Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Verizon Communications Inc.    VZ

VERIZON COMMUNICATIONS INC.

(VZ)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

ANALYSE/Die satte Rechnung für 5G in den USA wird kommen

21.01.2021 | 09:18

Von Dan Gallagher

NEW YORK (Dow Jones)--Die US-Mobilfunkanbieter glauben offensichtlich den eigenen Aussagen über den Segen des Mobilfunkstandards 5G. Und sie legen eine riesige Summe auf den Tisch, um diesen zu beweisen.

Die Versteigerung von US-Frequenznutzungsrechten durch die Federal Communications Commission ging am Freitag mit einer Summe von 80,9 Milliarden US-Dollar zu Ende. Unter Hinzurechnung von geschätzten 13 bis 14 Milliarden Dollar an Clearing-Kosten, um den Satellitenbetreibern den Umzug auf neue Frequenzen zu ermöglichen, dürfte am Ende die Auktion etwa 95 Milliarden Dollar eingebracht haben. Das wäre dann ungefähr das Dreifache vom dem, was viele Analysten erwartet hatten. Und das alles nur, um sich die notwendige Kapazität für den neuesten Mobilfunkstandard 5G zu sichern.

Vieles ist derzeit noch geheim. Beispielsweise ist unbekannt, wie viel jeder Anbieter für welche Teile des Spektrums geboten hat. Aber Analysten sind sich einig, dass die Telekomriesen AT&T und Verizon wahrscheinlich am meisten bezahlt haben - weil sie am meisten brauchten. So hatten am Dienstag Experten eine Schätzung veröffentlicht, wonach AT&T auf eine Gesamtrechnung von durchschnittlich 22 Milliarden Dollar und Verizon auf 42 Milliarden Dollar, einschließlich der Clearing-Kosten, kommt. T-Mobile, die dank der Fusion mit Sprint im vergangenen Jahr bereits über eine starke 5G-Spektrum-Position verfügt, dürfte schätzungsweise rund 10 Milliarden Dollar auf den Tisch legen. Die vollständigen Ergebnisse der Auktion werden voraussichtlich erst im nächsten Monat veröffentlicht.

   Kommt das dicke Ende zum Schluss? 

Sich die Lizenzen zu sichern ist dabei die eine Sache - sie aber dann auch zu bezahlen eine andere. AT&T hat derzeit laut Factset die fünfthöchste Dividendenrendite im S&P500. Außerdem muss die Gesellschaft dringend mehr in ihre Hollywood-Aktivitäten investieren, zu denen auch der Streaming-Dienst HBO Max gehört. Branchenkenner Doug Mitchelson von Credit Suisse schrieb am Dienstag, dass AT&T möglicherweise weitere Vermögenswerte verkaufen müsse, um die Frequenzen bezahlen zu können und seine Bonitätseinschätzung nicht abrutschen zu lassen. Verizon steht zwar nicht unter dem gleichen Druck, aber Mitchelson schätzt, dass Aktienrückkäufe bei Verizon "jetzt für Jahre vom Tisch sind".

Es stellt sich auch die Frage, wie sich die 5G-Investitiinen am Ende auszahlen sollen. Bislang ist die Leistung dieser Dienste dem jahrelangen Hype der Netzbetreiber nicht gerecht geworden. Eine Umfrage von UBS im Oktober ergab, dass 5G bei Smartphone-Nutzern "unter den niedrigen Prioritäten" rangiert und Akkulaufzeit und andere Funktionen einen höheren Stellenwert haben. Analyst Craig Moffett von Moffettnathanson merkt an, dass die Umsätze mit 5G nicht steigen, nur weil die Kosten für das Spektrum viel höher ausgefallen sind als erwartet.

