1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VOW3   DE0007664039   766403

VOLKSWAGEN AG

(VOW3)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:35 24.06.2022
139.18 EUR   +0.09%
24.06.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (24.06.2022) +++
DJ
24.06.Fünf Länder versuchen, den Ausstieg aus der Nutzung fossiler Brennstoffe in der EU zu verzögern -document
MR
24.06.ANALYSE/Luxusautohersteller treiben zum eigenen Überleben die Formel 1 voran
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigen Themen

27.05.2022 | 16:00

Volkswagen akzeptiert Millionenzahlung in Dieselskandal in Großbritannien

Im Dieselstreit in Großbritannien hat Volkswagen Zahlungen in Höhe von 193 Millionen Pfund an die betroffenen Kunden akzeptiert. Es sei eine außergerichtliche Einigung mit den rund 91.000 Klägerinnen und Klägern in England und Wales erzielt worden. Vor gut zwei Jahren hatte die britische Justiz den VW-Kunden grundsätzlich ein Recht auf Entschädigung zugesprochen. Der High Court in London sah es damals als erwiesen an, dass VW eine illegale Software in Fahrzeuge eingebaut hatte, die in Großbritannien verkauft wurden, um den Schadstoffausstoß bei Emissionstests zu drücken.

Volkswagen erhält EU-Genehmigung für Europcar-Übernahme

Volkswagen hat von der EU-Kartellbehörde grünes Licht für die Übernahme des Autovermieters Europcar erhalten. Auflagen für den Erwerb durch ein von dem Wolfsburger Konzern angeführtes Konsortium gebe es keine, heißt es in der VW-Mitteilung. Die französische Finanzmarktaufsicht habe das Ende der initialen Annahmefrist für das Übernahmeangebot auf den 10. Juni 2022 festgelegt. Das Konsortium Green Mobility Holding will mehr als 90 Prozent der Aktien der Europcar Mobility Group erwerben.

Deutsche Autokonzerne bei Marge weltweit spitze - EY

Die Autokonzerne trotzen nach einer Analyse von EY der Chip-Krise, Lieferkettenunterbrechungen und dem Krieg in der Ukraine und weisen von Quartal zu Quartal höhere Gewinne aus. So hätten die 16 größten Autokonzerne der Welt im ersten Quartal einen operativen Gewinn von insgesamt 34,1 Milliarden Euro eingefahren, das waren 19 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum und der höchste je in einem ersten Quartal erwirtschaftete Gewinn.

Daimler Truck erhält in USA Auftrag für bis zu 800 elektrische Lkw

Daimler Truck hat in den USA einen Großauftrag für elektrische Lastwagen erhalten. Der US-Lebensmittellieferant Sysco Corporation will bis zu 800 vollelektrische E-Cascadia-Zugmaschinen kaufen. Die Lastwagen sollen bis 2026 geliefert werden, die ersten noch dieses Jahr. Eine entsprechende Absichtserklärung über die Lieferung sei zwischen beiden Unternehmen unterzeichnet worden.

Luxusmarke Bentley sieht Wachstumspotenzial

Der Chef der Luxus-Automobilmarke Bentley, Adrian Hallmark, sieht für sein Unternehmen Raum für weiteres Wachstum. "Für unsere Exklusivität macht es keinen Unterschied, ob wir 15.000 oder 20.000 Autos verkaufen", sagte er der Welt am Sonntag. Das Marktsegment habe sich seit 2006 verzehnfacht. Im laufenden Jahr peilt Hallmark etwa 15.000 verkaufte Fahrzeuge an, nach 14.659 verkauften Wagen im vergangenen Jahr.

Hyundai erhöht US-Investitionen auf 10 Milliarden Dollar

Hyundai Motor will seine Investitionen in den USA bis 2025 auf mehr als 10 Milliarden US-Dollar hochschrauben um so schneller den Übergang zur Elektromobilität zu schaffen. Vergangene Woche hatte der koreanische Autohersteller Pläne veröffentlicht, mit einer Investition von 5,54 Milliarden Dollar im US-Bundesstaat Georgia ein erstes Produktionswerk in den USA zu errichten, das spezielle auf Elektrofahrzeuge und Batterien ausgelegt ist.

Toyota baut wegen Teilemangels im Juni 50.000 Autos weniger

Wegen fehlender Bauteile wird Toyota im Juni nur rund 800.000 Fahrzeuge weltweit fertigen und damit 50.000 weniger als zunächst geplant. In Reaktion auf den Covid-19-Lockdown in der chinesischen Stadt Schanghai werde der Betrieb in einigen japanischen Werken in der Woche ab dem 6. Juni ausgesetzt.

