Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  Vodafone Group Plc    VOD   GB00BH4HKS39

VODAFONE GROUP PLC

(VOD)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Vodafone erholt sich nach deutlichen Einbußen durch Corona-Pandemie

16.11.2020 | 08:45

LONDON (dpa-AFX) - Ein deutlich besser als erwartetes Geschäftsquartal lässt den britischen Telekommunikationskonzern Vodafone seine Jahresprognose leicht nach oben schrauben. Von Juli bis Ende September seien die Serviceumsätze weniger stark zurückgegangen als noch in den drei Monaten davor, teilte Vodafone am Montag in London mit. Und auch beim Börsengang seiner europäischen Funkturmsparte Vantage Towers sieht sich das Unternehmen auf Kurs.

Vodafone-Chef Nick Read rechnet im Geschäftsjahr 20/21 (bis Ende März) nun mit einem um Sondereffekte bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung (Ebitda) in Höhe von 14,4 bis 14,6 Milliarden Euro. Bislang war das Unternehmen davon ausgegangen, das Vorjahresergebnis von 14,5 Milliarden Euro maximal halten zu können, hatte aber auch einen leichten Rückgang als möglich erachtet.

An der Börse gab es Jubel für die Performance. Die Aktie von Europas zweitgrößtem Telekom-Konzern legte im frühen Handel um 3,05 Prozent auf rund 123,17 britische Pence zu. Vodafone-Papiere hatten zuletzt im Juli so viel gekostet.

Es gebe deutlich mehr positiv hervorzuheben als zu bemängeln, kommentierte UBS-Analyst Polo Tang. So habe sich unter anderem die Zahl der Kabelverträge in Deutschland gebessert und die Geschäfte in Spanien hätten sich stabilisiert. Neben Spanien hatte Vodafone auch in Italien infolge der Corona-Restriktionen die größten Rückgänge beim Mobilfunk-Umsatz hinnehmen müssen, fügte Michael Hewson von CMC Markets hinzu.

Unterdessen gab Vodafone am Montag bekannt, der Börsengang seiner europäischen Funkturmsparte Vantage Towers liege im Plan. Bereits am Wochenende hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtet, dass das Unternehmen mit dem IPO 4 Milliarden Euro einnehmen wolle. Der Börsengang in Frankfurt solle im ersten Quartal des kommenden Jahres erfolgen.

Das zweite Geschäftsquartal fiel deutlich besser aus als von Experten erwartet. Der von Analysten besonders im Blick stehenden Serviceumsatz sank nach Angaben vom Montag im zweiten Geschäftsquartal im Vergleich zum Vorjahr organisch nur um 0,4 Prozent auf 9,31 Milliarden Euro. In diesen Erlösen sind keine Einnahmen aus dem Verkauf von Endgeräten wie Smartphones und Tablets einberechnet. Im ersten Geschäftsquartal hatte Vodafone noch deutliche Einbußen hinnehmen müssen, etwa weil Roaming-Umsätze infolge der Corona-Reiserestriktionen fehlten.

Insgesamt erzielte Vodafone in den sechs Monaten bis Ende September Konzernerlöse von 21,4 Milliarden Euro - im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von 2,3 Prozent. Besser als erwartet ausgefallen war der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibung (Ebitda), der im ersten Halbjahr bei 7,02 Milliarden Euro lag (Vorjahr 7,11).

In seinem größten Einzelmarkt Deutschland hielt Vodafone von Juli bis Ende September die Serviceerlöse aus eigener Kraft nahezu stabil (-0,1 Prozent auf 2,88 Mrd Euro). Zählt man dagegen die Effekte durch den Kauf des Kabelanbieters Unitymedia hinzu, stieg der gesamte Serviceumsatz um 6,9 Prozent.

Unterdessen kündigte Vodafone an, seinen Aktionären eine Zwischendividende von 4,50 Cent je Aktie auszahlen zu wollen - also so viel wie vor einem Jahr./ngu/mne/stk


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CMC MARKETS PLC -0.09%422.1162 verzögerte Kurse.8.06%
UBS GROUP AG -0.67%13.33 verzögerte Kurse.7.58%
VODAFONE GROUP PLC 0.74%127.3111 verzögerte Kurse.4.50%
Alle Nachrichten auf VODAFONE GROUP PLC
10:33Kartellamt drängt Telekomfirmen zu Kooperation bei Netzausbau
RE
09:47WDH/TELEFONICA DEUTSCHLAND : Funkmast-Erlöse investieren - mehr Dividende
DP
07:56GEGEN DIE 'GRAUEN FLECKEN' : Mobilfunker nutzen gemeinsam Standorte
DP
18.01.JPMorgan belässt Telefonica Deutschland auf 'Overweight'
DP
14.01.Jefferies hebt Ziel für Vodafone auf 170 Pence - 'Buy'
DP
13.01.Gebrauchtwagen-Plattform Auto1 vor Milliarden-Börsengang
RE
13.01.Telefonica verkauft Funkmasten in Europa an American Tower
RE
13.01.Telefonica wird Funkmasten für 7,7 Milliarden Euro los - Kurssprung
DP
12.01.Mobilfunk-Ausbau kommt voran - Hauptrouten mit 4G versorgt
DP
12.01.KORREKTUR/NETZBETREIBER : Jetzt gute Mobilfunk-Verbindungen an Hauptrouten
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu VODAFONE GROUP PLC
08:58Telefonica Deutschland Refines Midterm Guidance, Proposes Increased Dividend
DJ
18.01.VODAFONE : JP Morgan keeps its Buy rating
MD
14.01.VODAFONE : Jefferies gives a Buy rating
MD
13.01.European ADRs Move Lower in Wednesday Trading
MT
13.01.Telefonica stock surges on $9.4 billion asset sale to American Towers
RE
11.01.MARKET CHATTER : BT Faces Pressure To Separate Openreach's Infrastructure Unit T..
MT
11.01.VODAFONE : to Transfer 50% Stake in Telefonica JV to Expand Tower Infrastructure..
MT
11.01.TELEFONICA S A : Vodafone to put stake in UK towers unit into Vantage Towers
RE
11.01.VODAFONE : to put stake in UK towers unit into Vantage Towers
RE
11.01.VODAFONE : ⫶ Vantage Towers
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 43 424 Mio 52 530 Mio 46 754 Mio
Nettoergebnis 2021 2 224 Mio 2 690 Mio 2 395 Mio
Nettoverschuldung 2021 44 034 Mio 53 268 Mio 47 411 Mio
KGV 2021 20,6x
Dividendenrendite 2021 6,32%
Marktkapitalisierung 38 128 Mio 46 035 Mio 41 052 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,89x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,84x
Mitarbeiterzahl 105 263
Streubesitz 92,8%
Chart VODAFONE GROUP PLC
Dauer : Zeitraum :
Vodafone Group Plc : Chartanalyse Vodafone Group Plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse VODAFONE GROUP PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 1,93 €
Letzter Schlusskurs 1,42 €
Abstand / Höchstes Kursziel 84,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 35,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -30,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Nicholas Jonathan Read Group Chief Executive Officer & Executive Director
Jean-François M. L. van Boxmeer Chairman
Margherita Della Valle Group Chief Financial Officer & Director
Pierre Klotz Finance Director
Johan Wibergh Group Chief Technology Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
VODAFONE GROUP PLC4.50%46 035
AT&T INC.1.43%207 838
T-MOBILE US-5.61%157 978
SOFTBANK GROUP CORP.5.52%147 707
CHINA MOBILE LIMITED11.31%124 381
NTT DOCOMO, INC.0.00%121 383