Die Betreiber müssen auch weiterhin die notwendigen Investitionen tätigen, um das Spektrum zu nutzen. Der "Erfolg" bei der jüngsten Auktion der Regierung könnte sich als Pyrrhussieg erweisen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/cbr/jhe

(END) Dow Jones Newswires

January 21, 2021 03:17 ET (08:17 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AT&T INC. 0.70%28.92 verzögerte Kurse.-0.14%
DEUTSCHE TELEKOM AG 0.54%14.985 verzögerte Kurse.-0.33%
DJ INDUSTRIAL -1.11%30924.14 verzögerte Kurse.2.17%
NASDAQ 100 -1.73%12464.002734 verzögerte Kurse.1.33%
NASDAQ COMP. -2.11%12723.471845 verzögerte Kurse.0.85%
S&P 500 -1.34%3768.47 verzögerte Kurse.1.69%
T-MOBILE US -0.19%118.61 verzögerte Kurse.-11.87%
VERIZON COMMUNICATIONS INC. -1.05%54.8 verzögerte Kurse.-5.74%
Alle Nachrichten auf VERIZON COMMUNICATIONS INC.
26.02.VERIZON COMMUNICATIONS INC.  : Oppenheimer ist jetzt neutral
MM
26.02.VERIZON COMMUNICATIONS INC.  : Von Scotiabank auf neutral herabgestuft
MM
17.02.MÄRKTE USA/Dow auf Rekordhoch - Techwerte schwach
DJ
17.02.Aktien New York Schluss: Dow mit erneutem Rekord - Nasdaq unter Druck
AW
17.02.AKTIEN IM FOKUS : Buffett wechselt von Apple zu Standardwerten - Börse zieht mit
DP
17.02.Aktien New York: Dow robust - Nasdaq aber unter Druck
AW
17.02.MÄRKTE USA/Technologiewerte unter Druck - Inflationssorgen belasten
DJ
17.02.MÄRKTE USA/Leichte Abgaben - US-Daten befeuern Inflationssorgen
DJ
17.02.Aktien New York Ausblick: Kaum verändert - Nervosität steigt
DP
17.02.MARKT USA/Wenig verändert vor US-Daten und Fed-Protokoll
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu VERIZON COMMUNICATIONS INC.
04.03.VERIZON COMMUNICATIONS  : S&P Revises Verizon Communications Outlook to Stable F..
MT
04.03.OSHA's Job Is Workplace Safety. In the Covid-19 -3-
DJ
04.03.VERIZON COMMUNICATIONS  : launches Frontline with pro basketball partnerships
AQ
03.03.Communications Services Down As Investors Rotate Out Of Growth Sectors - Comm..
DJ
03.03.ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS  : recovers from hours-long outage, says issues were l..
RE
03.03.ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS  : down for more than a thousand users - Downdetector
RE
02.03.VERIZON COMMUNICATIONS  : Business facilitates hybrid workforce with Microsoft T..
PU
01.03.VERIZON COMMUNICATIONS  : the NFL and AWS use 5G MEC for enhanced mobile gaming ..
PU
27.02.WARREN BUFFETT : Warren Buffett's Berkshire Hathaway Sees Profit Rise 23%--2nd U..
DJ
27.02.WARREN BUFFETT : Warren Buffett's Berkshire Hathaway Sees Profit Rise 23%--Updat..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 133 Mrd. - 124 Mrd.
Nettoergebnis 2021 21 014 Mio - 19 518 Mio
Nettoverschuldung 2021 136 Mrd. - 126 Mrd.
KGV 2021 10,9x
Dividendenrendite 2021 4,62%
Marktkapitalisierung 227 Mrd. 227 Mrd. 211 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 2,72x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,55x
Mitarbeiterzahl 132 200
Streubesitz 96,4%
Chart VERIZON COMMUNICATIONS INC.
Dauer : Zeitraum :
Verizon Communications Inc. : Chartanalyse Verizon Communications Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse VERIZON COMMUNICATIONS INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 61,11 $
Letzter Schlusskurs 54,80 $
Abstand / Höchstes Kursziel 24,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,5%
Abstand / Niedrigstes Ziel -1,46%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Hans Erik Vestberg Chairman & Chief Executive Officer
Matthew D. Ellis Chief Financial Officer & Executive Vice President
Kyle J. Malady Chief Technology Officer & Executive VP
Craig Silliman Chief Administrative & Legal Officer, Executive VP
Clarence Otis Lead Independent Director
Branche und Wettbewerber