Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. LIQUIDNET SYSTEMS
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VW   DE0007664005   766400

VOLKSWAGEN AG

(VW)
  Bericht
ÜbersichtNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Porsche SE gibt Mehrheit an Softwareentwickler PTV ab

19.10.2021 | 13:24

STUTTGART (awp international) - Beim Softwareentwickler PTV Group steigt der britische Finanzinvestor Bridgepoint Advisers Limited ein. Er übernimmt von der Porsche SE 60 Prozent der Anteile an dem Unternehmen, das Software zur Verkehrsplanung entwickelt, wie die VW -Dachgesellschaft am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Die Porsche SE behalte 40 Prozent der Anteile. Zur Höhe des Kaufpreises wurden keine Angaben gemacht.

Nach Ansicht von Porsches Vorstand für das Beteiligungsmanagement, Lutz Meschke, hat Bridgepoint ein ausgeprägtes Verständnis für den entsprechenden Softwaremarkt. Der Investor bringe viel Erfahrung in der Entwicklung von Unternehmen mit, um das Wachstum der PTV voranzutreiben, sagte Meschke.

PTV hat rund 900 Beschäftigte und erzielte 2020 einen Umsatz von 108 Millionen Euro sowie ein operatives Ergebnis von 5,3 Millionen Euro. Das Unternehmen mit Sitz in Karlsruhe setzt seit längerem verstärkt auf Cloud-Dienste. Solche Angebote sind eine Art Mietsoftware, die nicht auf den Computern der Kunden, sondern über das Internet genutzt wird.

PTV war 2017 das erste Investment von der Porsche SE, bei dem ein Unternehmen komplett übernommen wurde. Die Beteiligung von Bridgepoint sei ein Ergebnis einer überarbeiteten Investmentstrategie, die vor allem auf Partnerschaften mit Co-Investoren setze. Das Geschäft soll laut Mitteilung bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Die von den Familien Porsche und Piëch kontrollierte Porsche SE hält gut 53 Prozent der Stammaktien von Volkswagen .

Mehr als 2500 Städte nutzen laut Mitteilung bei ihrer Verkehrsplanung die Software von PTV. Bridgepoint-Manager Carsten Kratz sagte zum Einstieg, darüber hinaus biete sich das Unternehmen als Plattform an, um weitere Zukäufe im Bereich "intelligenter Mobilitäts-Ökosystemsteuerung" zu tätigen./ols/DP/eas


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE -0.50%87.9 verzögerte Kurse.5.87%
VOLKSWAGEN AG -1.07%190.52 verzögerte Kurse.8.51%
VOLKSWAGEN AG 0.00%Schlusskurs.0.00%
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
18.01.'BATTERIEHAUS' VON VW UND BOSCH - AU : Bund muss mitbieten
DP
18.01.'Batteriehaus' von VW und Bosch könnte Gemeinschaftsfirma vorbereiten
DP
18.01.Volkswagen und Bosch planen Allianz für Batteriezellfabriken
RE
18.01.Volkswagen gründet JV mit Bosch für Batterieausrüstungslösungen
MT
18.01.Volkswagen und Bosch wollen zusammen Zellfabriken ausrüsten
DJ
18.01.VOLKSWAGEN : und Bosch wollen Fertigungsprozesse für Batteriezellen industrialisieren
PU
18.01.CHIPMANGEL : Toyota verfehlt sein Produktionsziel für das Geschäftsjahr
DP
18.01.EU-Automarkt sackt 2021 wegen Chipmangels weiter ab
AW
18.01.WEIL : Bund muss im Standortwettbewerb um Zellwerke aktiver werden
DP
18.01.Europas Automarkt bricht in Chipkrise ein
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
18.01.Cadence Design Systems aims to cash in on new custom-chip era
RE
18.01.Cadence Design Systems aims to cash in on new custom-chip era
RE
18.01.Volkswagen Forms JV With Bosch To Provide Battery Equipment Solutions
MT
18.01.Volkswagen and Bosch team up to boost Europe's battery ambitions
RE
18.01.VOLKSWAGEN : and Bosch want to industrialize manufacturing processes for battery cells
PU
18.01.Volkswagen, Bosch to set up JV to equip gigafactories
RE
18.01.Volkswagen and bosch plan to set up company by end 2022
RE
18.01.Volkswagen says both companies want to be leaders in serial production of sustainable, ..
RE
18.01.Volkswagen says signs deal with bosch to create european producer of equipment for batt..
RE
18.01.Volkswagen says is planning cooperation with bosch, in response to manager magazin repo..
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu VOLKSWAGEN AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 247 Mrd. 280 Mrd. 257 Mrd.
Nettoergebnis 2021 13 842 Mio 15 674 Mio 14 375 Mio
Nettoliquidität 2021 30 035 Mio 34 011 Mio 31 192 Mio
KGV 2021 6,89x
Dividendenrendite 2021 3,92%
Marktkapitalisierung 118 Mrd. 134 Mrd. 123 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 0,36x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,30x
Mitarbeiterzahl 645 318
Streubesitz 56,8%
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 190,52 €
Mittleres Kursziel 243,06 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Herbert Diess Chairman-Management Board
Arno Antlitz Head-Finance & Information Technology
Hans Dieter Pötsch Member-Management Board
Thomas Schmall-von Westerholt Head-Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG0.00%137 538
TOYOTA MOTOR CORPORATION15.08%292 209
VOLKSWAGEN AG8.51%137 538
FORD MOTOR COMPANY21.28%100 665
DAIMLER AG9.87%90 630
GENERAL MOTORS COMPANY4.21%88 709