidität 2020 7 811 Mio 8 559 Mio -
KGV 2020 9,19x
Dividendenrendite 2020 2,86%
Marktkapitalisierung 47 702 Mio 52 212 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,37x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,42x
Mitarbeiterzahl 71 230
Streubesitz 92,9%
Chart UBS GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
UBS Group AG : Chartanalyse UBS Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse UBS GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 13,13 CHF
Letzter Schlusskurs 13,07 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 23,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 0,47%
Abstand / Niedrigstes Ziel -36,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Ralph A. J. G. Hamers Group Chief Executive Officer
Axel A. Weber Chairman
Sabine Keller-Busse Group Chief Operating Officer
Kirt Gardner Group Chief Financial Officer
Mike Dargan Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
UBS GROUP AG6.91%51 466
BLACKROCK, INC.33.82%102 595
BROOKFIELD ASSET MANAGEMENT INC.5.26%61 118
BANK OF NEW YORK MELLON CORPORATION (THE)-24.74%33 567
T. ROWE PRICE GROUP INC.14.39%31 125
STATE STREET CORPORATION-14.10%23 973