ANALYSE/Toyota könnte sich Kopf-an-Kopf-Rennen mit Tesla liefern

Toyota hat endlich ein Produkt, das es mit Tesla aufnehmen kann. Trotz eines unbeholfenen Namens und gemischter Kritiken könnte der bZ4X das Elektrofahrzeug mit dem durchschlagendsten Erfolg sein, das dieses Jahr auf den Markt kommt. Toyotas erstes reines Batteriemodell, das von Grund auf neu entwickelt wurde, erreicht jetzt die Verkaufsräume auf der ganzen Welt. Wie das Model Y von Tesla, der Mustang Mach-E von Ford und der Ioniq 5 von Hyundai ist der bZ4X ein kompakter Geländewagen, der auf einem rollenden Bett oder "Skateboard" aus Batterien aufgebaut ist.

Kontakt zum Autor: Unternehmen.de@dowjones.com

DJG/kla

(END) Dow Jones Newswires

May 27, 2022 10:00 ET (14:00 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) 0.15%1.76816 verzögerte Kurse.-4.70%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) 0.05%1.5823 verzögerte Kurse.-6.86%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.04%165.921 verzögerte Kurse.6.12%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) -0.45%1.94178 verzögerte Kurse.-1.37%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) 0.01%1.17566 verzögerte Kurse.-4.54%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.04%1.2272 verzögerte Kurse.-9.39%
DAIMLER TRUCK HOLDING AG 2.04%25.73 verzögerte Kurse.-20.32%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.05%0.85992 verzögerte Kurse.2.11%
EUROPCAR MOBILITY GROUP 0.00%0.5088 Realtime Kurse.0.51%
HYUNDAI CORPORATION 5.45%14500 Schlusskurs.-13.69%
HYUNDAI MOTOR COMPANY 1.17%173000 Schlusskurs.-17.22%
MERCEDES-BENZ GROUP AG -0.03%58.56 verzögerte Kurse.-13.36%
SYSCO CORPORATION 5.86%85.57 verzögerte Kurse.8.94%
TESLA, INC. 4.52%737.12 verzögerte Kurse.-30.25%
TOYOTA INDUSTRIES CORPORATION -0.37%8140 verzögerte Kurse.-11.43%
TOYOTA MOTOR CORPORATION -0.71%2111.5 verzögerte Kurse.0.29%
VOLKSWAGEN AG 0.09%139.18 verzögerte Kurse.-21.58%
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
24.06.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (24.06.2022) +++
DJ
24.06.Fünf Länder versuchen, den Ausstieg aus der Nutzung fossiler Brennstoffe in der EU zu v..
MR
24.06.ANALYSE/Luxusautohersteller treiben zum eigenen Überleben die Formel 1 voran
DJ
24.06.PORSCHE-CHEF : Formel-1-Projekt kann profitabel sein
AW
24.06.Porsche setzt trotz Konjunktursorgen auf Börsengang
AW
24.06.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
24.06.GREENPEACE-EXPERTE : Deutschland muss zum Verbrenner-Aus stehen
DP
23.06.VW-Tochter Skoda sichert sich Markenrechte
AW
23.06.Porsche lässt Autos in Osnabrücker VW-Werk fertigen
DP
23.06.Volkswagen erhält EU-Genehmigung für die Übernahme von sechs Händlerniederlassungen in ..
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
24.06.Five countries seek to delay EU fossil fuel car phase-out -document
RE
23.06.Volkswagen's Acquisition of Six Dealership Outlets in Dresden, Germany, Gets EU Approva..
MT
23.06.MODULAR TOOLKIT STRATEGY AS RECIPE F : the MQB celebrates tenth anniversary
PU
23.06.China's CATL to produce next-generation EV battery in 2023
RE
23.06.Parts Shortage Drives Volkswagen to Slash Working Hours, Pay at Brazilian Factory
MT
23.06.BMW starts production at new $2.2 billion China plant to ramp up EV output
RE
23.06.Volkswagen to cut working hours, wages in Brazil as parts shortage deepens
RE
22.06.Ford sees 'significant' job cuts as it picks Spain for EV production
RE
22.06.GLOBAL MARKETS LIVE : Novartis, Oracle, Lindt, Daimler, Boeing...
22.06.VOLKSWAGEN : Volkswagen Financial Services Presentation - UniCredit Automotive Credit Conf..
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu VOLKSWAGEN AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 272 Mrd. 287 Mrd. 274 Mrd.
Nettoergebnis 2022 16 876 Mio 17 801 Mio 16 994 Mio
Nettoliquidität 2022 32 242 Mio 34 011 Mio 32 469 Mio
KGV 2022 4,22x
Dividendenrendite 2022 6,52%
Marktwert 82 096 Mio 86 599 Mio 82 674 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 0,18x
Marktwert / Umsatz 2023 0,15x
Mitarbeiterzahl 668 294
Streubesitz 56,8%
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 139,18 €
Mittleres Kursziel 217,03 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 55,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Herbert Diess Chairman-Management Board
Arno Antlitz Head-Finance & Information Technology
Hans Dieter Pötsch Member-Management Board
Thomas Schmall-von Westerholt Head-Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG-21.58%86 599
TOYOTA MOTOR CORPORATION0.29%214 651
MERCEDES-BENZ GROUP AG-13.36%66 086
BMW AG-15.31%51 937
GENERAL MOTORS COMPANY-43.73%50 776
FORD MOTOR COMPANY-44.34%48 277