Zürich (awp) - Die UBS steht offenbar kurz davor, das Immobilienfondsgeschäft der Credit Suisse in Brasilien an die alternative Investmentgesellschaft Pátria zu verkaufen. Die acht Immobilienfonds hätten ein verwaltetes Vermögen von 12 Milliarden Reais (2,1 Milliarden Franken), berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider.

Laut der Tageszeitung "Estado de Sao Paulo" habe Pátria die Fonds bereits für 160 Millionen Dollar erworben. Die UBS lehnte am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP eine Stellungnahme ab, ebenso wie Pátria gegenüber Bloomberg.

ra/kw