Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  United Parcel Service, Inc.    UPS

UNITED PARCEL SERVICE, INC.

(UPS)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Paketbranche erwartet noch stärkeres Weihnachtsgeschäft

27.10.2020 | 12:19

BERLIN (dpa-AFX) - Der Boom in Deutschlands Paketbranche wird sich im diesjährigen Weihnachtsgeschäft wegen der Corona-Pandemie voraussichtlich noch deutlich verstärken. Der Bundesverband Paket und Expresslogistik (Biek) prognostizierte am Dienstag in Berlin, dass im November und Dezember hierzulande etwa 420 Millionen Pakete zugestellt werden und damit 60 Millionen beziehungsweise rund 20 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Damals waren es nur 25 Millionen mehr und das Plus lag bei etwa acht Prozent. Die Paketdienstleister wissen schon vorab über ihre Zustellmengen bis Jahresende Bescheid, weil sie Verträge mit Händlern und anderen Firmen über die erwarteten Sendungsmengen geschlossen haben.

Der Tageshöchstwert in der anstehenden Weihnachtssaison könnte den Angaben zufolge nach 19 Millionen Paketen 2019 auf 21 Millionen Sendungen in diesem Jahr steigen. Um die Paketmassen zu bewältigen, beschäftigen die Zusteller in der nun beginnenden Hochsaison etwa 30 000 zusätzliche Arbeitskräfte.

Marktführer ist die Deutsche Post DHL, zu den Wettbewerbern gehören DPD, Hermes, GLS, UPS und Fedex. Das Geschäft der Branche ist in zwei Bereiche unterteilt - in den klassischen Paketversand und in teurere Expresszustellungen. Laut einer Marktanalyse im Auftrag des Biek wuchs das zugestellte Paketvolumen in Deutschland im ersten Halbjahr um 8,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Biek-Chef Marten Bosselmann sprach von einem "sprunghaften Wachstum der Sendungsmengen während der Corona-Pandemie".

Das zweite Branchenstandbein, die Expresszustellungen, schwächelte hingegen, hier gab es den Angaben zufolge in der ersten Jahreshälfte ein Minus von 0,5 Prozent. Grund hierfür: Vor allem Firmenkunden nutzen diese Zustellungen von Ersatzteilen oder wichtigen Dokumenten, die aber gaben wegen der Corona-Krise weniger Aufträge als vorher.

Teilweise kommt der Onlinehandel aber auch den Expressdiensten zugute, etwa wenn Privatpersonen hochpreisige Computer, Smartphones oder Fahrräder im Netz bestellen und diese per Express geliefert werden. So rechnet die Express-Sparte der Deutschen Post DHL mit deutlich anziehenden Geschäften in der diesjährigen Weihnachtssaison.

Die letzten zwei Monate des Jahres sind für die Zusteller die wichtigste Saison. Dies liegt nicht nur an Weihnachten, sondern auch an Einzelhandel-Rabattaktionen wie "Black Friday" und "Cyber Monday" Ende November./wdw/DP/jha


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE POST AG 0.37%43.31 verzögerte Kurse.6.94%
FEDEX CORPORATION 0.79%253.94 verzögerte Kurse.-2.19%
UNITED PARCEL SERVICE, INC. 0.16%160.1 verzögerte Kurse.-4.93%
Alle Nachrichten auf UNITED PARCEL SERVICE, INC.
20.01.WDH/1. Schritt in Postreform - Firmen müssen mit Schlichter sprechen
DP
20.01.UPS plant Stellenstreichung in Deutschlandzentrale
DP
19.01.Paketmengen in Weihnachtszeit schnellen um fast ein Viertel nach oben
DP
15.01.KEINE TAGGLEICHE ZUSTELLUNG MEHR :  Paketbranche steuert um
DP
2020BESCHWERDESTATISTIK : Unzufriedenheit mit Paketdiensten wird größer
DP
2020Statistik zeigt größere Unzufriedenheit mit Paketzustellung
DP
2020UMFRAGE : Jeder dritte Bundesbürger verschickt Weihnachtspakete
DP
2020Bernstein belässt UPS auf 'Outperform' - Ziel 184 Dollar
DP
2020Boom im Online-Handel kommt bei Paketzustellern nur wenig an
DP
2020Weihnachtspäckchen infektionssicher abgeben - Pilotprojekt gestartet
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu UNITED PARCEL SERVICE, INC.
21.01.MONEYSUPERMARKET COM : Stifel Europe Lifts Moneysupermarket.com To Buy From Hold..
MT
21.01.ROTORK : Barclays Upgrades Rotork To Overweight From Equalweight, Ups PT
MT
12.01.UNITED PARCEL SERVICE : JP Morgan Adjusts Price Target for United Parcel Service..
MT
11.01.UNITED PARCEL SERVICE : UPS to Release Fourth-Quarter 2020 Results on Tuesday, F..
AQ
11.01.UPS to Release Fourth-Quarter 2020 Results on Tuesday, Feb. 2, 2021
GL
10.01.Amazon, Walmart Tell Consumers to Skip Returns of Unwanted Items
DJ
08.01.UNITED PARCEL SERVICE : Operating Days 5 KB
PU
08.01.OUR RESPONSE TO THE EVENTS AT THE NA : Statement By Carol Tomé
PU
05.01.UPS STATEMENT : UPS Network And People Delivering On Customer Needs During Peak ..
PU
2020UPS STATEMENT : UPS Making First Deliveries of the Vaccine to the European Union
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 82 558 Mio - 73 063 Mio
Nettoergebnis 2020 6 520 Mio - 5 770 Mio
Nettoverschuldung 2020 17 743 Mio - 15 702 Mio
KGV 2020 21,4x
Dividendenrendite 2020 2,49%
Marktkapitalisierung 138 Mrd. 138 Mrd. 122 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 1,89x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,77x
Mitarbeiterzahl 377 640
Streubesitz 82,7%
Chart UNITED PARCEL SERVICE, INC.
Dauer : Zeitraum :
United Parcel Service, Inc. : Chartanalyse United Parcel Service, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse UNITED PARCEL SERVICE, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 172,72 $
Letzter Schlusskurs 160,10 $
Abstand / Höchstes Kursziel 31,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,88%
Abstand / Niedrigstes Ziel -53,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Carol B. Tomé Chief Executive Officer & Director
William R. Johnson Non-Executive Chairman
George Williams President-US Operations & Senior Vice President
Brian Newman Chief Financial Officer, Treasurer & Senior VP
Juan R. Perez Senior VP, Chief Information & Engineering Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
UNITED PARCEL SERVICE, INC.-4.93%138 165
FEDEX CORPORATION-2.95%66 787
DEUTSCHE POST AG6.54%64 681
SG HOLDINGS CO.,LTD.0.89%17 234
EXPEDITORS INTERNATIONAL OF WASHINGTON INC.-1.05%15 930
YAMATO HOLDINGS CO., LTD.-1.98%9 131