1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. LIQUIDNET SYSTEMS
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VW   DE0007664005   766400

VOLKSWAGEN AG

(VW)
  Bericht
Schlusskurs LIQUIDNET SYSTEMS  - 
- EUR   -.--%
28.06.EU-Verhandlung um mögliches Verbrenner-Aus zieht sich in die Länge
DP
28.06.GESAMT-EU ringt um Verbrenner-Zukunft - Regierung legt Streit bei
DP
28.06.VERKEHRSMINISTER WISSING : Verbot des Verbrennungsmotors vom Tisch
DP
ÜbersichtNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

VW-Lkw-Holding Traton will Profitabilität in kommenden Jahren spürbar heben

18.05.2022 | 14:03

MÜNCHEN (awp international) - Die Volkswagen-Truckholding Traton peilt nach dem Einbruch der Geschäfte in der Corona-Krise 2020 und dem belastenden Halbleitermangel im zweiten Halbjahr 2021 die zügige Rückkehr zu bestehenden Margenzielen an. 2024 solle die operative Umsatzrendite 9 Prozent erreichen, sagte Vorstandschef Christian Levin am Mittwoch in einer Telefonkonferenz anlässlich einer Investorenveranstaltung.

Dank einer verbesserten Zusammenarbeit zwischen den Konzernmarken (MAN, Scania, Navistar) mithilfe des Baukastensystems von Produktionsteilen könne Traton effizienter werden. Diese ermögliche es den Münchenern, die nötigen Investitionen für den Schwenk hin zu unter anderem Elektroantrieben zu stemmen.

Vergangenes Jahr hatte Traton nur 5,2 Prozent Marge vor Zinsen, Steuern und Sonderposten erzielt. Der Konzern strebt schon länger 9 Prozent operative Marge als strategisches Ziel an. Angesichts des schwierigen Umfelds in den vergangenen Jahren sei die Zielsetzung aber nun höher zu bewerten, sagte Finanzchefin Annette Danielski. Unter anderem seien die Sonderkosten von rund 250 Millionen Euro jährlich aus der Kaufpreisallokation der milliardenschweren Navistar-Übernahme in den USA nun in dem Ziel enthalten. Ohne Corona und die Chipknappheit wäre der Pfad hin zum Ziel zudem direkter gewesen, fügte sie an.

Den grössten Schub für die Profitabilität in den kommenden Jahren erwartet das Traton-Management beim Sorgenkind, der renditeschwachen Marke MAN, und beim US-Zukauf Navistar. Die schwedische Marke Scania dürfte aber mit angepeilten 12 Prozent Marge die Renditeperle von Traton bleiben, während MAN (8 Prozent), Navistar (9 Prozent) und die lateinamerikanische Tochter VW Caminhoes e Onibus (8 Prozent) etwas schwächer eingeschätzt werden. Die Ziele für die Marken bezeichnet Traton als "strategisch", ein konkretes Zieljahr gibt es für sie nicht.

Traton will bis 2026 insgesamt 2,6 Milliarden Euro in die Elektrifizierung investieren. Das Unternehmen misst im Gegensatz zum Rivalen Daimler Truck der Brennstoffzelle künftig nur in Nischenanwendungen Bedeutung bei und konzentriert sich mehr auf den reinen Batterieantrieb./men/mne/stk


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAIMLER TRUCK HOLDING AG -0.80%25.88 verzögerte Kurse.-20.32%
TRATON SE 1.77%14.99 verzögerte Kurse.-34.87%
VOLKSWAGEN AG 0.00%Schlusskurs.0.00%
VOLKSWAGEN AG 1.40%140.82 verzögerte Kurse.-21.58%
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
28.06.EU-Verhandlung um mögliches Verbrenner-Aus zieht sich in die Länge
DP
28.06.GESAMT-EU ringt um Verbrenner-Zukunft - Regierung legt Streit bei
DP
28.06.VERKEHRSMINISTER WISSING : Verbot des Verbrennungsmotors vom Tisch
DP
28.06.GESAMT-Ampel will Verbrenner-Aus mit Hintertür
DP
28.06.Koalition einigt sich auf gemeinsame Position zum Verbrenner-Aus
DP
28.06.Weiter Streit über Verbrenner-Aus - Auch Ampel bisher uneins
DP
28.06.VW : Verbrenner-Verbot in Europa kann kommen - Stammwerk unter Plan
DP
28.06.Volkswagen verdient mehr als je zuvor", sagt der Vorstandsvorsitzende angesichts des er..
MT
28.06.EU-Gespräche über Verbrenner-Aus auf Nachmittag verschoben
DP
28.06.VW-CHEF : Verbrenner-Verbot in Europa kann kommen - 'Tesla schwächelt'
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
28.06.CEO Says Volkswagen 'Earning More Than Ever' Amid Increased Semiconductors Supply, EV R..
MT
28.06.VOLKSWAGEN : and Siemens invest in Electrify America's ambitious growth plans...
PU
28.06.Easing chip shortages to help Volkswagen in H2 - CEO
RE
28.06.Siemens Becomes Minority Shareholder in Volkswagen's Electrify America Arm
MT
28.06.VOLKSWAGEN : and Siemens invest in Electrify America's ambitious growth plans
PU
28.06.India to increase car-crash test speed to reflect faster traffic
RE
28.06.Keysight's Battery Test Solution Accelerates Scania's Heavy Transport Electrification
AQ
28.06.Siemens to invest in Volkswagen's N.American charging network
RE
28.06.Electrify America Says Volkswagen Is Increasing Capital Investment In Co Beyond Its Ori..
RE
28.06.Siemens Becomes Minority Shareholder in Volkswagen's Electrify America
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu VOLKSWAGEN AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 273 Mrd. 287 Mrd. 275 Mrd.
Nettoergebnis 2022 16 876 Mio 17 762 Mio 17 000 Mio
Nettoliquidität 2022 32 009 Mio 33 691 Mio 32 246 Mio
KGV 2022 4,27x
Dividendenrendite 2022 6,36%
Marktwert 83 807 Mio 88 208 Mio 84 427 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 0,19x
Marktwert / Umsatz 2023 0,16x
Mitarbeiterzahl 668 294
Streubesitz 56,8%
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 140,82 €
Mittleres Kursziel 216,16 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 53,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Herbert Diess Chairman-Management Board
Arno Antlitz Head-Finance & Information Technology
Hans Dieter Pötsch Member-Management Board
Thomas Schmall-von Westerholt Head-Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG0.00%86 599
TOYOTA MOTOR CORPORATION0.76%214 651
VOLKSWAGEN AG-21.58%86 599
MERCEDES-BENZ GROUP AG-13.36%66 086
BMW AG-15.31%51 937
GENERAL MOTORS COMPANY-40.61%50 776